9 Kommentare zu “David Icke: Donald Trump hat keine Leichen im Keller, sondern ganze Friedhöfe!

  1. schaut euch den oliver janich an, was er raus bekommen hat?

    an den taten werdet ihr sie erkennen, und taten hat er gemacht, bis auf die streifen am himmel.

    na den ich beobachte das weiterhin, mein gefühl sagt das er gutes vor hat, natürlich muss er mit den

    kabalen schön tun.

    was D.I. gesagt hat glaube ich nicht, man zieht ihn in den schmutz wo man kann, jetzt auch schon die

    alternativenmedien. also ich bin mal vorsichtig, bei allen blocks.

    die wahrheit siegt

  2. Ich habe Icke nie gemocht weil er von einem afrikanische „Priester“ seine Ansichten über Reptos übernommen hatte.Halte persönlich für gequirlte Kacke(entschuldigung)
    Aber das was er hier im Video sagt halte ich für korrekt.
    Trump ist ein Spielball in den Händen der Israelis(besser der apokalyptischen Chabadsekte).
    Ganz USA wird absolut in die Vernichtung gehen ,nicht allein durch inneren Zerfall(der ist ja schon da) sondern auch durch äußere Macht.
    Wer für Israel stimmt ist des Todes.
    Was MIRI da schreibt über Jerusalem ist leider die gelogene veröffentliche Geschichtsfälschung,die aus der Bibel(AT)stammt.Um 1000 v.Chr. gab es noch kein Jerusalem.Das Dorf das da stand ist kanaanitisch gewesen.Auch gesammte Stammfolgen der Bibel sind erfunden.
    Noch nicht mal David und Salomo sind geschichtlich oder archäologisch nachweisbar.
    Trotzdem weiß man aus der Geheimlehre der Juden das dieser Salomo ein Menschenopferer war,der im Tal Hinnom Menschen geschlachtet und geopfert hat.Ist aber nicht mit der Erfindung des Salomos der Bibel (Weisheits-Bestie?)zu vergleichen.David selber war ein Massenmörder,also doch ganz nach dem Herzen Jahwe-ElSchaddais=Satan.
    Und weil USA ganz in der Hand des Judentums ist wird es auch zusammen mit Israel und dem Islam(nichts weiter als Judentum für Araber)gänzlich ausgelöscht werden.

    • Nee richtig…Du hast Dir grad selbst widersprochen!

      Jerusalem war ne sich entwickelnde Stadt, welche Israel begründet hat.

      Ganz genau gesehen galt die Stadt als altägyprisches Protektorat, bis Thutmoses III. die Juden vom Sinai ins Dorf umsiedelte, was sich zu Jerusalem entwickelte…

      Es geht also eben nicht um ein kanaanäisches Dorf, sondern um eine gegründete Stadt, dessen Könige z.B. Jerobeam, die Jebusiter etc. waren…die sich alle am jüdischen (NICHT MEINEM GLAUBEN!!) orientierten.

      Juda, Judäa, Jerusalem sind alles unstrittig judäische Verbindungen.

      Aber für pauschale Israel Hater existiert das natürlich alles nicht…

      kriech weiter Deinen Arabern in den Arsch…von solchen Leuten gibts genug

      • Ich krieche lieber der Wahrheit in den Arsch -du Arschonte.
        Das Retenu ab und zu von den Ägyptern beherrscht wurde steht außer Frage.
        Trotzdem gab es kein Jerusalem erst viel später.Ganz Retenu war Kanaanitisch deshalb mußten ja die Ägypter es erobern.Es waren eben die Jebusiter die von den Hereinbrechenden Horden der sogenannten Israeliten( genauer- den aus Ägypten kommenden Mischvolk und den Schadu und apiru oder Hapiru)abgeschlachtet wurden.Du Döllmer!
        Grüzi
        Jerusalen taucht in keiner Schrift der Ägypter oder anderer Anreiner Staaten(Assyrien ,Babylon) auf.
        erst sehr viel später.

  3. Das ist diese dumme Doktrin (Wem nützt sie mal wieder?) das man sich angeblich Freiheit erkämpfen könnte, ohne sich dabei selber die Hände schmutzig zu machen und ohne ssogar selber dabei kriminell zu werden. Das ist eine Mär für diejenigen die glauben, das die Welt ein rosaroter Ponyhof sei, auf dem selbst die erbittertsten Machtkämpfe, selbst die um Weltmacht, immer fair, 100% sauber und lupenrein wären. Wenn es um Macht und um Freiheit geht, zählt am Ende ausschließlich das nackte erreichte Preis- Leistungsverhältnis und sonst garnichts. Macht, aber auch Freiheit gab und gibt es nicht zum Nulltarif. Und auch was Trump angeht, so zählt nur das im Zeitraum X erreichte Gesamtergebnis und sonst garnichts.

  4. Blödsinniger Beitrag….was Icke hier verlangt und von Trump voraussetzt ist bei dieser Größenordnung gar nicht machbar. Ich schätze Icke sehr und besitze fast alle seine inspirierenden Bücher, aber was er hier von Stapel lässt ist zu einfach.

    Etwas für naive Gemüter, die keine komplexeren Zusammenhänge erfassen können.

    Zeigt mir einen einzigen Machtmenschen, der ohne jegliche Kompromisse auskommt!
    Bei dieser Größenordnung!

    Ich war auch lange auf dem Irrweg gegen ISRAEL..

