3 Kommentare zu “TTA’s 8. Live-HO „Führen US-Panzer in Osteuropa zu Putins Präventivkrieg gegen die EUdSSR?“

  1. Dieses Jahr wird es sicher keinen Krieg geben. Der Winter ist viel zu kalt 😉 Und es soll ja ein warmer Winter vorangehen 😉

  2. Ich glaube nicht an das „gute russische System“ nur weil sie sich scheinbar vernünftig verhalten.
    Das Spiel ist das der apokalyptischen Chabadsekte die ihr Harmagedon haben wollen und laut Talmud 2/3 der Menschheit vernichten wollen damit sie dann den Rest zu Sklaven machen.
    Russland(das System) ist genauso jüdische-faschistische wie der Westen.Beide sind von Rothschild gesteuert.
    In Russland herrschen 110 Oligarchen(inklusive Putin) denen das ganze Land gehört.
    Putin selber hat mit der Atombombe auch auf Berlin gedroht(vor 2 Jahren durch Putins Satan- Dugin verkündet).
    Beide Seiten spielen das Spiel der Chabad-Sekte!
    Der eine spielt die Rolle des Angreifers der andere die des „Präventivschlages“,womit beide das Harmagedon herbeiführen sollen.
    Wird ihnen aber nicht gelingen,da es noch eine lichte Macht gibt die den Spieß umdrehen wird.

    • Wenn diese Theorie der Wahrheit entspricht, dann haben sie aber schon jetzt zu lange mit dem „Showdown“ gewartet. Und das es diese uneingeschränkte Einigkeit bei den „Eliten“ nicht (mehr) gibt, lässt sich ja auch schon seit längerer Zeit beobachten. Und es macht auch keinen Sinn den Massen, die sowieso alles glauben so ein aufwändiges und verschachteltes Theater vorzuspielen. Und wenn das Feuerwerk so richtig im Gange wäre, dann würden selbst die Nihilisten nervös, wenn es darum ginge, noch irgendwelche Sklaven und Struktur zum Beherrschen am Leben und übrig zu lassen. Ein kontrolierter und limitierter Atomkrieg ist eine schöne Hypothese und ein schönes theoretisches Planspiel vom Reißbrett, aber das wird in der Praxis niemals funktionieren. Es gibt viel mehr als dieses zwei atomaren Player und verschiedene Strömungen, die alle ihre eigenen Interessen verfolgen.

      Warum sollten sie sich den überirdischen Lebensraum, den sie auch selber brauchen und begehren nuklear verseuchen? Eine krontrolierte Reduzierung der Sklaven auf 500.000.000 mit Hilfe des RFID-Chips bei gleichzeitiger Erhaltung der Umwelt und der Natur ist doch das eigentliche viel erstrebenswertere Traumziel dieser Leute.

      Das heißt das ich einen Atomkrieg leider dennoch nicht für ausgeschlossen halte. Sie werden es entweder aus Verzweiflung, aus Frust, aus Selbstüberschätzung und aus purem Wahnsinn doch tun. Oder es fliegt ihnen und natürlich auch uns allen aus Versehn um die Ohren. Ganz einfach weil man den berühmten Bogen beim Säbelrasseln überspannt hat, oder weil irgendjemand einen nervösen Zeigefinger am Abzug hat. Meine Grüße gehen dabei auch an Alexander Benesch.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.