2 Kommentare zu “Gesunde starke deutsche Kinder

  1. Zitat – Hagen, der Schreckliche „Die meisten heutigen Deutschen bekommen einen Angst- oder Ekelschauer, wenn sie „gesunde starke deutsche Kinder“ hören. Warum ist das so?“

    1) Weil ein schwacher Geist den starken Baum schon deswegen fürchtet, da er den diesen mit seiner hohlen Birne nicht einrennen kann?!

    2) Weil man (als Schwacher) vor seinen eigenen Gören plötlzich als kriechender Volldepp, statt als strahlendes sowie schwergewichtiges Vorbild dasteht?

    3) Weil es einfacher ist, die Verantwortung „auf Gott und die Welt“ zu schieben, als auf das eignene (klägliche) Versagen. Und zuzüglich – etwas weiter ausgeholt – zudem auch die Sinnhaftkeit seines Seins nicht (ansatzweise) vermiiteln könnte 🙂 ?!

    4) Weil man „beim Kriechen auf allen Vieren“ nicht so böse umfallen kann, das man sich gar verletzt (oder es jemand – wegen dem fehlenden Höhenunterschied – bemerken könnte 🙂 )

    Oder sarkastisch gesagt: Es gibt 1000 gute Argumente, ein angepasster Wohlfühlzombie zu sein – und nur sehr, sehr wenige für den Helden

    Noch dazu in diesen durchgeknallte Zeiten, wo man von allen Seiten angegriffen, herunter gemacht wird. Aber – die Geschichte allein beweist es ja – es gibt trotzdem Hoffnung:

    Nicht in der Form, das sich die meisten Menschen ändern könnten oder wollten – aber dem leidigen Umstand trotzdem gänzlich entgegen die Zeiten ändern sich dann schon Und manchmal viel schneller, als es den unveränderlichen Menschen lieb ist (und – zumindest für jene – am Ende immer ein ziemlicher Gau ist)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.