6 Kommentare zu “Harald LESCH Manipulation und Gehirnwäsche ! ✅ Teil 3

  1. Keine Antwort !?
    Aber zwei Fragen:
    Kann man in einem Vakuum eine Pistole abfeuern?
    Wenn ja,gibt es dann einen Rückschlag??
    Gruß Friedel

  2. Wir müssen davon ausgehen,daß die gesamte „Wissenschaft“ gelenkt ist.Ein großer Teil dieser „WIssenschaftler“sind Freimaurer oder eben nur von den Freimaurerischen Medien zugelassene.
    Bzw. auch nur Lügner oder Angepasste nützliche Idio….

  3. Lieber vegan und lecker,

    abgesehen davon, daß ich gerne Koteletts, Würstchen und Cevapcici esse und auch finde, daß die Rede rund ist, hast Du schon ganz richtig beobachtet, daß der schlaue Lesch in dieser Sache eigentlich nicht besonders intelligent argumentiert…..

    Der Punkt ist ebend der, daß das Weltall nicht leer ist! Dort befindet sich der feinstoffliche „Äther“, an den berühmte Männer, wie Tesla und Maxwell und andere glaubten und in ihren Theorien und, Experimenten und Erfindungen auch berücksichtigten. Durch gewisse Experimente, die aber kaum an Hochschulen gelehrt werden, ist er auch bewiesen. Siehe die Filme, die Malcolm Bowden dazu gemacht hat, wo er diese Experimente vorstellt und erklärt (Michelson & Morley, Michlson & Gale, Sagnac, Fresnell u.a.).

    Dieser „Äther“ ist der eigentliche Antrieb im Universum und insbesondere der Bewegung der Sonne samt Planeten um die Erde. Dieser Äther ermöglicht erst die Übertragung elektromagnetischer Wellen, wie das Licht. Dieser Äther ist letztendlich auch für die Gravitation verantwortlich, die aber in Wirklichkeit keine anziehende sondern eine drückende Kraft ist.

    Zu der Problematik hat ich mich in diesem Blog schon des öfteren geäußert.

    • Tja, da hätte sich der schlaue Lesch mal bei der NASA informieren sollen! Die müssen ja den „Äther“ gekannt haben, sonst hätten sie die „Mondlandungen „nicht berechnen können.

  4. Der Kommentator dieses Videos zeigt durch seinen Sprachgebrauch und seine Formulierungen (Beleidigungen), daß er an einem sachlichen Dialog nicht interessiert ist. Sachkompetenz scheint auch nicht zu seinen Stärken zu gehören. Das Netz ist geeignet, daß jeder seine „Ideen“ und Behauptungen bekannt geben darf. Wenn dann auch noch „physikalische Beweise“ ins Feld geführt werden, die einer sachlichen Überprüfung nicht standhalten, ergibt sich die Frage, welche Interessen mit solchen Beiträgen vertreten werden. Was soll damit erreicht werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.