4 Kommentare zu “So BESIEGEN wir die Politische Korrektheit!

  1. So in etwa klingt es, wenn man alttestamentlich denkt bzw. handelt: „Auge um Auge, Zahn um Zahn . . .“ = Gleiches mit Gleichem. Wer also auf Böses mit Bösem reagiert, der hat sich vom Bösen anstecken lassen.
    Die neutestamentliche Lösung ist freilich viel intelligenter: Das Böse wird durch die moralische Überlegenheit des CHRISTUS und SEINER Nachfolger zur Schau gestellt und die Verdorbenheit der ideologischen Hintergründe ans Licht gebracht. Deshalb heißt es:
    „. . . vergeltet nicht Böses mit Bösem, oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern im Gegenteil segnet, weil ihr dazu berufen worden seid, daß ihr Segen ererbet“ (1.Pt. 3,9).
    „Und habet nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, vielmehr strafet sie auch (= stellet sie bloß)“ (Eph. 5,11). Mehr dazu:

  2. Was ich selber denk und tu, das sag und trau ich andern zu = die Doktrin der politischen Korrektheit!

  3. Gute Arbeit!

    Alles genau richtig!

    Motto in kleiner Abwandlung:

    Wir dir was (an-)tut, gib dem genau das zurück!

    Auf geht’s! Sie werden sich rasch auf die eigene Zunge beißen!

  4. Noch de Ebbe kummd die Flud. Un wonn die Ebbe long dauad, donn kummd awwa die Flud um so hefdischa. Gud letschdlisch schted jo alles im Ausgleisch. Un fun doher konn ma sisch dem Gegeiwwa ruisch a bissl obasse.

    Gut in Wirklichkeit läuft ein Kampf der Giganten. Von Destabilisierung bis Krieg, lief es ja schon öfter um uns herum, nur eben nicht so extrem und hier in unseren Städten und in „unserem“ Leben. Das hat sich leider geändert! Das Geldspiel wird aber auch maßlos überbewertet, dagegen ist ein gesundes Menschen leben offensichtlich nix Wert. An die Natur gar nicht erst zu denken… denn die wird ja allenfalls als Jongliermasse bzw. verwertbare Resource gesehen.

    Gud a bissel Bscheid misse ma wisse, damid ma ned grad in jedie Fall noidabben. Die klobale Umschdrukdurierung is awwa in vollem Gange. Laida ned ubedingd wies fa die maischde gud wär.

    Un nochwas wonn de Mensche des Maul verbode wärd, oda informazione verwert werren, donn herd sowiso de Schbass a mol gonz uff. Des geet nämlisch gigandisch zu waid, ded isch do mol sage!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.