9 Kommentare zu “Ihr wollt endlich handeln? Dann mal los!

  1. Das ist nur ein Teil der „Wahrheit“.Wovon kann sich der Reiche seinen goldenen Wasserhahn leisten?Von seinem erjudeten Geld,nicht vom schwer erarbeiteten Geld.Das ist der Unterschied.Geld verdienen und Geld bekommen.Es wird zuviel Geld mit Geld verdient oder …nur bekommen!!!.Wenn ich die „tüchtigen“ Händler sehe,wie sie ihren Bauch streicheln und warten auf einen Arbeiter,dem sie für alle Dinge,die er braucht zum Leben,50-100% Gewinnspanne abnehmen.Da hab ich schon Wut auf unsere Leistungsträger.Jeder,der einen Taschenrechner bedienen kann und den Dreisatz kann,versucht sich als „Händler-Zwischenhändler“ genauer,er judet seinen Lebensunterhalt.Das kann nicht gut sein,denn es sind zu viele Geldjuden.Da ist zum Schluss keiner mehr da ,den sie ausnehmen können,das müsst ihr einsehen,ihr „tüchtigen“ Wessis.Das Mass ist voll,ihr habt eure Zeit gehabt,von wegen leben und leben lassen.Der Teich ist leergefischt,würde der Fischer sagen.von mir aus kann es den Bach runter gehen,das Spiel ist zu Ende,es muss neu gemischt werden,um wieder so zu enden oder man spielt nicht mehr so.

  2. Nachtrag:
    Zu den Ausführungen, dass die Mainstream-Medien natürlich etwas rauslassen können – die Menschen lesen und glauben es, „wir“ aber können dem nichts entgegensetzen, es nicht berichtigen, es nicht bei fehlerhaften Ausführungen „redigieren“ und „Richtigstellungen“ verlangen:

    Das ist das Dilemma! Das ist der springende Punkt! Denn sehr viele Menschen haben oder pflegen keinen Internetzugang, können also nur EINSEITIG informiert sein. Und dass sie dann auf diesem „Wissen“ beharren, wer mag es ihnen verdenken?

    Aber wie kann man diese Nuss knacken?

    „Wir“ sollten uns darüber ganz gezielt Gedanken machen, denn das ist wirklich der „Knackpunkt“ an dem Ganzen! Weil man so stets „von verschiedenen Dingen redet“, wenn man mit einem Schlafschaf ein Thema anreißt.

    Eine Idee gleich mal dazu:
    Hier so etwas wie eine „DIGITALE WELT-ZEITUNG“ einrichten und die jeweils wichtigsten Tages-Aktualitäten aufgreifen, indem man einige Medien und deren Berichterstattung kurz aufzeigt – und jeweils die Wahrheit oder Vollständigkeit knapp und präzise hinzusetzt, so dass man auf geringstem Raum (für den Ausdruck von A-4-Seiten) „Meinung gegen Wahrheit“ verfügbar und ausdruckbar hat!

    Und damit dann zu geistig so weit geeigneten Leuten gehen kann und es ihnen einfach vorlegen, mit der Bitte, falls sie es nicht glauben, selbst zu recherchieren!

    Kann man sich sowas als machbar vorstellen?
    Wenn grundsätzlich ja, dann probieren wir es doch einfach!
    Auch wenn es anfangs noch holprig geht –
    verfeinern wir es immer weiter!

    Danke!

  3. hallo wolfgang,

    wir sind seitdem 17.07.1990 uhrzeit 0.01, NICHT mehr besetzt,

    auch das wissen die menschen nicht.

    es gibt immer noch BLOCKS die das verbreiten, das ist desinformation.

    https://www.verfassunggebende-versammlung.org

    VÖLKERRECHT kommt vor HANDELSRECHT,

    oder wollt ihr euch weiter HANDELN lassen????????????????????????

    mei, wacht endlich auf.

    WIR können nur zusammen SIEGEN.

  4. Gut, Wolfgang! Danke!

    „Alle“ scheinen zu wissen, „DASS“ was gemacht werden muss, aber…

    Deshalb hier: Kein Gerede, sondern Punkt für Punkt für jeden als Startvorschlag:

    Treibt nicht Raubbau mit eurer Gesundheit – meldet euch krank,
    hebt euer Bargeld ab und verstaut es sorgsam,
    kauft und fahrt nicht mehr als notwendig,
    haltet euch mit Geldausgeben zurück,
    legt gewisse Vorräte an, vor allem auch an Trinkwasser,
    schaut, ob ihr armen Menschen in der Nachbarschaft helfen könnt,
    seht euch vor, falls ihr angegriffen werdet,
    lasst bei Dunkelheit Frauen und Mädchen nicht allein auf die Straßen,
    lasst Leute, die euch nicht „liegen“, links liegen, geht einfach weiter,
    lasst euch auf keine Blödkopf-Diskussionen ein,
    wisst, dass die Schläfer ja nichts wissen – und nachher schon mitlaufen,
    denkt nicht negativ, denkt immer, ihr wolltet das „kollektive Bewusstsein“
    mit euren und unser aller guten Gedanken erhöhen,
    wisst, je höher das Bewusstsein, umso geringer die „Macht“ der „Mächtigen“,
    davor haben sie am meisten Angst – weil sie da nicht mitkommen,
    bleibt bei allem Zorn, der aufsteigen muss, doch möglichst sachlich,
    verfallt nicht in die „Masche“ derer, die es nicht anders können,
    wisst und zeigt, dass mit „stiller Macht“ durch starke Gedanken alles gut wird,
    seid tolerant, aber verwechselt nicht Toleranz mit Schwäche,
    und erlaubt auch niemandem, euch gegenüber das tun zu wollen,

    usw., usw. – bitte, wer kann, „unendlich“ fortsetzen,
    so dass dann bald für jeden so einiges dabei ist und wirklich
    UMGESETZT WIRD!

    Danke!!

  5. Sehe ich auch so, denn erst wenn es fast jeder merkt und auch spürt, das hier etwas nicht stimmt, erst dann kann es so richtig losgehen.

    Aber so lange sie sich noch mit Impfungen, Fluorid in der Zahnpasta und im Mineralwasser versorgen, solange bleiben deren Gehirne vernebelt und sind nicht in der Lage über den politischen Tellerrand zu sehen.

    Die Gewerkschaften helfen den Politikern und den Globalisten, bei der Umsetzung der Enteignung der Städte und Gemeinden, damit die Weltfinanz die Enteignung der öffentlichen Bereiche, mit dem Decknamen „Liberalisierung“ fortführen kann, bis dann alle Güter dieser Erde in den Händen ein paar wenigen ist und die Mehrheit der Welt-Bevölkerung nichts mehr besitzt und somit rechtlose Sklaven geworden sind.

    Eine Umkehr, also back to the rood’s muß es zwangsläufig geben, damit die soziale Struktur und die funktionierende Versorgung der Menschen, im nahen Umfeld gewährleistet ist.
    Das heißt, das die Banken alle wieder ihre Aufgaben wahrnehmen müssen um dem Volk zu dienen.
    Und nicht so wie es jetzt ist, das die Privat-Banken über dem Wohl der Völker stehen und die Politiker diese Privatbanken mit Steuergelder, am Leben halten.

    Der Staat muß das Geld-Monopol wieder in seiner Hand haben, damit wieder Normalität in der Welt einkehren kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s