12 Kommentare zu “Rassen trennung oder sind wir alle eins? New age Bullshit oder doch nicht?

  1. Überall wo Trennung ist, war vorher Einheit! Da stellt sich die Frage, ob die Trennung künstlich oder natürlich herbeigeführt wurde; und von wem? Wie sind die „Wurzelrassen „entstanden?

  2. hallo marek,

    sie verstehen noch nicht was du meinst.

    NEW AGE ist NWO, also vorsicht SIE wollen die menschen verwirren, WIR sind alle energiewesen in

    einem krobstofflichen körper. wieso arbeiten sie gegen UNS, weil SIE wissen wär WIR sind, nur die

    menschen wissen es nicht.

    und nochmal WIR sind unterwandert, warum bekämpfen sie uns?

    weil SIE wissen wer WIR sind, nur die menschen lassen sich von denen da oben (HYBRIDEN) be-

    einflussen. was arbeiten was erfinden SIE NICHTS, das können SIE nicht. sie sind ohne gefühle, kalt

    herzlos, was menschen nicht sind. das reicht

    hinter der MACHT, stecht noch eine viel größere MACHT, und sollte jeder recherchieren, sonst gibt es

    ein böses erwachen.

  3. Die sog. New Age-Bewegung ist auch NWO unterwandert, bzw. von den Leuten begründet. Die wollen uns auch erzählen wir wären alle eins = eine Weltordnung. Warum schließen wir jeden Tag unsere Wohnung zu und grenzen damit unser Hoheitsgebiet von den Interessen anderer ab, wo wir doch angeblich alle gleich sind? Einfach mal ne Weile alles offen lassen, dann dämmerts vielleicht. So naiv muss man erstmal sein.

  4. AAAAllllsooo, Äusserlich sehen die Menschen vielleicht zu 90% gleich aus. innerlich haben diese Menschen die gleichen Grundbedürfnisse. Aber jeder Mensch hat auch Indivituelle Bedürfnisse, die er beansprucht. Um diese zu verwirklichen, wurden und werden verschiedenene Strategien entwickelt. Meistens eine andere schlecht zu machen und zu vernichten. Solange die Vernichter meinen, nur die vernichtung anders denkender löse das Problem, wird es zu Rassen-oder Ideologischen Konflikten kommen.Wer weiß, ob die Multikultur verschiendener Rassen wirklich funktioniert.Ich denke nicht.

  5. Es gibt keine Gemeinsamkeiten, das bemerkt man ja schon wenn man mit mehreren Nationen in einem Haus wohnt. Jede Nation bleibt für sich und will nichts mit den anderen zu tun haben also erzählt hier nicht blödes Zeugs.

    • Mit Verweis auf Deinen anderen Beitrag, würde ich Dir raten, nicht so „zu schreien“, denn….

      1) Bist Du kein Baby mehr
      2) Könntest Du einen Herzinfarkt erleiden 🙂
      3) Und die Wahrheit braucht keine Lautstärke

      Aber um mal auf die Sache einzugehen: Du bist auf dem richtigen Wege – triffst aber nicht den Kern der Sache (die wesentlich tiefer geht!!!)

      Denn wer sich in der Natur mit offenen Augen umschaut (sprich ohne abstruse Ideologien) , der kann eigentlich bei einem lächerlichen Waldspaziergang überall sehen, das „Nationen“ (also Unterschiede) ein unumstößliche Naturgesetzlichkeit aller WIRBELTIERE sind.

      Das kann man bei einer Pinguin-Kolonie genauso sehen, wie bei einem Delphinverband oder einer Gnu-, Elefanten-, Antilopen-, Schafsherde sowie den unterschiedlichen Affenhorden.

      Sprich „der Gedanke“ von Völkern und „Nationen“ ist Teil einer göttlichen Ordnung, die lange vor der Entstehung des Menschen unverückbar festgeschrieben ist und seit aller Zeit keinen Widerspruch duldet. So einfach ist das.

      Multi-Kulti ist (zumindest in der Natur, also der nackten Realität) nur bei niederen Tierarten anzutreffen (wie Bandwürmern, Schleimschnecken, oder auch den Pocken) 🙂

      Und man könnte jetzt schon allein deswegen den Verdacht herleiten, das Linke und Gutmenschen dann auch „intellektuell“ in letzteren Lebensformen angesiedelt sind.

