7 Kommentare zu “Geschichtswiederholung – vor den Weltkriegen schlief das Volk tief – dann kam der Krieg!

  1. Das Volk schläft nicht, sondern wird belogen und betrogen, und zwar arglistig! Das Volk ist im guten Glauben und hält sich an die Gesetze, die durch arglistige Täuschung nichtig sind.

  2. Gute Idee, auch in anderen Ländern das anzustoßen.

    Zeitlich gesehen aber und in der erkennbaren Wirkung sollte es besser zunächst in Deutschland (wohlgemerkt soll das nicht BRD heißen!) richtig vorangehen, so dass sich eine Art Strahlkraft nach überallhin ergibt und nicht direkt Nachahmung, aber doch der Mut zum Tun überall und dann auch leichter auf ganz breiter Basis in den anderen Ländern geweckt wird.

    Konkret dazu, wie es HIER rascher und stärker in die Breite – flächendeckend – sich entwickeln sollte, wäre, dass jegliche Punkte, die im Raum stehen und von anderswoher „angegriffen“ oder „angezweifelt“ oder „verworfen“ oder „verhöhnt“ werden, sofort und minutiös widerlegt, also entkräftet, zurückgewiesen und jeweils knapp und präzise erneut RICHTIG dargestellt werden.

    So wird verhindert, dass Menschen, die noch nicht so sehr mit den Dingen vertraut, also noch nicht ganz aufgewacht sind, sich abwenden und sagen: „Ach, die wissen doch selbst nicht was richtig und falsch ist! Die einen sagen so, die anderen sagen anders!“

    So wie auch hier bereits wieder eine Differenz besteht, in dem die „Deutsche Friedensbewegung“ genau anders argumentiert und das von der VV Gesagte also verwässert wird. – Wie soll da ein „unbedarfter“ Mensch sich zurecht und dann den Weg finden, sich wirklich dem RICHTIGEN anschließen zu wollen, aktiv zu werden!?

    Wenn das aber jeweils Punkt für Punkt und „Angriff“ für „Angriff“ ausgeräumt und auch für solche Angreifer klar und unwideregbar dargestellt wird, ergibt sich Punkt für Punkt Übereinstimmung, sodann wohl Annäherung der gesamten Gruppe(n) und damit natürlich ein viel rascherer Fluß in all den Dingen, die uns an den Nägeln brennen!

    Jegliche Gespräche und Diskussionen verbleiben ausschließlich an der „Wahrheits-Schnur“, es kann nicht abgelenkt und in die Irre geleitet werden!

    Somit also: Erfolg für viele, die dann auch wissen, wie sie wirklich dran sind und sich nicht mehr nur einfach abwenden, sondern aufwachen und viele davon sicher auch aktiv werden!

  3. An die Organisation verfassungsgebende Versammlung (VV) und an Alle die es
    angeht::

    Eine „neue“ Verfassung würde uns die Staatsangehörigkeit unserer Völker
    kosten. Das können sich nur unsere Besatzer ausgedacht haben.
    Sie beabsichtigen den Friedensvertrag zu verhindern. Abschließen kann
    diesen Friedensvertrag nach dem Völkerrecht nur das Deutsche (Kaiser) Reich
    vertreten durch die Bundesstaaten. Das wäre dann nicht mehr möglich.
    Einige leichtgläubige verfolgen dieses vernichtende Ziel.

    Unsere Völker haben bereits Verfassungen. Preußen zum Beispiel die Verfassung
    von 1850. Diese Verfassung wurde mit Blut und Festungshaft gegen den König
    durchgesetzt. In Berlin sind am Blutsonntag viele für die Verfassung gestorben.

    Im Raum Neuhaus ist folgendes überliefert: Im Februar 1849 wurde ein Vorfall
    bekannt. Auf dem Schloßplatz umdrängten begeisterte Bürger den Wagen des,
    aus politischer Haft entlassenen, Gerichtsreferendars Franz Löher.
    Er war ein Vorkämpfer für die Idee einer preußischen Verfassung von 1848/1850.
    Franz Löher wurde später für seine Verdienste um die neue Verfassung geadelt
    und hieß fortan „Franz von Löher“. Ehren wir die Verdienste unserer Vorfahren.

