3 Kommentare zu “Wenn die Kirchenglocken nicht mehr läuten

  1. Nun, ob die Glockenklänge wirklich das Böse so weit abhalten, wie sie klingen, mag dahin gestellt sein. Dass es Schwingungen sind, ist natürlich völlig klar.

    Die Strukturierung des „kollektiven Bewusstseins“ sollte und dürfte wohl eher von den menschlichen Gedanken und deren Schwingungen ausgehen! – Und die kann doch jeder jeden Tag 24 Stunden in hehrem Klang in den Äther schicken! Oder?

    (Und wenn die Glocken dann noch „dazuhelfen“, die guten Gedanken zu transportieren – herrlich!)

    Danke!

    (Wir werden sehen, wer was oder ob jemand was in dieser Richtung zu bewirken bereit ist!)

  2. Hier wird das gefälschte Christentum als das positive dargestellt.
    Kirchenglocken beseitigen nicht das Böse,sondern konditionieren weiterhin der Kirchgänger mit der biblisch-Kirchlichen Lüge.
    Das Kirchenchristentum muß genau wie das Judentum und der Islam von der Erde verschwinden damit die Völker endlich frei werden und das Lichtreich wirken kann.
    Jeder der sich an die Kirche oder eine andere Wurzel-jüdische Religionsgemeinschaft wendet wird die große Reinigung auf der Erde nicht überleben,denn im kommenden Lichtreich braucht niemanden der sich an ein Buch oder eine Organisation klammert die von machthungrigen Priesterschaften beherrscht wird.

  3. passend dazu sehr informativ:

    Es geht um die Zerstörung des Christentums in seinem Herzen Europas

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.