2 Kommentare zu “Verlust der Bodenrechte 2017? Auflösung Deutschlands? | Bewusst.TV – 20.12.2016

  1. Jetzt macht auch der Zustrom der „Flüchtlinge“ nach Deutschland Sinn und warum sie so geduldig warten.Sie warten auf nächstes Jahr,wenn das Land herrenlos wird und sie sich für ihre sippe einen fleck kaufen können,ganz regulär und als treue Vasallen der Judenmerkelbande.Das ist der Knackpunkt und es besteht sofortiger Handlungsbedarf,die Deutsche Nation ist gerade dabei,aufgelöst zu werden,ihr Deppen ,kapiert ihr das oder seid ihr zu blöd.Es hat nichts mit Reichsdeutschentum zu tun ,es geht um unsere Nationalität.die deutsche Nation soll verschwinden,sie hat keinen Bodenanspruch,kein Stammland mehr.Wir werden dann in alle winde zerstreut wie die Juden.Da warten ie Juden schon drauf.Was sind wir doch für Dummschwätzer.

  2. Wunderbar dargelegt! Vielen Dank!

    Was für Hinterhältigkeiten doch – wohl im Bewusstsein, dass laut HLKO Kriegslisten erlaubt seien – hier doch immer weiter auf den Tisch kommen!

    Einleuchtend ist also, dass „wir“ – jeder als geborenes Kind – sofort zur SACHE gemacht worden sind und niemand wusste, dass dem innerhalb von 7 Jahren zu widersprechen sei. Ansonsten gilt man als „verschollen“.
    (Das muss man sich mal vorstellen, was mit einem im 21. Jh. veranstaltet wird!!!!)

    Also: Handlungsbedarf: LEBEND-ERKLÄRUNG bei der zuständigen AUSLÄNDERBEHÖRDE der Wohngemeinde, in der man ansässig ist, beantragen – und immer zu zweit hingehen, also mit einem in den Dingen bewanderten Helfer, weil man sonst aufs Glatteis geführt und abgewimmelt wird.

    Frage: Wie steht diese Sache zur Sache der „Verfassunggebenden Versammlung“? – Gibt es da Diskrepanzen? Oder könnte eine Gemeinsamkeit eine sofortige weitaus breitere und für Unbedarfte noch verständlichere Wirkung haben?

    Danke!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.