6 Kommentare zu “Kommunisten sind die neuen Faschisten: Trumps Amtseinführung

  1. sie können sich selbst nicht leiden und das übertragen sie auf wen?auf jemand ,der gerade nicht passt oder wenn man dafür genug geld bekommt.Und dies vermummten 2Linken“ sind Berufszerstörer,sie sind die 5 Kolonne von den Rothschildjuden.Sie sollen Amerika sturmreif machen,und da bekommen sie viel Geld von Zorros und Co.Auch bei uns giebt es genug von der Sorte,sie leben im Kommunismus und das sehr gut.sie sägen den ast ab ,auf dem sie mitsitzen.
    Man sollte diese Vermunnten sofort erfassen,und ihnen den zugang zum Geld sperren,wer gegen die gemeinschaft mit unehrlichen Mitteln ist,muss aus ihr ausgeschlossen werden.Schickt sie nach Afrika,dort können sie sich austoben,da bekommen sie ohne Umschweife das was sie suchen,den Arsch voll,bis sie nicht mehr laufen können.Das sind alles Kinder von alleierziehenden müttern,die nur das Beste für sie wollen,und natürlich auch für sich,mit Hilfe der „Anwälte“

  2. Lasst ihn doch einfach erst mal regieren, danach können wir uns immer noch freuen oder uns über ihn auslassen…

  3. Sicher ist die gewalttätige Reaktion dieser Kommunisten zu verurteilen.

    Trotzdem bin ich mir bei Trump inzwischen sehr unsicher. Ob er nicht ein Blender ist? Ob es nicht ein abgekartetes Spiel ist? Die Clintons und Trumps waren ursprünglich privat eng befreundet!
    Die Massen wurden gekauft durch populäre Aussagen, Versprechen der Verbesserung der Lebensbedingungen, Förderung der Wahrheitsbewegung, Hervorheben und Förderung traditioneller, christlicher und nationaler Werte. 4 von 5 Christen sollen Trump gewählt haben….

    Aber ansonsten Vieles, was ich keineswegs gutheißen kann und widersprüchliche Aussagen, was den Frieden in der Welt und das Verhältnis zu Russland, Syrien, China und den Iran anbelangt.
    Sogar Aufsockung der Militärausgaben.Keine Aussagen und Anstrengungen, die Sanktionen gegen Russland zurückzunehmen. Ob Trump in Wahrheit nicht ein Blender ist, der noch schlimmer wie seine Voränger die Agenda des Etablissement ausführt, obwohl er nach außen hin, gegen dasselbe kämpft?

    KlagemauerTV hat da ein interessantes Video veröffentlicht:
    https://www.kla.tv/9769

    • Eine Freundschaft in dieser Ebene sollte auch nicht überbewertet werden. Die Polarisierung lautet primär nicht: besser oder schlechter, sonder nur: Veränderung – ja oder nein
      Die Zeichen stehen nun auf Veränderung und das erscheint vielen als besser, weil alt eingesessene Verkrustungen sich lösen werden. Das ist gut so, aber das gleiche kommt ja dann irgendwann wieder in umgekehrter Form.

  4. Zu solchen Chaoten würde meine Oma sagen: „Wer die Fäuste benutzt, hat nix im Hirnkastl!“

    Und wer solche Chaoten bezahlt, sollte sich überlegen, ob er was im Hirnkastl hat…

  5. so ist es und nicht anders! Patriotismus soll der Sündenbock für die kommende Krise sein, damit man den Faschismus über Linke – Pseudokommunismus mit kaptilistischen Elementen einführen kann …NWO sucks auf die satanische Weise will suck wie die Goldmans Sucks genauso absaufen werden und verbrennen werden!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.