2 Kommentare zu “Der Rußlandfeldzug – Ein Präventivkrieg?

  1. Aus meiner Sicht muss man die Geschehnisse zwischen 1914 und 1945 im Gesamten sehen.

    Die Finanz-Juden im kapitalistischen Westen benutzten ihren aufgebauten jüdisch-bolschewistischen Kommunismus, für die Zerstörung Europas.

    Russland in der roten Revolution zu übernehmen war einfach, das durch das Versailer Diktat drangsalierte und sehr stark geschwächte Deutsche Reich, gegen die aufgebaute rote Gefahr zu mobilisieren, bedurfte eines Herrn Adolf Hitler, der mit dem Wenigen was er hatte, aber nicht zuviel haben durfte, musste ausreichen um beide Völker zu schädigen.

    Die jüdischen Bolschewisten, waren aus meiner Sicht die größten Verbrecher der Menschheits-Geschichte, da sie vor 1939 schon zwanzig Millionen ethnische Russen durch Hunger und Mord auf ihrem Gewissen hatten und dann noch brutal gegen ihre eigenen Soldaten und Zivilbevölkerung, ohne Rücksicht auf Verluste, während und nach dem großen vaterländischen Krieg, auf dem Gewissen haben.

    Alle Russen, Deutsche und Europäer sind Opfer dieser gierigen Machenschaften, ohne die wahren Ursachen ihres Leidens zu kennen.

    Die Zahlen / Fakten sind eindeutig, aber die jahrzehntelange Planung und deren Aufbau, sind die Ursache für dieses große Menschheitsverbrechen durch das Geld der zionistischen-jüdischen-Bankster.

    Dies ist bis in die heutige Zeit nachweisbar. Nur sind es nicht nur die Bankster direkt, sondern die sich in ihrem Besitz befindenden Großkonzerne und Geheim-Dienste des militärisch-industriellen Komplexes u.v.m., die den Druck auf die Regierungen erhöhen, damit die Steuerzahler ihre Kriegs-Spielzeuge und Kriege, für den Profit einiger wenigen Bankster, und dem Erhalt des Geldsystemes durch Steuerzahlungen und Petro-Dollar Geiselzahlung, zu gewährleisten. Einfach nur krank.

    Dieses Spiel wird ewig so weiter gehen, wenn man nicht die Quelle des Übels beseitigt.

  2. Was soll uns hier suggestiert werden?Wir Deutschen sind nicht schuld,und deshalb können wir jetzt wieder die große Klappe haben.Im russischen Generalstab waren bestimm 2/3 Juden,die natürlich die Armee auf die Deutschen gehetzt haben,wie heute wieder.Es ging nicht um einen Sieg,es ging um Vernichtung von Menschenmaterial und Gewinne durch Waffeneinsatz.Für Heimat und Vaterland,das sind alles Floskeln.endscheidend ist ,wer was gewinnt,daran erkennt man die wahren Gründe eines Krieges.nun ,wir werden es bald wieder erleben,die es überleben,können nachher sich Gedanken machen ,wer denn schuld ist.Aber man sollte erst mal nach den Gewinnern schauen,das ist der wahre Grund.Eine schuld lässt sich hinterher immer konstruieren,siehe Obama-Hacking-Kriegsgrund!!!!Wir kleinen Leute sind immer die Dummen,egal ,wo wir leben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.