8 Kommentare zu “Kaitag am Freitag #36 03.02.2017

  1. AUCH die WHO ist mit Vorsicht zu genießen!!!

    Bitte, lest hier:

    xxtps://www.zentrum-der-gesundheit.de/codex-alimentarius-ia.html

    Wer bei Twitter ist, möge diese wichtige Information bitte an Präsident Trump weiterleiten.

  2. Leute diskutieren, nachdem sie eine Stunde lang brisante Nachrichten gehört haben, ausgiebig darüber, wie das Hintergrundbild aussieht und ob die Krawatte passt?
    Und das sind dann die, die aus dem System rauswollen?
    Oh du meine Güte. Da pennen aber so manche noch mehr, als sie erwacht sein wollen…..)

      • Genau. Dafür gibt es auch viele andere Verhaltensbeispiele. Gestern z.B. hörte ich noch ein Video, bei dem die „alternativen Youtuber“ erwähnt wurden, welche ständig ihre Bankverbindung zwecks Spende einblenden. Und wenig später gegen Kapitalismus wettern.
        Und grade die sind es auch oft, die jeden Spielball, den ihnen die Main-Shit-Presse hinwirft, bereitwillig aufnehmen und ausgiebig in eigenen Beiträgen verarbeiten.
        Warum nicht einfach mal Boateng und Gauland, Böhmermann und Erdogan, Hoeness und Steuern etc etc links liegen lassen und der Konzernpresse den Mittelfinger dahingehend zeigen, sich nicht vorschreiben zu lassen, über was im Lande momentan geredet wird…)

  3. Was das Verhalten vom Springer-Chef angeht widersprichst du dir zwar selber, (einer der sein Leben lang fürs System gearbeitet hat, kann sich nicht glaubhaft von heute auf morgen auf die Seite des Widerstands schlagen) aber ich hoffe das du trotzdem damit Recht behältst. Ansonsten ist alles top! Du bist für mich einer der ganz wenigen autentischen und ehrlichen in der „Szene“.

    Ich war heute mittag in Frankfurt/Main in der Innenstadt und war schockiert. Ich wohne auf dem Land und ich bin von meinen Eindrücken schier entsetzt. Ich habe fast keine Weißen mehr außer mir wargenommen und ich hatte das dringliche Bedürfnis die Stadt vor Einbruch der Denkelheit zu verlassen.

  4. hallo kai,

    sehr gut. du brauchst nichts zu verändern, die menschen wollen das verändern. kravatte keißt freimaurer,

    ziehe dich an wie du willst, die themen müssen stimmen. danke

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.