10 Kommentare zu “Die königliche Transvestiten-Familie?

  1. Schlimm ist nur, dass solche Figuren für unsere Kinder und Jugendlichen als Leitbilder AUFBEREITET werden. Psychologisch raffiniert eingefädelt folgen diese oft ein Leben lang solchem Oberflächenschaum. Zudem werden die meisten Deutschen Kinder ihren Eltern entzogen -die müssen arbeiten gehen, schließlich hat nicht jede Mutter „Glück“ in einer Einwanderer-Familie von Merkel und Mitstreitern alimentiert zu werden!
    In QuerDenkenTV (Leiste ganz oben) hat Dr. Michael Vogt eine Gesprächspartnerin, die diese Zusammenhänge klar aufbereitet hat.
    Innere Leere ist meist der Grund für solche Exzesse. Männer entfernen ihr Körperhaar, 60jährige und älter kleiden sich wie 17jährige, Omas kommen mit ihrer Rolle kaum zurecht (bin ich denn schon sooo alt?) …
    Für mich geht es unseren europäischen Herrschern darum, Unterschiede und letzte kulturelle Reste weitestgehend zu verwischen, wegzuschminken und unkenntlich zumachen.
    ! Mich erinnert das daran, dass in AMERIKA ALLE Jungen nach der Geburt beschnitten werden ! Nicht nur die der beiden Beschneidungs-Religionen.

  2. Bei Michell O’Bama bin ich mir sicher, das sie / er eine Transe und Hussein bisexuell veranlagt ist und die beiden Töchter ge-klont und adoptiert wurden. Also, kann man vermuten, das sich hinter diesen Marionetten ein umfassendes Marionetten Betreuungs-Programm besteht und es nicht auszuschließen ist, das diese Marionetten gesteuert / manipulierbar gemacht werden.

    Bei den anderen, vor allem alten Knochen der Hessen-Nassau-Coburg Linie, ist das Gang und Gäbe, das die alten Fregatten so aussehen, das ist normal.
    Schließlich denken, handeln, fühlen und entscheiden sie wie Männer und leben nicht wie Frauen und Mütter, das hinterläßt nicht nur in den Gesichtszügen ihre Spuren.

  3. JA, TOTAL VERARSCHTE „KÖNIGE“ MIT EIN ZIGEUNER AUS PAKISTAN AL BÜRGERMEISTER VON LONDON!

  4. TERRAHERZ sollte von der Verbreitung kompletten Schwachsinns endlich Abstand nehmen.
    Ich will hier nicht immer wieder irgend welchen Rotz präsentiert bekommen, nach dem ich nirgendwo suchen würde.

    • Ach sieh an, es gibt immer noch eine Steigerung!

      Da will also jemand „geschützt“ werden, etwas zu sehen zu bekommen oder ‚“lesen zu müssen'“, bzw. „vorgesetzt zu bekommen“, was ihm gar nicht gefallen würde, wenn er es denn angesehen oder gelesen hätte…!!!???

      Empfehlung: Weiter unten hat Jenny sehr deutlich gemacht, wie das so läuft, mit dem „denken lassen“ – oder gar mit der „Forderung, dass für einen vorausgedacht wird“!!!

      Leute, Leute! Vielfalt! Selbst denken! Selbst auswählen! – Aber bitte: Nicht selbst wählen gehen! (Darin liegt nämlich dann nochmal ein großer Unterschied!)
      Und andere so lassen, wie sie sind, so lange sie einem nicht direkt etwas antun – das geht bei „deutsch“ wohl absolut nicht mehr?

      Dann brauchen wir uns über gar nichts mehr wundern!

    • Alternativen : Tagesschau, Reden der Bundestagsabgeordneten, Deutschlandfunk !

      Oder:

      Terraherz hat ganz oben eine Leiste „Weltgeschehen“.

  5. Was für ein Schwachsinn.

    Ich habe auch keine „weiblichen“ Hüften, bin also sehr schmal. Ich habe 3 Kinder auf natürlichem Weg geboren und weiß definitiv, dass ich keine Transe bin.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.