4 Kommentare zu “Merkels Flüchtlings-Irrsinn Politikerin verlässt CDU und wirbt für AfD

  1. fr. steinbach aus allen parteien gehen, die parteien arbeiten alle für die LOBBIS, BANKEN, KONZERNE.

    auch die AfD.

    parteien arbeiten nicht für das VOLK, sie müssen das machen was ISRAEL und die USA ihnen sagen.

    auch sind die PARTEIEN für PRO ISRAEL, und für die EINWANDERUNG, auch die AfD. sie sagen es

    nicht, weil sie auf stimmenfang sind.

    sie haben wenigtens noch eierstöcke, schon mal gut das sie aus dieser satanischen partei sind.

  2. Vielleicht glimmt da noch ein Funken Verantwortungsbewusstsein und Ehrlichkeit,denn ich kann mir nicht vorsstellen,das der „wissende Bundestag“ noch ruhig schlafen kann,soviel Schnaps und Pillen verträgt kein Körper auf Dauer ,ich weis,wovon ich spreche,ich habe auch versucht,mit Alk mein Leben auf die Reihe zu bekommen.Es giebt ja noch härtere Dinge,die da scheinbar ran müssen.Wenn sie den Mut hat soll sie springen,auch wenn der Aufprall tötlich sein kann.Aber die Rettung ihrer Seele sollte es jedem wert sein,es zu tun.sonst kommst du nie aus dem Rad raus

  3. Vielleicht wurde die AfD aus diesem Grunde geschaffen, als Sprungbrett für die Altparteien.
    Zuerst wurde die AFD mächtig attakkiert, um es so aussehen zu lassen, wie es schon mal mit der Linkspartei geschah, Vorsicht, Vorsicht.
    Parteien sind nicht mehr unsere Zukunft, denn sie werden immer wieder ihre Machtfunktion ausüben, darüber müssen wir uns im Klaren sein.
    Unser Volk muss endlich handeln, damit wir nicht wieder auf Experimente reinfallen.
    Wahlen sind dazu geschaffen worden, immer wieder eine Herrschaft über das Volk zu etablieren.
    Machen wir uns frei von alledem, laßt uns die Ketten, zwischen arm und reich, sprengen und damit für jeden Menschen ein menschenwürdiges friedvolles Leben, auf dieser Erde, wieder möglich machen.

  4. Merkel ist doch nur eine Handlangerin von Soros und Co. Das hat doch nichts mit Demokratie zu tun. Parteien und Politiker sind doch nur Blendwerk fürs Volk. Die AfD ist auch keine wirkliche Alternative. Selbst wenn es gut gemeint ist. Wenn der Economic Hitman an die Tür klopft knickt jeder Politiker ein. Wer möcht schon deswegen sterben weil er tut was das Volk möchte? OK vielleicht JFK hatte die stärke dies durchzuziehen oder Putin,Erdogan und Duerte, aber bestimmt nicht Merkel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.