12 Kommentare zu “Gravitation, die Gesetze von Kepler und die Raketengleichung

  1. Ist schon eigenartig, dass vom offiziellen Weltbild von der Kugelerde kein einziger Beweiß geliefert wird, obwohl doch ein einziges Satellitenfoto/Video aus 11300 km Entfernung genügen würde. Vielleicht kann ja der Papst mit seinem Teleskop in Arizona weiter helfen.

  2. Der völlig anonyme, vermutliche Desiformant, „Rob Alphanostrum“, scheint weder von Mathematik und Physik noch von Astronomie eine Ahnung zu haben und verschweigt in seinem Vortrag, daß selbstverständlich Raketengleichungen existieren, welche die Gravitation berücksichtigen.
    http://www.quantum.physik.uni-mainz.de/Dateien/__lectures__2007__ss07_physik_I__loesungUebungsblatt4Aufgabe4.pdf

    Der Typ hat m. E. vermutlich einen Auftrag zur Untenhaltung und Verdummung, aber offensichtlich keinerlei Ahnung wovon er spricht, weswegen wahrscheinlich seine irreführende Propaganda bei YouTube auch nicht bewertet werden kann.

    • Naja, Wunderhaft passt perfekt zu Dir. Kleine Frage, wie erklärst Du es, dass die Umlaufgeschwindigkeiten der Satelliten nach einem Gesetz berechnet werden, dass wie ich gezeigt habe, nicht korrekt sein kann? Sind die Bahnen der Planeten kreisförmig im heliozentrischen Weltbild? Natürlich sind sie das nicht, auch wenn das so gesagt wird, also musst Du wohl der Desinformant sein, der es nicht ertragen kann, dass sein Lügengebäude, genannt heliozentrisches Weltbild, zusammen bricht. Du kannst das nicht verhindern. Niemand kann die Wahrheit verhindern. Das ist ein Naturgesetz. Die Wahrheit gewinnt am Ende immer.
      Wenn ein Satellit sich über ein Gebirge befindet, dann hat er mehr Masse unter sich als wenn er über flaches Land fliegt. Demnach muss dort wo mehr Landmasse (Gebirge) ist, die Gravitation größer sein. Warum verändert sich nicht andauernd die Bahn wenn doch ständig die gravitativen Einflüsse wechseln? Wie misst der Satellit welche Kräfte gerade auf ihn einwirken und könnte entsprechend die Bahn korrigieren?
      Da Du jeden, der etwas sagt was deinem Kugel-Spatzen-Hirn nicht passt als Desinformant verleumdest, bist Du sehr wahrscheinlich ein Systemschreiber, aber das ist nur meine eigene Vermutung.

        • Seid doch mal friedlich, bitte!

          Wieso immer wieder solche Aufgebrachtheiten – um etwas, das niemand genau weiß!?

          Vielleicht könntest Du eine Klärung herbeiführen, indem Du die weiter oben von Hatti gestellte Frage ganz einfach durch ein authentisches Foto beantwortest!

          Falls nicht – bitte beiderseits in aller Friedlichkeit und gegenseitigen Achtung offen lassen, bis es vielleicht bessere Raketen oder Fotoapparate gibt!

          Dann können und sollten wir uns den wirklich brennenden Problemen in unserem Lande zuwenden – und versuchen, GEMEINSAMKEIT zutande zu bringen!

          Danke!

          • Mein lieber „Keine Witze bitte“,

            danke für Deinen Hinweis.

            Jedoch benötigen wir keine besseren Fotoapparate, da wir Satelliten in jeder sternklaren Nacht mit den eigenen Augen beobachten können. Viele glaubwürdige, begeisterte Hobbyastronomen, wie bspw. Stefan Gotthold vom Clear Sky-Blog haben mit Teleskopen und Kameras Bilder von der ISS und anderen Satelliten aufgenommen, und sogar von geostationären Satelliten existieren Aufnahmen, wie bspw. diese.

            Viele Kanalbetreiber so genannter „alternativer“ Medien, die bspw. die „Theorie der Flachen Erde“ propagieren, haben den Auftrag möglichst viele Menschen mit, zwar sensationellen und zeitraubenden aber völlig irreführenden, Behauptungen zu „faszinieren“, was diese dann eben davon abhält sich zu bilden und sich der Wahrheit sowie tatsächlichen und weit bedrohlicheren Mißständen zuzuwenden.

            Und wer wie hier, mit der Behauptung, daß es keine Raketengleichung gäbe, welche die Gravitation berücksichtigt, wesentliche Informationen verschweigt, behauptet vorsätzlich die Unwahrheit und verbreitet nichts anderes als die, denen er vorwirft Desinformation zu betreiben.

