4 Kommentare zu “Die Mars-Rover Lüge und die flache Erde!

  1. Was die NASA uns da vorgaukelt ist Bulhilt!
    Das ist in der Wahrheitsbewegung allgemein bekannt. Seien es die gefakten Mond- und Marslandungen und fast alles Andere.

    Und die Flache-Erde-Theorie ist ebenso Bulshit!
    Man ist leider gewissen Fehlinterpretationen aufgesessen und beachtet gewisse wissenschftliche Fakten nicht, wie die Refraktion und evtl. auc die Ablenkung des Lichts.

    Die Kugelform der Erde ist vielfach nachgewiesen und lässt sich immer noch vielfach nachweisen, selbst von Laien, indem sie einfach mal den Mond anschauen und wie sich durch die Mondphasen die Kugelförmige Erde dort abbildet. Eine flache Erde könnte das nicht in dieser Weise bewirken. Selbst wenn sie sozusagen senkrecht auf dem Kopf stehen würde, ergibt ein kugelförmiges Objekt einen anderen Abdruck als eine Scheibe. Auch bei Beobachtung dieser Erscheinungen muß man natürlich Lichtablenkungen mit berücksichtigen. Damit lässt sich alles auch bei einer kugelförmigen Erde erklären.

    Das mit der schwarzen Sonne, die das angeblich bewirken soll ist dann als Ersatz-Hypothese erfunden worden. Die schwarze Sonne ist ein okkultes Symbol der Teufelsanbeter und (wirklichen) Nazis und stesht für den Teufel selbst.

    Um den Flat-Earthern mal ein wenig entgegen zu kommen. Es ist zwar so, daß bei der Beobachtung, daß man häufig über den errechneten Horizont hinaus sehen kann, die Reffraktion und evtl. auch die Ablenkung des Lichts berücksichtigt werden muß und als Erklärung reicht. Aber ich habe mir – rein theoretisch ! – mal überlegt, ob die Erde nicht ebenso wie das uns umgebende Firmament geformt ist. Französische Wissenschaftler hatten ja mal errechnet, daß das Firmament mit dem Sternen- und Glaxienhimmel (welches längst nicht so groß und weit entfernt ist, wie angenommen), die Form eines Dodekaeders hat mit 12 Dreiecksflächen, die die relativ wenigen Sterne und Galaxien bis in die Unendlichkeit hinein spiegeln. Nur mal so ins Unreine gedacht. Mag sein, daß das nicht so auffälolt, weil ja die Erdoberfläche unregelmäßig mit Berg- und Tal struktuiert ist. Danach wäre also die Erde sowohl rund als auch (in Teilen) flach.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/un-endliches-universum-ist-gott-ein-fussballer-a-268910.html

    • Was du alles so sicher weist,ist schon beeindruckend.Nur wird sich bald beim platzen der Lügenblasen alles aufklären.Bis dahin freue ich mich darauf.

    • Ja! Gut! – Wichtig?

      Und wie lösen „wir“ das Problem der mit Siebenmeilenstiefeln voranschreitenden Ausrottung von uns Deutschen? – Egal ob auf der flachen oder kugelförmigen Erde?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.