7 Kommentare zu “Nestlé Wahnsinn

  1. Wenn die Elektrochemischen Prozesse die das Wasser erzeugen nachgemacht werden, die Geräte dafür verkauft werden, geht Nestle schnell Pleite. Don´t Panic.

    • Eine Geschäftsidee?
      Als Naturersatz?
      Weil „wir“ alls 7,5 Mrd. „machtlos“ sind, gegen ein paar Gierige?
      Soll das SO weiterlaufen?
      Oder kann man mal an die URsachen gehen und diese richtig stellen, bzw. in der Ordnung halten?

      • @Keine Witze bitte

        Tut mir leid aber mir ist nicht ganz klar was du sagen möchtest ^^

        • In dem Video heißt es doch: „Schau ein Markt“. Und sie „beschlagnahmen“ das natürliche Wasser und verkaufen es teuer.
          Bei Dir heißt es: „… wenn die Geräte dafür verkauft werden, gehn Nestlé schnell pleite.“

          Meine Frage war eigentlich leicht verständlich. Nämlich, ob es sich um eine Geschäftsidee handelt, mit der man das von Nestlé vorenthaltene Wasser „ersetzen“ kann. – Also ebenfalls ein Markt.

          Mein Gedanke war lediglich, es wäre doch wohl sinnvoller, Nestlé auf die Finger zu klopfen und uns allen auf der Erde an das Wasser gelangen zu lassen, das aus ihr fließt, statt einen Markt gegen einen weiteren zu setzen und dann vielleicht noch weitere konkurrierende „Geräte“ o.ä. zu erfinden und immer noch weitere Märkte einzubringen.

          • @Keine Witze bitte

            Nein, eine geschäftsidee ist es noch lange nicht denn die Geräte müssten ja erstmal gebaut werden aufgrund der Erkenntnis der Prinzipien welche präzise beobachtet werden müssen um eben die Geräte zur Erzeugung von Wasser herzustellen.

            Es gibt bereits einige Konkurrenten für Nestle z.B. fängt man Wasserdampf mit, ich weiß nicht genau wie man die Geräte nennt, mit so einer Art Netz ein etwa in feuchten Dschungelgebieten. Man kann auch eine simple Plastikfolie über einen Eimer legen, einen kleinen Stein in die Mitte legen sodass die Folie nach unten zieht und über Nacht hat man Kondenswasser im Eimer.

            Nestle direkt zu bekämpfen macht aus meiner Sicht keinen Sinn denn der Mensch ist nun mal sozusagen per Definition ein Konkurrent gegen den anderen. Da kann man nichts machen, ist so ne Hirngeschichte 😉 Will sagen, das man sich mit Neurologie befassen sollte um den Kreislauf der Zerstörung zu verstehen und nein, man kann dagegen nichts machen denn die Natur hat die Vernichtung, oder Entropie, in sich selbst mit erschaffen. Denn nur das Nichts kann sich nicht vernichten, LoL

            Es liegt also auf der Hand das der Mensch, einmal Kultiviert, dazu neigt alles Kontrollieren zu müssen denn er hat ja Verlustängste die ausgeglichen oder eben irgendwie „beruhigt“ werden müssen. Und die scheinbar beste Droge um Ängste zu vermindern besteht für viele, also für „Nestle“, eben darin das was existiert auszubeuten um so die drohende Entropie zu verlangsamen. Um nichts anderes geht es also wenn Konzerne sich alles mögliche einverleiben, sie wollen einfach nicht sterben 😉

            Genau das gleiche mit Gesellschafts Konzepte wie „Demokratien“ oder Diktaturen. Sie wollen nicht sterben weil sie erfunden wurden. Simpel, aber für viele sind die Zusammenhänge, die Ursachen, schwer veständlich.

            Die beste Möglichkeit Nestle zu „bekämpfen“ könnte also darin bestehen, sich sein eigenes Wasser zu Generieren etwa indem man sich solche Netze besorgt, oder eben kein Wasser von Nestle kauft. Ich hatte ja schon längst gesagt das Libyen nur deshalb Bombardiert wurde, weil die dort das zur Zeit beste Wasser Unterirdisch haben. Klar das Begehrlichkeiten, oder sogenannte Gier, entstehen. Russland mit seinen enormen Naturwundern wird eines Tages auch den Begehrlichkeiten der „Auserwählten“ zum Opfer fallen da sollte man sich nichts vormachen.

            Seht euch Filme an, da steht schon alles drin was passieren wird.

            Z.B. In „Ohne Limit“ (März 2011) sagt der Filmheld: „Dann müssten Sie auf Libyen verzichten…“
            Libyen wurde 2011 Bombardiert, Gaddafi wurde im Oktober 2011 ermordet…

            Wir wissen doch das Kriege nur um Ressourcen und die Kontrolle darüber geführt werden um dass letztenendes die „Auserwählten“ über den Rest herrschen können weil…sie sind ja nun mal die „Auserwählten“ und damit ist der Rest eben nicht – Auserwählt und sind gleichzeitig Anti – Semiten.
            So siehts aus.

  2. Der Planet braucht keine erfolgreichen Menschen mehr, der Planet braucht dringend Friedensstifter, Heiler, Erneuerer, Geschichtenerzähler undLiebende aller Arten. Dalai Lama …. ich bin Einer,,,,,wartet ab…..die Zeit ist reifffff!!!!

  3. Das darf nicht sein!
    Das muss aufhören!
    Sonst sind Menschen keine Menschen mehr!
    Dann können wir alle sofort ins Faustrecht zurückfallen!

    Verflucht nochmal, ist diese Welt denn nur für Wenige dazu da, Profite auf Kosten aller anderen zu machen?

    NEIN! NEIN! NEIN!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.