            Daß wir sowohl die besten Wissenschaftler als auch die besten Politiker, Journalisten und Juristen haben, die man für Geld kaufen kann, wird hier wohl kaum jemand bestreiten, und selbstverständlich werden wir von den Marionetten des Systems in vieler Hinsicht nach Strich und Faden manipuliert und belogen. Das gilt jedoch auch für mehr, so genannte, „alternative Medien“, als viele meinen.

            Nicht umsonst schreibt der admin weiter unten:

            <

            blockquote>Achtung!
            Glaubt nicht alles was Ihr hier lest, sieht und hört! Ihr sollt sowieso NICHT alles glauben was man Euch erzählt, hinterfragt alles! Sucht selber die Wahrheit!…

            Was die „Theorie der Flachen Erde“ angeht, habe ich das getan und hier seit mehr als einem Jahr, an Hand vieler Beispiele darauf hingewiesen, daß es sich dabei nur um eine groß angelegte Desinformations-Kampagne handeln kann – nicht besser als „DSDS“, „Bauer sucht Frau“ oder „Dschungelcamp“ etc. Es handelt sich, wovon ich mittlerweile überzeugt bin, um eine Form von „Social Engineering“, welche die Menschen verunsichern und unzufrieden oder wütend machen soll, eine Art bezahlter Opposition, die wir auch auf vielen anderen Gebieten beobachten können.

            Mit besten Grüßen

            Andreas

            (Ich hoffe, daß meine HTML-Legasthenie nicht wieder mit mir durchgegangen ist) 😉

          • Danke für den Hinweis.

            Leider wurde meine ausführliche Antwort nicht veröffentlicht, und so trägt eben auch der admin dazu bei, daß eine Gemeinsamkeit gar nicht erst entstehen kann.

            Hier mal eine Aufnahme von geostationären Satelliten, für alle die noch nie Satelliten mit eigenen Augen, ganz ohne Fotoapparat gesehen haben und an den in diesem Beitrag propagierten Irrsinn glauben.
            http://www.spektrum.de/alias/wunder-des-weltalls/astra-cluster-geostationaere-satelliten/1369336

            • Danke, lieber Wunderhaft!

              Aber Deine Ausführungen führen weiterhin nicht zu „unleugbaren Fakten“! – Müssen sie ja auch nicht, denn was nicht möglich ist, wird doch von niemandem verlangt.

              Es sollte aber doch gerade deshalb niemandem nur darum gehen, „Recht“ zu haben, sondern es sollte uns allen – möglichst ganz entspannt aber geistig voll konzentriert – allein darum gehen, die Wahrheit zu finden! – Denn falls eine Lüge dahinter steckt, muss ergründet werden, wohin man uns damit wieder in die Irre führen wollte und weiterhin will.

              Wenn die Wahrheitsfindung noch nicht möglich ist – bleibt alles, wie es ist!

              Niemand wird doch durch die „Kasperei“, die mit Flach- oder Kugelerde sich hier eingenistet hat, davon abgehalten, sich WICHTIGEN DINGEN und der Bemühung um GEMEINSAMKEITEN zuzuwenden und zu widmen.

              Mir geht es eigentlich „nur“ um den Ton und die Umgangsweise miteinander!
              Wenn das jeder einhält, können die Themen noch so kontrovers und die Standpunkte „verhärtet“ sein – es könnte und würde sogar richtig Spaß und Bereicherung bringen, alle Details von beiden Seiten stets sachlich und offen behandelt zu sehen!

              Und es wäre sehr „sympathisch“, auch mal da und dort oder überhaupt einzugestehen, dass es die umfassende und als Wahrheit geltende Erkenntnis noch nicht gibt.

    • Einfach eklig diese wunderhafte Gestalt, die bei allem nichts systemkonformen Aussagen ihren Schmalz ablassen muss. Bei einem Start einer Rakete können gar keine Gravitationskräfte berücksichtig werden. Hättest Du mehr Videos von Rob gesehen wüsstest Du das, Du Nase. Es wirkt per Definition Deiner Wissenschaft, an jedem Ort im Universum Gravitation von jedem Masse-Objekt. Also verändern sich die Vektoren dieser Kraft praktisch im Sekundentakt. Wer soll das berechnen können? Stehen Planeten in Konjunktion verstärken sich die Gravitationskräfte und es stehen immer irgendwelche kosmischen Objekte in Konjunktion. Gravitation interferiert und überlagert sich ständig und niemand kann genau sagen, jetzt wirkt hier die Kraft von diesen Objekten, weil er das gar nicht wissen kann. Gravitation wirkt unendlich und man kann diese nicht nach Quellen filtern. Also labberst Du unreflektiert Zeug nach, was man in Dein Hirn gepumpt hat.

  3. Klasse erklärt! Danke!

    Und bitte weiter so immer weiter in alle Details!

    Es geht einzig und allein um die Wahrheit – und nichts als die Wahrheit!
    Wie immer die dann am Schluss auch aussehen mag!

    Lügen gibt es genug und waren lange genug dominierend!

    Danke!

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s