8 Kommentare zu “Neue flache Erde Dokumentation

  1. Oh, Mann – solche „Musik“ macht (mich) leider krank.
    Ich will aber nicht krank werden.
    Und habe abgeschaltet.
    Sorry – vielleicht geht Information auch ohne „Hintergrund, der einen nervt“!?

  2. Hört doch endlich auf mit dieser sinnlosen Diskussion,bringt uns im Moment nur Ablenkung von Wichtigeren.wir verplempern Zeit und die wird immer knapper.Am Ende kommt sowieso alles raus.ihr macht euch fertig,und werdet überrascht sein über das Ende ,über die ganze Wahrheit,wir werden alle für dumm verkauft.

    • Der eigentliche „Witz“ an der Aufforderung bezüglich „jedem Einzelnen“ (der sehr an den Aufstand der Anständigen erinnert) ist ja die schon an Selbstmord grenzende Naivität dieser Leute.

      Denn obwohl diese sich ausgibig mit Verschwörungen sowie Vertuschungen (bzw. Freimaurern) fast 48 Stunden am Tag beschäftigen, sind sie dann außer Stande, die richtigen Konsequenzen und Schlüsse zu ziehen

      Nämlich das jede Massenbewegung mit absoluter Leichtigkeit zu kapern, und mit einfachsten Mitteln zu unterwandern sowie zu zerschlagen wäre. Schon allein wegen der unglaublichen Dominanz dieses Systems. So könnte man (oder hätte man schon lange) – hier nur mal beispielsweise in die Luft konstruiert – mehr und mehr (angeblich) Rechte einsickern lassen können. Möglicherweise sogar mit guten Kontakten zu Bild- und Textarchiven.

      Und dann – nach einigen Wochen / Monaten einige Meldungen im Mainstream, Facebook, der Anti-FA streuen können, die dann dieser Querverbindungen minutiös nachzeichnen (oder meinetwegen sogar aus den Fingern saugen). Zuzüglich dessen, das sich der Eine oder Andere dann auch noch BEWUSST sowie ABSICHTLICH entarnen läßt (wie etwa Belege / Nachweise zu Freimauren)

      Dann wäre die gesamte Bewegung auf Jahre hinaus einfach so tot, wie ein Flat-Earthler flach ist.

      Soll heißen: Wenn ich schon nach Öffnung / Revolution / Angriff „schreie“, dann sollte ich mir wirl´klich sicher sein, das ich das Beste vom Besten aufzubieten habe – und eventuell auch noch die Verbindungen zu wirklich Integren Leuten und Menschen habe, die hier einer solchen (durchaus voraussehbaren) Stoßrichtung die Wucht und die Luft nehmen könnte.

      Nur da gibt es gar nichts – man schmeißt sich wie ein Drogenabhängiger auf die Straße: „Ich bin Jesus und kann fliegen……“

      Und da kann man an deren Stelle sowie ihrem eigenen Interesse wirklich heilfroh sein, daß das System diese nur belächelt, und gar nicht vor hat, diese in die Zange zunehmen. Zumindest nicht zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Wobei dann auch hier eigentlich die dringende Frage aufkommen müßte: WARUM EIGENTLICH NICHT? Ist es also sogar gewollt? Noch dazu in einer Zeit, wo jedes noch so banale Foto (oder Twittermeldung) eine wahre Massenhysterie um den ganzen Globus schwappt

      http://www.bild.de/politik/inland/erika-steinbach/benutzte-fuer-tweet-foto-aus-kinderheim-45056402.bild.html

      Offenbar haben wir es mit einem schweren Phänomen massivster Selbstüberschätzung und Wichtigkeit zu tun. Anders läßt sich diese vollkommene Blauäugigkeit nicht erklären

  3. Nichts Neues unter der Sonne, sagte schon der weise Salomo. Die Flache-Erde-Theorie wurde in diesem Blog schon hinreichend widerlegt. Und die Zusammenfassung bringt eigentlich nichts grundlegend Neues. Daß alte Kulturen von einer flachen Erde ausgingen, kann ja wohl nicht ernsthaft für eine flache Erde heranzogen werden. Also dann würde ich mal sagen, kehren wir doch auf das Modell zurück, wonach die flache Erde auf 4 Elefanten ruht und die sich wieder auf dem Rücken einer
    Schildkröte befinden..

    Daß wir betrogen werden mit allerlei Verschwörungen das wird immer wieder in Verbindung mit der Flache-Erde-Theorie erwähnt um dann zu suggerieren, also ist auch eine sich drehende Globus-Erde eine Verschwörung.

    Das heliozentrische Weltbild ist mit einer sich selbst und dann nodh um die Sonne drehenden Erde ist falsch und kann man tatsächlich mit einer Verschwörung in Verbindung bringen, aber daß die Erde eine Kugel ist, wurde schon von weisen Menschen vor Christus erkannt und mit Fakten belegt, die teilweise jeder Mensch beobachten kann, z.B. bei den Mondphasen.

