7 Kommentare zu “Denkmal der Schande/ Dresdens Busmahnmal

  1. Denkmal? Hat Denkmal nicht was mit denken zu tun? Ich meine, daß ist eigentlich ein Hohlmal. Drei hohle Busse anstelle von wenigstens 3 hohlen Birnen, ach nein, es sind ja viel mehr hohle Birnen……

  2. Ha, Ha, Ha…. Mal Ehrlich! Als ich hier die drei Busse gesehen habe, habe ich sofort an Berlin gedacht. Etwa so: wie können die bloß mit drei Bussen an das Weihnachtsattentat erinnern.

    Aber ich mache das jetzt ganz anders! Immer wenn ich an die drei Busse denken muss, dann denke ich an Udo Ulfkotte, denn der hat für mich ein Denkmal der Wahrheit verdient und er hat einiges in unseren Köpfen durch FLEIßIGES TUN bewegt!

  3. Alles richtig was er da sagt, aber muß deswegen gleich wieder Werbung für „PEGIDA“ gemacht werden. Worum gehts?

  4. Das „Geld“ wird überall zum Fenster rausgeworfen,man könnte es auch auf dem Klo als Rolle für die Flüchtlinge hinhängen,dann würden die sofort nach Marokko mailen,das hier im reichen Deutschland das Geld sogar auf den Klo rumhängt.Da würden die Massen die Boote besteigen und uns den Rest geben.Viel braucht es nicht mehr,es ist näher dran als die meisten wahrhaben wollen.Denk ich an Deutschland in der Nacht,so bin ich um den Schlaf gebracht!!!!!

  5. Auch nichts anderes als die holocaust Denkmäler in jeder deutschen Stadt. Es zeigt, wer an der Macht ist, und wie dumm, korrupt und ohnmächtig das Volk ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.