      Wie dem auch sei: In der Natur ist nirgends zu beobachten, das – hier nutr beispielsweise aufgeführt – eine Schafsherde die Wölfe aus dem Wald in einen „gemeinsamen Wirtschaftsraum“ einlädt, oder die Gnuherde mit einem Löwen- oder Hyänenrudel einen „interkulturellen Multi-Kulti-Reigen“ anstrebt. Denn die Löwen würden zwar vor lauter Nahrung platzen (unfähig, vor Fettleibigkeit überhaupt Sex für Nachwuchs zu betreiben)….

      aber selbst wenn das wider aller Erwartungen dennoch passiert, würden die vielen Gnus die paar Löwenbabys einfach tottrampeln 🙂

      Am Ende hätten also beide nichts davon – jedenfalls auf lange Sicht

      Was also unter dem Begriff „Multi-Kulti“ proklamiert wird, kann also nuir die absolute Vollscheibe sein, oder (was ich ganz privat vermute) der absichtich sowie willentlich programmierte Massenmord

      Das mag nun zunächst schocken. Nur man sollte sich davon auch nicht unter bekommen lassen: Es gilt halt eben, gut vorbereitet zu sein: Denn letztlich wird sich – so oder so – diese natürliche Ordnung wieder einstellen. Aber der Weg dahin wird unglaublich „schmutzig“ werden. Und mindestens die Hälfte, zuvorderst die Idioten dieser Ideologie, werden restlos dauf gehen. Was aus Sicht der Natur auch notwendig ist, weil diese gegen die „göttliche Ordnung“ rebeliert (oder aus wissenschaftlicher Sicht eben leichtfertig Naturgesetze mißachtet bzw. über Bord geworfen haben)

      Nur sie waren ja auch vorgewarnt: Mahner gab es ja wahrlich genug

      Also tut Euch allen einen Gefallen: Und haltet Euch weit von solchen „Gleichmachern“ und „Gutmenschen“ fern….

      ….und noch viel weiter!!!

      Es ist nicht da Heil, es sind die Eingangs erwähnten Pocken bzw die schwarze Pest

  6. Wir sind verschiedene Völker werden es auch immer sein!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Es ging noch nie gut wenn man verschiedene Völker auf einen Haufen zusammenschmeisst!!!
    Keine NEUE WELTORDNUNG!!! Wenn es von jeher so vorgesehen wäre hätte Gott nur ein Volk gemacht, wir sind VÖLKER aus verschiedenen NATIONEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Jedem Volk sein Land!!!!!
    Ich bin keine Nazi, im Gegenteil also kommt mir keiner mit solch einem Blödsinn. Bei denen gibt es immer nur links oder rechts in ihrer Engstirnigkeit.

  7. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Vielfalt erhalten bliebe. Wir können uns auch einig sein ohne EINS zu sein. Ich glaube auch nicht, daß die, die die NWO erfunden haben mit uns EINS sein wollen. Letztlich kommt es darauf an, daß wir möglichst selbstbestimmt und Frei leben können.

  8. Wir sind alle gleich, bestehen nur aus Schwingungen (also Frequenzen) sagte die Schallwelle zur Lichtwelle. Die darauf ein „Einsehen“ hatte, und gleich jener Schallwelle schwang:

    Dann dröhnte es überall ohrenbetäubend, so das niemand mehr irgendetwas verstand, und es wurde schlagartig stockdunkel 🙂 🙂 🙂

    Wie heißt es so schön: Es lebe der UNTERSCHIED

    Wer die ewige Gleichheit proklamiert, sollte diesen Vorgang tunlichst als Selbstmord begreifen, denn:

    Wenn ich so wie Du wäre, wofür brauchen wir Dich dann?????

  9. Es ist Bullshit!
    Was soll das heißen,“wir sind alle eins“?
    Wir sind weder eins noch gleich.
    Wir sind alle Individuen -von Anfang an unseres Seins-Vormenschlich als Geistwesen oder auch Menschlich-irdisch.Ich sehe nur Unterschiede.
    Wie sollen wir „eins sein“?Was meint man damit?
    Das sind Theorien die glauben machen sollen ,daß es keine Unterschiede gibt.Das es keine Persönlichkeiten gibt.Das wir eine gleichförmige eintönige ,farblose Manipulationsmasse sind.
    Das kommt den Ein-weltlenr(NWO) entgegen ,die alle Unterschiede einebenen wollen.

    • Sie legen das, meiner Überzeugung nach, zu eng, zu radikal aus. Und ja wir sind individuell genau wie wir nicht minder sozial sind. Genau in diesem Spannungsfeld bewegen wir uns. So sind wir halt gebaut. 😊 Am Ende sind da mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede.

      • Such mal deine Gemeinsamkeiten bei Schäuble, Merkel und Co., such die mit Obama und Hillary, das Ergebnis wird bestimmt umwerfend.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.