2 Kommentare zu “„Tacheles“ über mich, Alois Irlmaier und die Welt

  1. Alles gut und recht – aber das Naheliegendste ist,
    was seit heute hier bei Terraherz ist:

    Jenny: Neujahrsansprache an ALLE guten, aufrechten Bürger
    und
    Anja: Deutschland, ich bin wütend…!

    Zwei Videos, die auch den letzten Verblödeten vom Sessel reißen sollten!

    Und dann: Politisch informieren!
    VV und Deutsche Friedensbewegung sind auch hier vertreten!
    Hineinvertiefen und SELBST DENKEN! (Sonst kommt Anja rüber und packt euch an den Ohren!)

  2. Das was Irlmaier und andere gesehen haben,sind Fenster von kommenden Ereignissen,die aber alle schon feststehen.Da können wir rumlamentieren,ob es nun 100 oder 1000 Panzer sind.Jeder kann doch das Vergangene vergleichen und wenn er ehrlich ist und es zulassen kann,das es stimmt,braucht nur auf das nächste Kapitel zu warten.Und das ist der Tod von einer hochstehenden Persönlichkeit.Wenn Putin mit im Auto gesessen hätte,wären wir schon mitten im Krieg,aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.Ihr wollt es nicht war haben,weil es nicht in eure Urlaubs oder Familienpläne passt,da wird keine Rücksicht genommen.Ihr werdet ganz klein in einem Kellerloch mit dem Rest eurer verletzten Familie sitzen,über euch die trümmer eures Trauhauses,und dann hört ihr noch Allah aghba,oder Hurrä.Ihr seid alle nur Staub der Zeit.da könnt ihr die Woche dreimal ins Fitnisstudio rennen,ein Atemzug und das wars.Ich habe mich jahrelang mit den Sehern befasst und 2000 war eine Hektik,da konnte ich nur lachen,weil die Zeichen noch nicht eingetroffen waren.nun aber sind fast alle durch und ich bin froh,wenn es endlich vorbei ist.Die ganze kranke hektik un das Geld scharren wird aufhören,jeder ist nur das wert,was er kann und nicht,was er auf der Bank oder in der brieftasche hat,geerbt vom Papa.Es wird höchste Zeit,das da mal ein Strich gezogen wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.