10 Kommentare zu “Trump stoppt Flüchtlinge und baut Mauer!

  1. Keine Sorge, Rettung naht! Laut MSM hat Merkel Trump Paroli geboten. Jetzt hat er Angst bekommen.

  2. Lieber Herr Grell,

    ich mag es mir nicht verkneifen Ihnen einen Fingerzeig auf Minute 3:13 in Ihrem Video zu geben. Sie listen da die von Ihnen zitierten sieben muslimischen Staaten auf, von denen einer mir völlig unbekannt scheinen will – „Lyrien“ – .

    Will Mr. Trump jetzt auch Teilnehmer eines immersiv geprägten Internetspiels als muslimisch abstempeln, oder, meinten Sie eventuell an dieser von mir genannten Stelle im Video etwa den maghrebinischen Staat Libyen?

    Da ich auch Ihre YouTube Seite besucht habe, nur um festzustellen, daß dort niemand diese Schwachheit bemerkt hat, erlaube ich mir hier, an diesem etwas abgeschiedenen Ort, Ihnen diesen Hinweis zu geben. Eventuell mögen Sie ja diesen Fehler beheben, da sonst die Gefahr der Oberflächlichkeit besteht?! 😉

  3. TRUMP sagte mal, daß die Bibel das beste Buch ist!

    das sagt vieles aus! Noch ist die Zeit nicht reif für Großes!

  4. Wie wir von Benesch wissen,ist Trump ein trojanisches Pferd von Goldman&Sachs(Rothschild-Agent),der noch dazu der Chabadsekte hörig ist.

  5. Was Einwanderung und Wirtschaft angeht, so lässt sich das erst nach Monaten erkennen, ob Trumps Schritte ehrlich sind. oder ob diese auch nur Show sind.

  6. Bei uns wird ja nicht mal der Versuch gemacht,die Einreise zu kontrollieren,es geht pausenlos,Tag und Nacht wieter,ihr schlafmützen,ihr werdet erst aufwachen,wenn eine Muselfamilie mit dem gekauften Kreditvertrag eurer Bank vor der Haustür steht und euch wegen Eigenbedarf von der „Polizei“ rauschmeissen lässt.Die Polizei hat natürlich die waffe im Anschlag,immer den Finger am Abzug,damit bei Wiederstand sofort reagiert werden kann,ihr seid dann tot und habt es hinter euch ,ihr Deppen.

    • Hallo, uhgw!

      Wir dürfen nicht verzweifeln und uns nicht zermürben lassen!

      Wir müssen uns sagen:
      Jetzt erst recht – und zwar still sein, aber sich innerlich so wappnen, so aufladen, so konzentrieren auf UNSERE ZUKUNFT, dass wir wie ein angespannter Bogen mit abschussbereitem Pfeil dastehen, geistig, und uns sofort zur Wehr setzen können, wenn ein Angriff stattfinden sollte.

      Beziehungsweise, wir werden dadurch eine Ausstrahlung haben, an der jeder gerne vorüber geht, weil ER eine gewisse ‚ANGST‘ vor unserer Kraft hat!

      Wir schaffen das!

      Wenn es hart wird, bleiben die Harten hart.
      Und werden immer noch härter, werden einfach unangreifbar und unüberwindlich!

      • Das hast du schön gesagt und man sollte es auch ab und an mal sagen, ohne gleich als naiver Traumtänzer abgestempelt zu werden. Es gibt vernünftigen Pessimismus und auch vernünftigen Optimismus. Hier macht wie so oft die richtige Dosis die Medizin und auch das Gift.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.