    Jetzt aber mal einige FAKTEN:

    Jerusalem gehört seit etwa 1000 v.Chr. zu Israel. (Königreiche Sauls, Davids und Salomos)
    Die gewaltsamen arabischen Eroberungen in Alexandria (europäische Gründung!!) und Jerusalem begannen erst in den Jahren zwischen 637-641 n. Chr. Die Araber vertrieben die indogermischen Nachkommen der Pharaonen z.B. Was heute in Ägypten lebt, hat mit dem dynastischen Ägyptern nicht mehr viel zu tun! Ein Austauschprogram zu Gunsten des Islam! Den Arabern ist die ägyptische Kultur fremd! Nicht so den INDOEUROPÄERN, die das Land wieder ausgruben…

    OBWOHL DAS WORT JERUSALEM IM KORAN gar nicht existiert, gilt JERUSALEM neben MEKKA und MEDINA als drittheiligste Stadt des ISLAM. Warum??? Aus Machtgier! Jeder vierte Mensch auf der Welt ist Moslem, selbst der so tolle und hochgelobte IRAN. einst eine Hochkultur ist islamisch degradiert!

    Zur Krönung platzierte der Islam dort – in Jerusalem – auf dem Tempelberg die al-Aqsa-Moschee!

    UNRECHTMÄSSIG! Denn die ARABISCHE FRAGE stellt sich gar nicht erst (nur die palästinensische!) sie ist längst – allein chronologisch – zu Gunsten Israels entschieden!

    Ich kann nur davor warnen, den arabischen Imperatoren den Zuschlag zu geben. Als nächstes erobern die Araber Berlin und Frankfurt und erklären es für sich! Das haben die Juden (dessen Freund ich ganz sicher nicht bin und nie war!!) nie getan!

    Richtig ist allerdings, dass die Philisterfrage (Palästinenser) zu deren Zufriedenheit und Gerechtigkeit geklärt werden muss! Denn auch dieses Volk hat dort – vor Israel – existiert, ist aber dem Mondgötterglauben Allahs (zum Islam konvertiert) verfallen.

    Insofern ist die Lage bei weiten nicht so einfach wie von Icke dargestellt…

    Denkt einfach mal darüber nach…

  5. An ihren Un-Taten und dem Unterlassen von Notwendigen, erkennt man die Systemlinge.

    Warten wir erst einmal ab, ob das amerikanische Volk sich seiner Werte besinnen kann und ob sie für ihre Werte streiten / kämpfen werden.

    Oder ob sie von den NGO instrumentalisiert und verdummbeutelt werden.
    Soros NGO’s bezahlen die Inlands-Provokateure, genauso wie sie es bei all den Farbrevolutionen,
    außerhalb der VSA getan haben. Und hinter Soros stehen die Zionisten und die Bankster.

    Die Machtstrukturen liegen bei den jüdischen Zionisten, die Amerika und den Rest der Welt in Geiselhaft hält. Eine Befreiung von deren Geldsystem und deren Milliardären-Strukturen wird auf Widerstand stoßen.

    Der neue Präsident wird sehr, sehr hart gegen diese Lobby durchgreifen müssen, um sein Wahl-Versprechen einzuhalten. Die Zionisten haben aus meiner Sicht nun die letzte Möglichkeit, mit ihrer Mithilfe, diese Zustände, die sie verschuldet haben, wieder in eine Normalität herzustellen, so das auch die 99 Prozent der Bevölkerung, Anteil am Glück und Reichtum der Nation zu haben.

    Geschieht dies nicht, dann zerfällt Amerika oder es bekommt eine richtige Revolution, die sich gewaschen hat.

    • Entschuldigung was meinst du mit“Amerika sich seiner Werte besinnt“?
      Welche Werte denn?
      Die Vernichtung der Ureinwohner?
      Die Vernichtung von ca.90 Millionen Afrikaner durch Sklavenhandel?
      USA hatte nie Werte sondern nur Vernichtungswillen durch das Judentum inzeniert von Anfang an.
      Noch nicht mal in der Präambel heißt es ,das USA ein christlicher Staat sei.
      Die haben sich nie als christlicher Staat gesehen.Wäre ja auch die absolute Heuchelei-ein jüdischer Staat der sich christlich nennt.
      Wobei noch zu berücksichtigen wäre das das „Christentum“ja das jüdische-Christentum ist.

      • Hallo Troja, harte und zutreffende Kritik.
        Diese Werte von Amerika sind selbstverständlich „nicht“ gemeint.

        Die meisten Amerikaner sind Gefangene dieses Unrecht-Systems und wünschen sich wie wir Deutschen und Europäer eine vernünftige Welt.

        Deswegen ist ihr ehemaliger amerikanische Begriff, way of live, wo das Wort Freiheit groß geschrieben wurde, für die meisten durch dieses Unrechtssystem vorbei und ausgeträumt.

        Viele von ihnen halten sich an ihr von den Gründern vorgegebenes Recht, den sogenannten Bill of Rights, das für die meisten VS Bürger das oberste Gesetz ihres Landes ist und der letzte Strohhalm, an den sie sich klammern können.

        Siehe: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwim2KKA2-zRAhVIMZoKHQ21BowQFggaMAA&url=https%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FBill_of_Rights_(Vereinigte_Staaten)&usg=AFQjCNGcwY8ug6S4QLg3vHbpZHN4xY2ZJg

        Die normal arbeitenden Menschen, die sich keine Reichtümer ansparen konnten, sind die Verlierer dieses Raubtierkapitalismuses. Die über 300 Familien die die Geschicke und die Geldströme, nicht nur in den VSA lenken, sind das große Übel auf unseren Planeten.

        Und Donald Trump ist für diejenigen Amerikaner die ihn gewählt haben, ebenfalls ein Strohhalm,
        an dem sie sich festhalten können, in der Hoffnung das er dieses Amerika der Idealisten,
        wieder herstellt.

        Geschieht dies nicht, dann wird es für das Establishment sehr brenzelig, denn wenn der Einzelne nichts mehr zu verlieren hat, dann geht es den Reichen an den Kragen.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s