Ein Kommentar zu “Gedanken im Nebel

  1. Hesse war als Jugendlicher schon seinen Eltern zu schwierig, die ihn in einer psychiatrischen Anstalt untergebracht haben. Sie wurden mit dem Heinerle nicht fertig, obwohl sie die ganze Welt missioniert haben.
    Ein lesenswertes Buch: Hermann Hesse: „Kindheit und Jugend.“
    Fast jeder große Schriftsteller lebt zeitweilig mit Depressionen, manchmal ein ganzen Leben lang wie Hesse oder auch Kafka.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.