3 Kommentare zu “Der Weihnachtsmann ist Deutscher! Deutsche Rückkehr 2017!

  1. Wer will wen kontrollieren,wir sind doch schon bald nicht mehr die Mehrheit.jahrzentelang sind wir unterwandert worden,nicht erst in den letzten Jahren.Schaut euch doch mal in euren Familien oder Nachbarn um,welche noch deutsche Namen tragen.Ihr werdet euch wundern ,wie eure besten Kumpels heissen,ob sie noch helle Haare haben,wie die Männer eurer Schwestern aussehen.Nein,diese Politik der Vermischung und Verdünnung läuft schon seit 70 Jahren und wenn jetzt ausgerechnet Deutsche mit Migrationshintergrund um ihre Sicherheit und Zukunft wegen der Massenzuströme ihresgleichen fürchten,dann müssten doch bei den letzten „Deutschen“ alle Glocken läuten.

    • Bei Deutschen läuten keine Glocken in den eigenen Hirnen!

      Deutsche sind Voll-BRDler meckern bloß da und dort mal rum, riskieren an Stammtischen und in alkoholisierten Runden mal eine Lippe – aber WAS SIE WOLLEN, das wissen sie nicht! Am besten nur über blöden Sex reden und dumme Sprüche ablassen:

      „Wir wollen im Wirtshaus lachen und Spaß haben – und nicht irgendwelche Probleme hören oder gar wälzen!“

      Wer hätte diesen Satz nicht schon oft genug gehört. Ich ganz sicher schon fünf bis zehn Mal in der vergangenen Zeit, also sagen wir, seit dem Beginn der Flutung mit unseren Bereicherern, bei verschiedenen Zusammentreffen in solchen Runden.
      Und da stehen sie plötzlich alle, wie eine Wand gegen dich und fixieren dich – selbst Frauen, wenn welche in der Runde dabei sind -, als hättest du soeben etwas gestohlen oder einem etwas angetan – allein weil man sie aus dem Delirium des Sex- und Sauf- und Deppengequatsche herausgerissen hat.

      Frag mal einen, was er denn eigentlich anderes WILL, als jetzt vorhanden ist – er wird nur blöde gucken und blökende Geräusche von sich geben und versuchen, DICH für nicht ganz richtig erklären zu wollen, „weil du das nicht weißt“!

      Das ist der „Wissensstand“, das ist das Grundlagen-Wissen und damit kann auch nur das das Grundlagen-Denken “ des BRD-Deutschen sein.

      Soll man die nun geistig „auf den Kompost“ werfen? – Oder wie kommt man dem Phänomen bei? Wie schafft man es, EINE GRUNDLAGE darzutun, die jeder auch mit geringstem Verstand begreift und bejaht und daraus die nötigen Schlußfolgerungen zieht, so dass man zu wahren Handlungen, zu hilfreichen Veränderungen kommen kann?

      Es eilt! Sofern noch was gerettet werden soll!

      Danke und frohes Fest für ALLE!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.