Ein Kommentar zu “Habe niemals Angst und starte durch [Motivation]

  1. Ein großer Dichter drückte es so aus:

    „Ich feilschte mit dem Leben um den Pfennig
    und das Leben bezahlte nicht mehr,
    soviel ich am Abend auch bettelte,
    als ich meinen kargen Vorrat gezählt.

    Doch das Leben ist ein gerechter Dienstherr.
    Es gibt dir, soviel du erbeten.
    Aber wenn du den Anteil bestimmt hast,
    warum? – mußt du das Tagwerk vollbringen.

    Ich werkelte für eines Knechtes Lohn,
    um bestürzt zu spät zu erfahren,
    daß jeden Anteil, gefordert vom Leben,
    das Leben mir willig gegeben hätte.“

    Oder auch:

    „Gott gibt jedem Vogel seine Nahrung – aber er legt sie ihm nicht ins Nest!“

    Angst? – Was ist das?
    Ein paar Regentropfen auf der Haut… na und?
    Abschütteln und in die Sonne sehen!

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s