4 Kommentare zu “Anis Amri wurde erschossen

  1. Jo des is alles bloß Teeada, isch leg misch jezt ins Bedd un fernsee guck isch schun long nimmi…

    Gut ein bischen Galgenhumor zum blöden Spiel kann ich mir auch nicht verkneifen. Ob ich was Sinnvolles beitragen kann, weiß ich nicht, aber zwei Bekannte von mir (ältere Frauen) hatten am Dienstag irgendwo in Berlin – zentrumsnah einen Geldbeutel gefunden, welcher darauf schließen lies, dass er aufgrund des Inhalts einem arabischem Besitzer gehören könnte. Zudem stießen sie ahnungslos auf den Namen des „Anis“ und hielten es für angebracht den Geldbeutel sofort bei der Polizeidienststelle einer Polizistin zu übergeben. Sie erhielten keinen Beleg und wurden auch nicht nach dem Fundort befragt!

    Na gut, ich bin ja der Meinung wir müssen den ganzen Schwachsinn, welchen wir da presentiert bekommen selber im kleinen Kreis therapieren, weil eine ehrlich vorhandene Struktur (welche selbstlos und vertrauenswürdig erscheint) müsste man mit der Lupe suchen und vor Ort existiert sie meistens sowieso nicht. Eunuchen gibt es viele. Also Meschen, die Wollen, wenn sie Könnten würden sich schon gerne regelmäßig austauschen. Deshalb sollte jeder, der sich das Können zutrauen will, es unbedingt mal ausprobieren….

    Na also donn wi imma: nix fa ugud! Haubdsach es kummd onaschd wie die bese des gärn hedden.

  2. Mein Onkel,hat zu ddr Zeiten immer gesagt,;Es ist alles nur Theater!!1 Und ist ins Bett gegangen,fernsehen wollte er schon lange nicht mehr.So geht es mir auch langsam,wenn ich die geschminkten Plapperpuppen sehe und daran denken muss,was die da bekommen,nicht verdienen,und ich muss die GEZ bezahlen,sonst sperren sie mich ein oder das Konto.Wann ist endlich SChluss mit dem theater?Ausweis gefunden,hurra,POLIZEI wirft sich in die Scheisse ,will gelobt werden,nach dem Motto,haltet den Dieb,er ist von uns.Macht ihn aber tot,das er es nicht erzählen kann.Wo waren an dem Abend die vielen tausend Besucher des Weinachtsmarktes?Sind die vor Schreck alle nach Hause gerannt?Nein,da wären hunderte Gaffer,die mit ihren Handys gelauert hätten,es wäre ein Blitzlichtgewitter gewesen.Die Helfer standen gelangweilt wie bei einer Übung da ,und der Laster stand verkehrt rum,er wollte auf die straße fahren,dabei hätte er aber im Verkehrstrom (ohne Absperrung)hunderte Autos angekarrt,so weit wie er rausstand,auf der rechten Spur.Nein ,das ist wieder ein Fake,um uns immer enger einzukesseln,zu überwachen,damit wir freiwillig in den Schlachthof laufen.Wie eine dumme Kuhherde,der schon lange klar ist ,wo sie landen wird,nähmlich in der Todeschleusse,aber schön mit musik,damit das Blut nicht sauer wird,das man uns dann abzapft.Wacht auf oder schlaft weiter,euch ist nicht zu helfen.

  3. Ist natürlich wie immer eine riesen Lüge. Lee Harvey Oswald ist halt an jedem Tatort vorhanden.

    Super das Du den Video gedreht hast. Wir sehen es alle, wir können es erkennen, The Show must go on. Egal wer uns vorgesetzt wird, die Schattenmänner bleiben die gleichen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.