    Der Art. 10 der preußischen Verfassung besagt: „Der bürgerliche Tod und die
    Strafe der Vermögenseinziehung finden nicht statt.“

    Wer vor dem Friedensvertrag eine „neue“ Verfassung verfolgt, der vernichtet
    unsere Völker, unser Land, unsere Staatsangehörigkeiten !!
    Nach dem Friedensvertrag zum WK I sollten die Verfassungen an die heutige Zeit
    angepasst werden.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

  4. Nein ,es ist zu lange geredet worden,es ist wie in der Weimarer Republik .die Leute haben ewig lamentiert ,in jeder Kneipe wurden große reden geschwungen,und dann kam es plötzlich.Weil die macher schon lange einen plan hatten,wie jetzt wieder,sie lassen uns Räde,räde,räde.und schaffen immer mehr tatsachen.Sie haben sich schon längst Verbündete aus der Fremde geholt,die uns aus unseren Träumen reissen werden.Da nützt auch nichts,wenn man denkt,man hat ja das Haus und viel Geld.Beides ist über nacht weg,und während die ernüchterung alle lähmt,werden wir umgebracht.so wird es diemal laufen,da bin ich mir sicher.Das mein lieber Rüdiger,will ich dir sagen,mit reden ist noch kein krieg gewonnen worden und auch keine Regierung gestürzt..Sie wissen,wenn wir reden ,haben wir immer noch Hoffnung ,wenn das volk still wird,dann wird es gefährlich.Dann ist die wut groß genug und der Aufschrei kommt.Aber alle scharren ,um ein Rettungskissen zu haben,da wird Geld und Gold gekauft,Häuser gekauft,Lebensmittel gehortet,aber keine waffen,nein,das wollen wir nicht mehr,haben wir doch nach den 2 verloren Kriegen geschworen,wer eine waffe in die Hand nimmt ,den soll der arm abfaulen.so hat man uns abgerichtet.

    • hallo um…..

      bist du und deine frau ins jahr gekommen?

      ich schätze die EUROGENFOR ist schon hier, deshalb müssen die menschen zusammen gehen,

      die dann eine verfassung schreiben. bist du schon angemeldet? nur so können wir es schaffen.

      natürlich wenn die verschieden BLOCKS mal aufwachen würden, und einsehen das wir es nur

      zusammen schaffen werden! aber jeder kocht noch seine eigene SUPPE. also vom HONI…….

      bin ich sehr endtäuscht, aber lassen wir das, sie kommen noch drauf, hoffendlich ist es dann nicht so

      spät?

      das gemerkel ist nicht bis september dran, das ist mein gefühl, auch das es sehr schwer werden wird.

      die wut, der bürger kocht, aber sie machen einfach so weiter, sie hinterfragen nichts. ich sehe es an

      meiner familie, sie kämpfen aber hinterfragen nicht, und so ist es bei den meisten, da kann uns nur ein

      SEGEN von oben noch helfen.

      meldet euch bei der VV an, nur so geht es. oder wollt ihr weiter gehandelt werden?

      liebe VV, WIR bringen uns mit ein.

      LG

  5. Isch sags jetzt a ä mol, mir missen ufwache! Mir missen uns äfach mol zommeseze; Mir missen Rädde. Mir missen faschteje. – Wu imma drai baisomme sinn, do is des gettliche midde unna uns.

    Gut die Wahrscheinlichkeit, dass sich was verändert ist größer, als dass alles so bleibt wie es ist. Die persönliche Frage ist, nehme ich an der Veränderung zu genüge Teil, oder überlasse ich die Veränderung sich selbst und anderen?

    Auf jeden Fall lohnt es sich immer, möglichst ideologiefrei und Wertneutral in die Gespräche zu gehen. Und vor allem auch, neben diesem Thema „der Verfassungsgebenden Versammlung“, Themenoffen zu bleiben.

    Jo un zum Schuss will isch noch gonz allgemoin sage de „Friede“ di „Gsundhaid“ un die Moinungsfreihaid…. is des wischdigschde fun allem!

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s