8 Kommentare zu “DER GIPFEL DER PERVERSION

  1. Allein dem Titeltext ist nichts hinzuzufügen, als dass man sich eigentlich übergeben muss und nie mehr wieder hinsehen möchte, was von vermatschten Geistern alles in diese Welt gebracht worden ist und noch gebracht werden soll.
    Jetzt muss doch wohl eine „höhere Macht“ dreinschlagen, wenn nichtmal mehr die Kinder beschützbar sind!

  2. was eine perverse, verkommene irre, kranke, psycho drecksau. währ jetzt noch wählen geht der ist mit

    schuld, den mit seiner stimme, stimme er/sie zu was die da oben machen, nicht zum wohle des volkes,

    zum wolhe der konzerne und banken, religionen, etc. es müsste ein aufschrei geben, in der

    bevölkerung? der ganze bt. gehört ausgelö…..

    leute das sind keine menschen, das sind hybriden.

  3. Der Satz auf dem Bild kommt nicht mal bis zum ersten Komma, und ist doch schon eine fette Lüge

    Denn ich habe noch niemals eine SECHSJÄHRIGE . F R A U . gesehen

    Ja eine Sechsjährige hat nicht einmal die biologischen Sekundärmerkmale einer Frau – vom Hirn, einem Gefühl der Eigentständigkeit und des Selbstwertes mal ganz zu schweigen….

    Offenbar drehen jetzt alle durch, und verstehen nicht einmal die eigene Muttersprache (von ihrem Sinngehalt) mehr

    Man bekommt das Gefühl – um es mal bildlich zu umschreiben – das hier sinnfrei der Duden geschreddert, und die daraus entstehenden Wort- sowie Satzfetzen einfach in den freien Raum geblasen werden

    Vom Aufstand der Anständigen mit voller Wucht in den Amoklauf der völlig Wahnsinnigen

    Bin mal gespannt, wann die erste Sechjährige (Frau) ihren Job als Lehrerin bzw. Ministerin antritt, den Führer- oder Pilotenschein erhält, oder gar die EZB leitet🙂

    Es kann nur noch schlimmer werden (wenn wir nicht (endlich) den (unbeugsamen) Willen sowie den Mut dazu aufbringen, diese intellektuellen Vollpfosten und Verbrecher auf einem (durchlöcherten!) „Flüchtlingsboot“ auszusetzen)

    • WESSEN „Götter oder Propheten“ erlauben denn ausdrücklich, dass Mädchen mit 3 Jahren und 1Tag zur Befriedigung alter Böcke B E N U T Z T werden dürfen oder in dem anderen „religiösen“ Machwerk mit 6 Jahren an erwachsene Männer und GREISE zwecks „Hochzeit“ V E R K A U F T werden dürfen ?
      Bei https://koptisch.wordpress.com/page/44/ waren vor etwa 2 Jahren Videos von einer MassenPädophilenHochzeit zu sehen. Etwa ein Drittel der schmächtigen 6jährigen hat die Hochzeitsnacht nicht überlebt. Die wurden gepfählt und sind verblutet!

      So eine Scheinheiligkeit derer die uns drangsalieren ! Einerseits bekommen (NUR !!!) Einwandererkinder 1000€ (deren Eltern) im Monat Kindergeld pro Kind, andererseits sollen laut Maas minderjährige Mädchen durch Verkauf im Vielweiberei-Harem ihr Dasein als Gebärmaschine fristen.

      Die Gleichgültigkeit, auf welche diese Nachrichten treffen, ist das Ergebnis der besonders nach 1945 durch bestimmte Besatzer durchgepeitschten Verschweinung der Deutschen.
      SEX wurde das eigentliche Betäubungsmittel Deutscher Hirne. Ich erinnere mich noch an Deutschlandfunk-Sendungen von 1990/91, in der DDR-Männer diffamiert wurden, weil sie keinen Puff besuchen wollten. In Videotheken waren tausende Porno-Videos zu haben, im TV wurde ab 23 Uhr dieser Dreck kostenlos in Haushalte gesendet. Mädchenhandel fand sooo auch Akzeptanz !
      Und wer sich diesem Besatzer-Dreck entzieht, der bekommt in Krimis, Serien und Kindersendungen seine Portion Sexualkunde: Würgespiele, abaritge Stellungen, FesselTricks, Demütigungen, DominaLust, Partnertausch, Aufruf zu gleichgeschlechtlichen Beziehungen (im KIKA !!!) usw.

      Und alle Linken befeuern diesen moralischen Verfall. Alle Kirchen schauen zu und nicht nur das!
      „Christen“ nähern sich den beiden anderen „Göttern“ an. Gelder fließen ohne Beschränkung.

      • Nun, ja – rein um die Sozialkassen zu sprengen, hat so eine sechsjährige (Ehe)-Frau rein wirtschaftlich schon etwas für sich: Zum einem kann sie sowohl die Sozialhilfe als aber auch das Kindergeld für ein und die selbe Person einziehen….

        …und wenn sie dann noch als Bürge für einen Millionen- oder Hauskkredit eines zwar pädophilen, aber eben schreibunkundigen Pervers… – oh, Versprecher – Perser einspringt, gehts doch richtig bergauf.

        Der kann denn seine „Frau“ offen verkaufen, stürmt hernach einen Kindergarten, und ist nicht nur schuldenfrei, sondern sogar wieder liquide.

        Und falls er die (Kinder)-„Dame“ nicht mehr veräußern kann, springt halt das Kinder- und Jugend-(Terror)-Amt ein, das dann sowohl die „Frau“ nebst vertraglicher Schulden an der Backe hat

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.