    Die weltweite Navigation und die Landvermessung mit Längen- und Breitengraden funktioniert nur auf eine Kugelerde und hat diese zur Voraussetzung.

    Da der Flache-Erde-Nonsens andauernd wiederholt wird, wiederhole ich mal andauernd die Gegenargumente.

  4. Also wirklich……

    Da wird in dem Video so unglaublich „eindrucksvoll“ und „spannend“ angekündigt, Zitat: „…WARUM es so unglaublich wichtig sei…., nur um mit einem Null-Komma-Gar-Nichts als Antwort zu enden.

    Wenn das allein nicht peinlich ist, dann weiß ich nicht, denn: Eine (wie auch immer geartete) Verbundenheit mit den Sternen / dem All ist ja dann AUCH BEI EINER KUGELERDE NICHT UNMÖGLICH Schon gar nicht zwingend

    Und die Behauptung „…es werfe jetzt alles um….“ ist ebenfalls mit nichts, mit rein gar nichts zu belegen, ja eigentlich eine komplette Lüge: Denn mein Wasser kocht immer noch bei 100 Grad, meine Programme funktionieren weiter, genauso wie das Internet, die Tage werden auxch nicht länger oder wärmer, die Steuern bleiben genauso hoch, mein Lichtschalter macht immer noch Licht, und auf einer Treppe komme ich immer noch „nach oben“.

    Wo und an welcher Stelle – bitte schön – wird jetzt auch nur die geringste Kleinigkeit umgeworfen???? Macht doch mal ein Beweisfoto bezüglich dieser (abenteuerlichen) Behauptung.

    Und da komm ich dann zu dem entscheidenen Punkt Wieso ist bei einem klaren sowie unwiderlegbaren Beweis JEDER EINZELNE GEFRAGT???? Wenn ich – und zwar als popelige EINZELPERSON – beispielsweise einen einfachen Würfel hochhalte, dann brauche ich nicht den Aufstand einer riesigen Gemeinschaft, damit dieser als solcher erkannt wird.

    Ja das ganze Gegenteil ist sogar wahr (siehe DDR / Stalin / Mao oder 3. Reich) Nur wenn ich eine völlige Wahnsinnsidee verfolge, brauche ich (angeblich) eine riesige (gleichgeschaltete) Gemeinschaft Oder anders formuliert: Eine unabdingbare Wahrheit, ein real existierender Sachverhalt kommt ganz ohne „JEDEN“ Einzelnen aus. Sprich die ganze Aktion nimmt – langsam aber sicher – schon Züge einer kommunistischen Ideologie, oder einer Amadeu-Kahane-Stiftung, oder youtube-„Heros“ bzw. fundamental-islamistischer Prediger an 🙂

    Zusätzlich untermauert wird das mit der Aufforderung „…denkt mal selbser drüber nach…..“. Nun: Ich, für meinen Teil, habe darüber nachgedacht – und zwar mit dem größtmöglichen Abstand sowie einer ziemlich guten tecvhn. sowie räumlichen Verständnis – und komme zu völlig anderen Ergebnissen. Soll ich mich jetzt – Euch zu Liebe – einfach erschießen, weil ich als „JEDER Einzelner“ nicht in Euer Weltbild passe? Wollen wir bei youtube die „Heros“ auch gegen Kugelweltler vorgehen lassen. Ich meine: Wie wäre es denn einmal mit ECHTEN Fakten und Beweisen???

    Was spricht denn dagegen?

    Und was soll in einem reinen Fach- sowie Sachvideo jetzt der Repp (oder Rapp) einer nichtssagenden Band? Emotionale Dauerkonfrontation ersetzt noch lange keinen Sachverstand

    Zudem fühle ich mich – siehe oben – auch nicht getäuscht, denn: Es funktioniert alles genauso, wie ich es als Baby erfahren / gelernt habe (also ganz ohne Schule) Schränke sind demnach hart, die Fliehkraft meines Kinderfahrrades war bei einem kleinen Radius größer, ich fühle die Geschwindigkeit eines Fahstuhls nur beim Bremsen / Anfahren – aber nicht „in der Mitte“, beim Lichtschalter geht Licht an, der Mond ist über mir, genau wie die Sonne. Sprich: Die einzige(n) Täuschunge(n), auf die ich treffe, sind von außen eingebrachte Behauptungen (die sich zudem auf virtuelle Räume beziehen, dann allerdings mit meinem privaten Umfeld nicht den geringsten Einfluß haben).

    Und zwar völlig UNABHÄNGIG, ob diese von Vertretern einer Flat- oder Kugelweltler-Partei kommen!!! Mir bringt am Ende weder die eine Seite noch die andere einen echten ZUGEWINN. Eine lächerliche Seifenblase hat da mehr Auswirkungen.

