4 Kommentare zu “Venus oder Laterne? Probleme aus der Schein-Welt

  1. Da ich auch eine p900 habe kann ich das bestätigen, dass ist die Venus. Habe selbst zig Videos von ihr gemacht. Und das mit der inneren Umlaufbahn stimmt schon, nur kann das natürlich dennoch sein, wenn sie versetzt ist, dann wird sie von der Sonne angestrahlt. Nur was mir eigentlich schon aufgefallen ist und ich da aber der einzige scheine, wenn ich Sternenspuren aufnehme, die Kameraunterseite nach Süden ausgerichtet, dann müssen die Sterne ja von links kommen und rechts verschwinden. Nur was mir auch schon an anderen Vids aufgefallen ist die Sterne ziehen immer konzentrische Kreise. Wie kann das sein? Wenn wir uns doch mit 1600 Kilometer pro Stunde Richtung Osten bewegen, dann bin ich doch nach 150 Minuten (solange geht der Zeitraffermodus bei der P900) 4000 Kilometer weiter weg also 10 % vom Erdumfang und dennoch ziehen alle Sterne Kreisbahnen. Das geht nicht! Denn dann schaue ich 36 Grad weiter im Osten in die große weite Ferne und dann dürfte ich gar keinen Stern mehr sehen dürfen, den ich angefangen habe zu filmen. Vor allem bei mir nicht, denn es ist Winter und ich filme von einem Tisch senkrecht nach oben durch ein geschlossenes Dachfenster, also habe ich nur einen minimalen Ausschnitt vom Himmel. Du sitzst auf einem Karrussel das sich einmal in 24 Stunden um die eigene Achse dreht, Du schaust immer gerade aus, dann siehst Du doch nach 36 Grad Drehung etwas ganz anderes. Und wenn man dann noch die unwahrscheinlichen Entfernungen von den Sternen einberechnet, dann kann es doch nicht sein dass sie alle einen Bogen am Himmel ziehen, das müsste doch eher eine Gerade sein, mit der unwahrscheinlichen Geschwindigkeit wie wir uns drehen. Versteht Ihr was ich meine?

    Die Kreise können so nicht sein und es ist nicht am Nord oder Südpol, denn dort gibt es keine Bäume…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.