9 Kommentare zu “Flache Erde !! Komm, wir suchen die Krümmung !! Dji Kopter 1136m

  1. Ihr wisst, dass die offiziellen Stellen lügen, fordert aber von diesen keine Aufklärung, Warum nicht? Sie werden von Euch bezahlt um Eure Interessen zu vertreten. Es sind Eure Steuergelder. Es besteht Auskunftspflicht. Legt ihnen Eure Erkenntnisse/Beweise vor!

  2. Der Baikal See ist der größte Binnensee der Erde: Länge 673km, Breite 82 km.

    Der Baikalsee ist mit 1642 m der tiefste See der Erde. Seine auf 455,5 m Höhe über dem Meeresspiegel gelegene Wasseroberfläche ist 31.722 km² (anderen Angaben zufolge 31.500 km²) groß.
    Im April 2015 lag die Wasseroberfläche des Sees mit 455,89 m über dem Meeresspiegel nur geringfügig höher als beim bisher festgestellten Rekordtief von 455,30 m, gemessen im April 1982; erwartet wird für das Frühjahr eine weitere Absenkung um 5 cm.

    Man erwartet eine Absenkung der Wasseroberfläche von „5 cm“!!!

    Der Höhenunterschied bei 673 Km ist aber 8799 Meter! Wie kann also Wikipedia die Wasseroberfläche mit 455,89m über dem Meeresspiegel angeben, wenn doch bei einer Kugelerde die Höhendifferenz 8799 Meter bzw. 8,8 Km ist!

    Der Nonsens hat einen Namen: Vatikan und seine angeschlossenen Leerstühle.

    • Lieber Kuschi2000

      da vergleichst Du wohl offensichtlich Äpfel mit Birnen!. Beide Werte haben doch nichts mit einander zu tun! Der eine Wert ergibt sich, wenn man die Krümmung der Erde berücksichtigt, der andere ergibt sich im Vergleich mit der Höhe des Meeresspiegels (nicht des Baikalsees!).

      Es ist der mittlere Meeresspiegel ausgewählter Pegelstände.

      • So eine Antwort hatte ich erwartet!

        Der Meeresspiegel ist das Höhenniveau der Meeresoberfläche. Und nicht der mittlere Meeresspiegel, der über längere Zeiträume gemessen wird.

        Und im übrigen gibt es noch Höhenmessgeräte mit denen man die gekrümmten Vorstellungen widerlegen kann.

        • Lieber Kuschi2000,

          meine Angabe über die Ermittlung der Höhe über dem Meeresspiegel habe ich mir nicht aus den Fingern gesogen. Manchmal hilft denken und manchmal auch googeln weiter! Es mag zwar je nach Verwendungszweck, Land oder auch Zeitalter verschiedene Meßpunkte geben. Aber es wird tatsächlich ein mittlerer Pegel zugrunde gelegt. Hier in Deutschland und Westeuropa häufig der von Amsterdam. Und selbstverständlich kann das nur ein mittlerer Pegelstand sein, weil ja wie ja wohl fast jeder weiß, der Meeresspiegel sich ständig verändert.

          Mir sind keine Höhenmessgeräte bekannt, mit denen man die Erdkrümmung widerlegen kann. Dafür, daß man über die rechnerisch ermittelte Horizontgrenze mitunter hinaussehen kann, kann es eine ganze Reihe Gründe geben, was im Einzelfall zu untersuchen wäre. Die Refraktion des Lichts ist zu berücksichtigen, ferner die nachgewiesene Lichtkrümmung. Dann ist zu überlegen, ob es sich um einen Teil der Erde handelt, der nachweislich etwas abgeflacht ist oder aber auch, ob der Ausgangspunkt der Sichtlinie höher liegt, denn die Erde ist nun mal zwar eine Kugel, aber keine perfekte Kugel.

          http://www.rolf-keppler.de/lichtkrumm.htm

          Damit und auch mit der Refraktion mag es auch zusammenhängen, daß man von der Südhalbkugel aus bis zum 23. Breitengrad auch über der Nordhalbkugel befindliche Sterne sehen kann.

          Allerdings darf man die durchaus feststellbare Lichtkrümmung nicht beliebig extrapolieren. Diesen Fehler machen die Hohle-Welt-Theoretiker und kommen dann auf ihr Hohle-Welt-Theorie. Diese Lichtablenkung ist örtlich begrenzt und auch richtungsabhängig. Wodurch sie verursacht wird, darüber kann man bisher nur spekulieren. Ich vermute einen Zusammenhang mit der Gravitation oder dem Erdmagnetismus, wobei man bei der Gravitation auch wiederum nicht weiß, wodurch diese eigentlich bewirkt wird.

  3. Pingback: Flache Erde !! Komm, wir suchen die Krümmung !! Dji Kopter 1136m – 73RR4H3R2

  4. Natürlich mag es Linsen geben, die das Bild verzerren und eine Krümmung vortäuschen! Das beweist aber nicht, daß die Erde keine Kugel ist und keine Krümmung aufweist! Dafür gibt es genug andere Hinweise, die ich hier auch schon jede Menge geliefert habe!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.