Ein Kommentar zu “REFUGEE RIOTS | FLÜCHTLINGSRANDALE IN BULGARIEN – 24.11.2016

  1. Wieso denn so viel Nachsicht von den Bulgaren?
    Die sind doch sonst nicht so zimperlich.

    Gegen solche Unflätigkeiten, wären doch sofort
    Gummigeschosse, Wasserwerafer, Schlagstöcke und
    Hunde einzusetzen gewesen, befom der Mob die ganze
    Landschaft und das Eigentum anständiger Mänchen beschädigen
    hätte können.

    Es muss jetzt Schluss sein, dass wir hier immer nur süffisant
    von „Bereicherung“ oder „Kulturbereicherern“ o.ä. reden!

    Jetzt muss endlich Tacheles sein!
    Wer ein freches Maul riskiert, bekommt auf das freche Maul!

    Wer anständig ist, wird anständig behandelt und kann sich
    entscheiden, wo er hingehört – ob er bleiben will oder zurückgeht!

    Wir können doch nicht völlig zum Spielball von solchen Idioten uns
    machen lassen!
    Geschieht sowas in einem Stadion, dann sind es Hooligans und sie
    sind gefährlich!
    Hier brennen sie Reifen an, verwüsten Orte und Landschaften – und
    ihnen „muss geholfen werden“ – meine Fresse, wie werden wir doch
    wahrhaftig verarscht!

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s