4 Kommentare zu “Aleppo Busse in Dresden – Schlag den Nazi – Ende der Liberalitä

  1. Wenn hier schon für PEGIDA geworben wird, dann bekennt euch auch deutlich dazu!

  2. Dass man sich „Elbflorenz“ überhaupt jemals ohne aufgestellte Schrott-Busse vor dem Baukunstwerk der Frauenkirche vorstellen konnte!!!??? –

    Leute, was müssen bislang für „Kunstbanausen“‚ diese Stadt geliebt und millionenfach besucht haben, obwohl es dieses „Kunstwerk“ noch gar nicht gab!

    JETZT erst hat diese Stadt doch „ein Gesicht“, ist sie komplett! „Die Stadt der Schrott-Busse“! Ein neuer Slogan! Der die „Verantwortlichen“ in alle Ewigkeit ehren und wahrhaft unvergesslich machen wird!

    Mannomann!

    Aber: Alles geht vorüber! Dresden hat vielleich hundertfach und trausendfach mehr ertragen, als jede andere Stadt! Es wird auch diese Schmach und diesen Schrott verkraften!

    Hier leben starke Seelen und aufrechte Charakter! Die halten durch und können von noch so viel Schrott niemals verbogen werden!

    Wartet nur, ihr, die ihr nur Zwietracht säen wollt! Auch wenn ihr ihn leugnet, ist ein Gott im Himmel! Ob ihr ihn kennen wollt oder nicht! Ihr werdet kennenlernen, was Seine Gebote der Liebe sind!

  3. „DENKMAL“ EINES DRECKIGES VERBRECHER BASTARD! AFRIKANISCHE AFF, NICHTSKÖNNER UN VERARSCHTE PARASIT! SCHANDE FÜR DRESDEN!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.