2 Kommentare zu “Flache Erde LIVE Episode 18

  1. Upps – war ich zu schnell mit meinem ersten Kommentar (vielleicht wäre dieser sonst „verdaulicher“ verpackt worden)

    Habe gerade die Stelle mit der GEZ-Postkarte gehört. Und wie der Zufall es wiil, habe ich vorhin von einer Methode gelesen, womit (die ganz, ganz pösen und ultrarechten 🙂 ) Reichsbürger gegen die BR(i)D angehen. Vielleicht ist ja die Methode von denen – noch dazu in breiter bis breitester Masse angewendet – auch nicht so blöd.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/malta-masche-reichsbuerger-fordern-bundesregierung-heraus/14697416.html

  2. Was für ein Gau!

    Und wer hier denkt, das wäre jetzt nicht mehr zu toppen, der wird in kürzester Zeit schnell eines Besseren belehrt. So zum Beispiel mit dem Begriff „Pol“

    Dazu dann die Frage, was ist überhaupt ein Pol????

    Also laut Wikipedia : Pol (griechisch: πόλος (pólos) = „Achse“, „Achsenpunkt“)

    Wenn man mal logisch denken würde, ist also ein Pol eine Eigenschaft, die in der Masse der Fälle Korper mit rotattionsSYMETRISCHEN Körpern vorbehalten sind (etwa Zylinder, Scheiben, Kugeln, Kegeln usw.) und weniger also Körpern / Flächen, die eine ausgeprägte Neigung zu Ecken haben (sprich Drei, Vier- oder Vielecken)

    Nun könnte man sagen: Mein Gott – das mag doch die Erde die rühmliche Ausnahme sein, also lassen wir es trotzdem möglich sein. Aber zu früh gefreut – Denn immer wenn Du denkst, dümmer geht’s nicht mehr, dann kommt aber garantiert und unverhofft ein Flat-Earthler daher:

    Denn er verbaut diesen (möglicher Weise brauchbaren Lösungsansatz) jetzt radikal und rücksichtslos mit einem ZWEITEN POL! bzw. Rotationsachse. Und das immerhin bei einem FLACHEN Ding, wie einem Rechteck. Sprich also ein Rechteck / Quadrat, das zwar mit ZWEI Nägeln an die Wand getackert wird UND SICH IRGENDWIE TROTZDEM DREHT?

    Aber nun zur wirklichen Preisfrage: Wozu braucht eine feststehende (und zudem eckige) Fläche überhaupt einen Pol?????? Und welche Eigenschaft wird da „gepolt“ bzw. um diese Ahse rotieren lassen? Wärme? Magnetismus? Heiße Luft? Frei drehende Hirne? Sonne?

    Und das Zusatzrätsel heißt dann: Finde einen Rotationsachse, ohne irgendein Rotationsobjekt. Unmöglich

    Da fällt einem wirklich nix mehr ein

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.