3 Kommentare zu “Trump, warten wir doch erst einmal ab…

  1. Harre mit den Dingen, die noch kommen werden nicht wahr?!
    Grundsätzlich ist es richtig das man erstmal abwarten soll bevor man seinen Senf dazu gibt: denn NICHT an seinen Worten sollte man ihn messen sondern an seine TATEN! Das ist richtig und weise! ABER was man jetzt schon über ihm und der „Mannschaft“ die man ihm „umstellt“ hat weiß – kann man schon darüber Diskutieren oder?! Fakt eins: Trump ist ein Milliardär und besitzt das Unternehmen Der Trump Organization LLC Sie ist ein amerikanischer Mischkonzern und eine Holdinggesellschaft mit Sitz im Trump Tower in New York City. Also wir haben es mit einem Waschechten und stolzen Kapitalisten zutun und wenn man weiß was Kapitalisten so den ganzen langen tag ihre Aufmerksamkeit widmet nämlich Gewinn (Vermögen) zu vervielfältigen (profitmaximierung) – sollte man sich die frage stellen: Wie kann so einer der aus einen Haifischbecken des Kapitalismus stammt soziale Nöte in seinem Land wie zb. (das 80 Millionen Amerikaner mit Lebensmittelmarken und haben kein Heim leben müssen) überhaupt nachvollziehen?! Wenn er doch mit einen goldenen Löffel geboren wurde und noch nie in Armut gelebt hat???? Fakt zwei: Anhand seiner Antritts-Rede kann man es fast unmöglich Glauben wenn man sieht mit was für eine Administration er am Start gehen will die bespickt ist mit einem Vizepräsidenten der ein anerkannter zionistischer Hardliner ist und der AIPAC sehr verbunden ist: (übrigens Trump auch!) Dann die Technokraten der Hochfinanz der Wallstreet (Goldman & Sachs – Rothschild) mit einem aus der Ölbranche (Exxon Mobile – Rockefeller) und zu guter letzt aus dem Militär die Hardliner-Ansichten vertreten, das heißt zu allem und sofort bereit sind und ohne Unterlass in den Krieg zu gehen! Das sind die Fakten! Und wenn man damit den Inhalt seiner gestrigen Rede vergleicht, dann muss man, wie ich finde, zum folgenden Schluss kommen das für Leute die ihren Verstand richtig einsetzen es wie ein paradoxum & an Gegensätzlichkeit nicht zu überbieten ist sich anhört! Vor allem dingen, wenn man doch weiß wie die hierarchische Machtstrukturen wirklich struktuiert sind, sprich: das die „Macht“ noch lange nicht im Weißen Haus endet nicht wahr?! Leider sehe ich es aus diesem Grunde ziemlich Schwarz für uns Alle! Ich befürchte gar leider, das er der Schlimmste von allen werden könnte! Der Schöpfer stehe uns bei!

    Gehabt Euch….WIR!…die aus Fleische,Haut & Blute beseelte Männer, Frauen von Leuten!

  2. hallo,

    exportweltmeister in schulden machen, nicht in exporten.

    was trump betrifft, an den taten werden wir ihn erkennen, war eine wunderschöne rede. leute, wir sind

    im wandel, es kann alles passieren natürlich auch positives.

    rente bekommen wir nicht mehr.

    zu C.HÖRSTEL, es ist wieder eine PARTEI, nein, PARTEIEN arbeiten für die KONZERNE und BANKEN.

    auch eine c. hörstel muss por israel und usa sein. in zukunft gibt es keine PARTEIEN mehr, auch keinen

    FÜHRER/IN .

    wir sind genauso groß wie ein JO KONRAD, und wie sie alle heissen.

    politik kommt vom VOLK, und ist für das VOLK

    VÖLKERRECHT kommt vor HANDELSRECHT

    https://www.verfassunggebende-versammlung.org

    die wahrheit und das licht siegt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.