4 Kommentare zu “Volksheuchlertag

  1. „Wer anklagt, klagt sich selbst an!“
    Das versteht sicher nicht jeder. Muss auch nicht.
    Aber was abläuft, was auf 70 Jahre Gehirnwäsche beruht, das sollte man kennen, zur Kenntnis nehmen und sich den eigenen Reim darauf machen, ohne der „Gehirnwäschefakultät“ überhaupt eine Möglichkeit zu geben, sich als Gegenpart aufzuzeigen.

    Leute!
    „Wir“ machen in der „psychologischen Friedenssehnsucht“ viel zu viele Fehler!
    Sicher nicht mutwillig. Aus Unkenntnis der wahren Verhältnisse!

    Niemand hat sich „aufzuspielen“ aber alle haben mitzuspielen, wenn sie zum guten Gelingen etwas beitragen wollen oder glauben, so etwas einbringen zu können. – So einer will also ich jetzt sein:

    Geht die Sachen mal „pragmatisch“ an! Fragt euch, wo wir leben, welches Umfeld es hier gibt, in welcher Position sich die einen und in welcher sich die anderen befinden. „Wir“ haben keine Möglichkeit, Kindern oder Jugendlichen irgendwelche „Doktrinen“ oder „Denkweisen“ oder „Vergangenheits-Vorkommnisse“ einzubläuen – das machen die LEHRER anhand ihrer Lehrpläne… von wo die kommen, fragen natürlich Kinder und Jugendliche nicht!

    Und jetzt einige Punkte, die bitte STÄNDIG und von ALLEN mit ins Kalkül gezogen werden sollten, ja müssen, wenn sie wollen, dass es auch nur irgendwo mal dazu kommt, dass es um WAHRHEIT gehen soll!

    Wir leben in einem besetzten Land, wie das Bundesverfassungsgericht 1973 klargemacht hat, dass nämlich das Deutsche Reich nicht aufgelöst sei, sondern fortbesteht. – In den „Zeitungen“ aber wird jeder, der einfach nur die Aussage des BUNDES-VERFASSUNGS-GERICHTES zitiert, niedergemacht, ja, zum NAZI (was immer man dort meint, das sein soll) gemacht.
    Wir haben nicht die Plattform der Informationsmöglichkeit der Menschen, wie das durch Fernsehen, Radio und Zeitungen etc. gegeben ist, die ja unter Kontrolle der Alliierten stehen, bis zum Jahre 2099. – Wer es anzweifelt, ohne sich zu informieren, ist ein Wortverdreher!
    Einfach nachlesen! Dann kommt jeder rasch drauf, wer lügt!
    Wir dürfen uns nicht länger an Dingen und Begebenheiten „hochziehen lassen“, die bewusst verdreht werden und verlogen dargestellt werden.
    Ehren wir unsere Toten in der Familie, im Freundeskreis, im eigenen Land und in jedem Land der Welt so, wie es WAHRE CHRISTEN zu tun pflegen (also keine „Kirch-Gang-Christen“!), dann sind wir mit uns selbst im Reinen und von nichts und niemandem angreifbar.
    Wenn die hübschen jungen Mädchen vergewaltigt worden sind, falls sie und ihre Eltern es wirklich darauf ankommen lassen wollen, werden sie selbst und ihre Eltern auch zum Denken kommen.
    Wem nicht der ‚Wind des Lebens‘ um die Nase geweht hat, kann höchstens ein dummschwätzerischer Naseweis sein wollen. Mehr KANN er nicht sein!

    Kurz gefasst: Nichts anklagen! Das bedeutet nur, den Ignoranten oder denen, die uns herausfordern wollen, Aufmerksamkeit zu schenken!
    EIGENE MITTEL UND WEGE FINDEN – gerade eben mit dem Internet und auf der nie zu zerstörenden „Schiene“ der Grundanständigkeit und des guten Willens füreinander und auch für die verlogenen Verblendeten!

    Mein Vorschlag: steiermark-vgv.com aufschlagen und sich informieren. Und dann KONTAKTE aufnehmen! Hunderte, Tausenede, Millionen, zu unseren Freunden in Österreich und in der ganzen Welt, womit wir alle gemeinsam die verdammten Nieten endlich herausschlagen, um wirklich endlich Nägel mit Köpfen machen zu können!

    Noch kürzer gefasst: Widmet euch hier nur den Themen, die UNS WEITERBRINGEN!
    Wir haben keine Zeit mehr, rückwärts gerichtet zu sein und zu handeln!
    Uns wird der Boden unter den Füßen immer heißer!
    Wir brauchen nicht nur den Blick und das Geplappere, sondern DIE TATEN NACH VORNE!
    Wir brauchen Mittel und Wege, dass etwas ENTSCHEIDENDES GESCHIEHT‘!
    Ankündigungen oder Vermutungen oder Wünschen und Wollen hat es genug gegeben!

    Wir wissen, wie „jene“ alles mit Füßen treten (möchten).
    Aber sie kriegen es einfach nicht unter die Erde, weil jedes Pflänzchen jede Teerdecke durchbricht!
    Wir dürfen uns nicht mehr „denen“ widmen, sondern UNS, UNSEREM LEBEN, UNSEREN KINDERN, UNSERER ANSTÄNDIGKEIT UND UNSERER DURCHSETZUNGSFÄHIGKEIT!

    Noch einmal, Leute: steiermark-vgv.com und alles Weitere!

    Und dann: Zusammenschluss flächendeckend. – Unserer GEDANKENKRAFT ist die dunkle Seite niemals gewachsen. Das weiß sie. Und einzig und allein deshalb gebraucht sie diese „billigen, für uns dreckigen“ Mittel und Wege, Argumentationen und Verhaltensweisen!

    Machen wir uns frei davon! Erheben wir uns im wahrsten Sinne aus diesem Dreck und bewerkstelligen in „lichten Höhen“, was für uns und alle gut sein wird – wovor sich diese „Dreckverspritzer“ fürchten!

    Lehren wir sie das Fürchten und tiefste Friedfertigkeit, indem wir ihnen den Spiegel vorhalten, so dass ihnen vor ihnen selbst das Kotzen kommt!

    Leute! – Können wir das? Oder können wir das nicht?
    Haben wir diese hehren Gedanken? Oder sind auch unter uns allzu viele Heuchler?

    Danke! – Wir werden sehen!

  2. Man kann über den Rassismus gegen Deutsche wirklich nur noch kotzen.
    Ich hffe wir erleben noch GERECHTIGKEIT!

  3. ich kann mir das nicht ansehen oder hören, es ist nur lug und betrug am eigenen volk.

    wo wird ein KRANZ nieder gelegt, für die 17 millionen massakrierten DEUTSCHEN, es könnten noch

    mehr sein.

    diese monster und dieser gaukler, gehören nackt nach sibieren geschickt, psychopathen hoch drei,

    da können sie keinen schaden mehr anrichten.

    eure PARTEIEN werden STERBEN, das ist so sicher wie das amen in der verbrecherkirche.

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s