7 Kommentare zu “LKW-Anschlag in Berlin und Mord am russischen Botschafter

  1. SEIT 1945 EUROPA IS EINE VERJUDETE UND DEGENERIERTE „EUROPÄISCHE UNION“ VON PÄDERASTEN!

  2. Vor „Urzeiten“ ausgedacht, festgelegt – und minutiös durchgeföhrt!

    Fragt nicht länger, Leute! Sondern VERSTEHT!

    Versteht, WER IHR seid, wer WIR SIND!

    Und informiert euch über EUCH selbst, wie das überall dargestellt wird!

    IHR seid, WIR sind das ZIEL dieser Anschläge, Machenschaften, Auslöschungsunternehmungen!

    Das alles sind doch seit Jahren und Jahrzehnten keine „Einzel-Vorkommnisse“ – von New York (um nicht gleich zu sagen „New Age“) angefangen – oder noch früher mit den „Mondfahrten“ (aber nicht von Peterchen) –
    WIR sind unserer Verblödung aufgesessen und haben „das Ziel erfüllt“!

    Sprich mit drei Leuten ernsthaft über die Lage und die Hintergründe – und zwei werden dich sofort zum Teufel wünschen oder würden in am liebsten die STASI oder die GESTAPO auf den Hals hetzen!

    WAHRHEIT gilt heute als „Verrat“!
    Als „Störung des Friedens“!
    Als „Aufrührertum“!
    Als „Staats- oder sonstige -Feindlichkeit“!

    Meine Fresse!
    Eigentlich bleibt nur stilles Beten für die Toten und für die Lebenden, dass sie am Leben bleiben!

  3. Frank Geppert, schaue bitte KENFM, er ist Deutschlands Friedens-Papst, dann wüsstest Du nämlich, dass die Deutschen, sprich, jeder Einzelne, Syrien bombardiert hat. Kannst Du Dich als Deutscher nicht daran erinnern, wie viele Bomben Du auf Syrien abgeworfen hast? Dieser Attentäter war wohl auch KENFM Zuschauer und wurde überzeugt. Auch Willi Wimmer sieht es so wie Ken Jebsen.
    Auch Du verdienst es zu sterben, bist ja schließlich Deutscher.
    Stelle Deine Fragen an Ken Jebsen.

  4. Diese Ansprache wäre eines Bundespräsidenten zum neuen Jahr würdig gewesen…..

    Daß man diese schrecklichen Ereignisse benutzen wird, um daraus politisches Kapitel zu schlagen, damit ist sicher zu rechnen Von daher ist es auch nicht unwahrscheinlich, daß hinter diesem 23-jährigen „Flüchtling“ ganz andere Kräfte wirken.

    Was die Sache mit dem russischen Botschafter anbelangt, so hoffe ich und vertraue ich auf Putin, der bisher auch in kritischen Situationen immer besonnen gehandelt hat und sich nicht hat provozieren lassen. Ich setze darauf, daß er die Friedensstrategie weiterführen wird, unageachtet dieser ungeheuren Provokation. Allerdings muß er daran denken und wird er hoffentlich daran denken, mit wem er da bei diesen Friedensverhandlungen an einem Tisch sitzt. Er wird seine Pläne zur Befriedigung nur mittels entsprechender militärischer Macht umsetzen können. Das ist die einzigste Sprache, die einige der Verbrecher, mit denen er dann an einem Tisch sitzt, auch wirklich verstehen.

    Meine Gedanken und mein Beileid gilt Russland und den Angehörigen des russischen Botschafters, der auf solch grausame und hinterhältige Weise ums Leben kam.

  5. Tja Frank Geppert, alles richtig, aber leider nur Teilwahrheiten. So spricht ein Ken Jebsen Jünger. Natürlich war es nicht irgentein Botschafter, sondern der RUSSISCHE Botschafter. Geht es bei dir aber um die Opfer, dann waren es natürlich nur irgendwelche Leute und keine DEUTSCHEN. Und natürlich ist es bei dir nur irgendeine falsche Politik und nicht die Politik der offenen und beseitigten Grenzen und die propagierte und geförderte Masseneinwanderung. Was sprichst du denn eigentlich für irgendeine Sprache? Du weißt doch das Englisch die Sprache der Menschen und die Sprache des Friedens und der Verständigung ist, oder nicht?

    • Nachtrag: Der arme Islamist kann nichts für seine Tat, weil er völlig verzweifelt darüber ist das sein Land (von uns) zerstört, ausgebeutet und seiner Rohstoffe beraubt wurde und wird. Und der Islam ist ja SEINE Religion (die wir bitte zu akzeptieren haben). Und bitte tut euch niemals zusammen, vertraut niemanden und kämpft bitte nur für euch ganz allein, weil alle anderen böse sind und weil alles unterwandert ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.