    Die Sonnenbewegung ist – anders als hier behauptet – NICHT schnurgerade!!! Diesen Umstand habe ich jetzt schon seit über einen Jahr immer wieder angesprochen, mit einer Bitte um Aufklärung genau an diesem Punkt: Was – welche Kraft – hält die Sonne am Rotationspunkt fest, damit die überhaupt eine KREISBAHN vollziehen kann Wenn – dem gänzlich entgegen – jetzt jemand auch jnoch raushaut, eine Kreisbahn wäre SCHNURGERADE, dann weiß ich persönlich nicht, wie man mit Euch noch sinnvoll reden soll???

    • Lieber „Das Reich“,

      ….welche Kraft hält die Sonne in ihrer Kreisbahn….

      Daß die Sonne sich um die Erde bewegt, was jeder seid Jahrtausenden beobachten kann, muß ich nicht belegen können, indem ich die Kraft aufzeige, die das bewirkt!. Viele Geozentriker und so auch ich gehen davon aus, daß das Firmament mit den Sternen, Sonne, Mond und die Planeten durch den sich kreisenden Äther bewegt werden. Die Spuren dieses Äthers sind – obwohl die Wissenschaft den Äther heute leugnet – durchaus nachweisbar, u.a. durch Experiment von Michelson & Morley, Sagnac, Michelson & Gale. Der sehr versierte Hobby-Astronom Johannes Schlaf hat in seinem Buch „Die Erde – nicht die Sonne“ auch auf diese Spuren hingewiesen, die dieser Äther auf den Planeten hinterlässt.
      Dieser Äther bewegt sich von Ost nach West, aus Sicht von der nördlichen Halbkugel.
      Auch rein theoretisch ist der Äther unabdingbar, weil nur so elektromagnetische Wellen möglich sind. Jede Welle braucht ein Medium, damit sie entstehen kann.

      Über den Aufbau und die Natur dieses Äthers streiten sich die Gelehrten , die dran glauben, bis heute. Aber das heißt nicht, daß er nicht vorhanden ist. Auch die großen Physiker Maxwell und auch Nicola Tesla gingen bei ihren Überlegungen, Forschungen und Erfindungen von diesem Äther aus.

      Daß das Leben auch ohne diese Erkenntnisse weitergeht und Wasser trotz allem bei 100 Grad kocht, hat nichts mit der Bedeutung dieses Themas zu tun!

      Hier geht es darum, das wahre Weltbild zu erkennen, denn eine Lüge und ein Irrtum zieht einen Rattenschwanz von weiteren Lügen ,Irrtümern unf falschen Lehren hinter sich her und dient der Irreführung der Menschheit. Letztendlich hat es dadurch Einfluß auf die Moral, das Verhalten und das Wohlergehen der Menschheit.

      Auf dieses falsche heliozentrische Weltbild baut dann auch die gottlose Evolutionstheorie eines Cjharles Darwin auf. Hitler hat dem Kopernikus nicht ohne Grund ein Denkmal gesetzt. Endlich konnte Gott und die auch von Hitler verhassten 10 Gebote entthront werden, weil man glaubte auf diese Weise, die Bibel widerlegen zu können, wonach die Sonne sich um die Erde dreht (vgl. Josua 10,12). Statt dessen wurde in der französischen Revolution die Göttin der (menschlichen) Vernunft gesetzt. Welche schrecklichen Auswirkungen diese Revolution gehabt hat, ist ja wohl geläufig. Wir brauchen die göttliche Anleitung und auch die göttlichen Hinweise auf die Schöpfung und den Kosmos. Mit unserer menschlichen Grashüpfer-Perspektive, „Vernunft“ genannt, geraten wir immer mehr in den Morast.

      Eine Irreführung ist z.B. die Behauptung und der Glaube, es gäbe noch weitere ferne bewohnte Erden, Aliens usw., obwohl das durch nichts belegt ist, sondern reine Phantasie und Deutung ganz schwacher Indizien ist, z.B. die Auswirkung die ein angeblicher Planet auf das Flimmern irgendeines Sternes hat, den man fälschlich für eine Sonne hält.

      • Die Welt besteht aus zwei extremen Lagern von Irren: Auf der einen die halbwegs intelligenten, auf der anderen die ganz, ganz dummen: Beide beschäftigen sich mit völlig nutzlosen Dingen, die keinerlei nützliche Dinge hervorbringt: Genderwahn, Evolutions- und Relativitätstheorie inklusive

        Und in der Mitte sind die Schlauen, die von beiden Seiten gnadenlos aufgerieben werden. Statt sich mit der Frage zu beschäftigen, wie man aus dem Blei 3 lächerliche Protonen heraus schießen kann, um mit dem so entstandenen Gold unsere Schulden zu bezahlen, oder allen ein schönes Leben zu machen, kommt so ein sinnfreier Quark um die Ecke.

        Und „wir“ wundern uns alle, wieso die Erde so beschi()()en ist, wie sie eben ist…..

        Die Antwort ist so einfach: Eine Gesellschaft, die pausenlos sowie über Jahrzehnte hinweg nur Schei()e labert, muß sich nicht wundern, wenn diese Welt zum Himmel stinkt (und ständig das Klo verstopft ist)

        Wo soll’s denn auch herkommen???

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.