5 Kommentare zu “Mister Präsident, herzlichen Glückwunsch!

  1. Die Hetze gegen Trump hat noch nicht einmal begonnen. Sehen wir die Sache einmal klar und nüchtern. Für Leute, die zeitgenössische Literatur zum Thema Jüdische Weltherrschaft studiert haben, ist klar, das man es hier nicht mit irgendeiner Partei oder Lobby zu tun hat, sondern um eine Rasse, die die restliche Menschheit seit 5000 Jahren versklavt. Das weiss jeder, der sich gründlich informiert.

    Kennedy versuchte eigenes Geld zu drucken, parallel zur Fed, ohne die Fed und deren Leiter vorher ausgeschaltet zu haben. Da er sich denn trotz Warnungen nicht einmal um eine loyale Leibwache bemühte, kam das Resultat entsprechend schnell und einfach : SO reagieren die Juden, DAS ist die Sprache der Juden ! Man sehe sich die Aufnahmen in Zeitlupe und Einzelbildern noch einmal an!

    Schwarzenegger versuchte Kalifornien wieder aufzubauen. Er wurde von den Juden gehasst, einfach weil er Deutscher war. Er gewann die Wahlen wie Trump, wurde sogar wieder gewählt. Aber die Juden boykottierten seine Projekte, boykottierten ganz Kalifornien, 8 Jahre lang. Schwarzenegger kroch auf allen Vieren zu ihnen, leckte sämtliche Füsse und Ärsche, bettelte um Gelder, es nützte alles nichts. Kalifornien ging in eine wirtschaftliche Kaatastrophe, eine Staatspleite, in der es heute noch steckt.

    Hitler eliminierte seine Feinde, er trat ihnen nicht als Diplomat oder Bettler entgegen, er sprach deren Sprache und kam ihnen als Henker entgegen. Er hatte nur das Unglück, das er keine Medien im Ausland hatte, die gehörten allesamt den Juden, wie heute auch. Die hetzten die von ihnen beherrschte Welt auf, und das war die gesamte Welt, so kam es zum Untergang.

    Wenn Trump sich des 5000 jährigen Problems nicht bewusst ist, und das ist er nicht, wenn er sich der Methoden, die sie anwenden, nciht bewusst ist, und das ist er nicht, wenn er nicht weiss, was er machen muss, um Erfolg zu haben, und das weiss er nicht,und selbst wenn er es wüsste, wäre er dazu nicht bereit, wird er und die USA von den Juden kräftig in den Gully gedrückt. Er kann gar nichts machen GAR NICHTS!!! Sie werden ihren Spass mit ihm und den USA treiben! Das kann sogar so weit gehen wie mit dem Zaren vor Ausbruch des ersten Weltkriegs :Er befiehlt die Rücknahme der Teilmobilisierung, und sie rufen die Vollmobilisierung aus. Wenn Trump nichts von Hitler lernt, wird er zum Affen gemacht. Mindestens.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.