Ein Kommentar zu “Schwarz-Rot-Gold verpflichtet

  1. Jeder unbescholtene Bürger, der im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist, sollte ohne Probleme einen Waffenschein bekommen können. Allerdings mit der Auflage, auch an regelmäßigen Übungen damit teilzunehmen. Denn man muß mit einer Waffe auch umgehen können, um sie zu gebrauchen.

    Was den Amerikanern nach ihrem Zusatzartikel zur Verfassung zusteht, sollte uns nur billig sein.
    Daß damit auch die Kriminalität steigt, ist nicht zwangsläufig. Das hängt mehr von den übrigen sozialen und gesellschaftlichen Bedingungen ab, die ja bekannterweise in den USA besonders für die schwarze Bevölkerung desolat sind.

    In der Schweiz haben die meisten männlichen Bewohner, die den Wehrdienst absolviert haben, ihre Waffe zu Hause und das hat dort nicht zu erhöhten Waffengebrauch und erhöhter Kriminalität geführt!

    Jeder muß in der Lage sein, sich und seine Familie zu schützen, denn die Polizei ist immer weniger dazu in der Lage.

    Nur totalitäre Systeme sind bestrebt, als erstes die Bevölkerung zu entwaffnen, damit diese ihnen hilflos ausgeliefert ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s