4 Kommentare zu “Dirk Müller – Tagesausblick vom 10.10.2016 – Lügengeflechte in der Politik

  1. na endlich Krawatte weg ….hoffe nicht nur sympbolisch…habe schon vor Jahren den Dirk darauf hingewiesen!

    Alle sollen diese Krawatten endlich mal in den Müll schmeißen…als Symbol gegen die Herrschaft dieser kranken Finanzeliten

    doch dabei bleibt es nicht ..viel wichtiger ist gerade jetzt den Glauben zu finden an den wahren einzigen Schöpfergott im Namen Jesus Christus!

    Das ist ein Fundament, welches keine Ratte erschüttern kann!

    auch jene mit Fliegen um den Hals, sind Sklaven Satans! …die denken die wären frei und unabhängig ..die werden sich noch wundern..diese pseudo intellektuelle weise ..

    Furchtlos und Treu

    zahlt nicht, wo es überall geht…(nicht nur diese Firmen von Systemmedienhuren wie Rundfunkanstalten)

    dieses System mit ihren Helfershelfern Banken und Co. haben den Zusammenbruch verdient

    viele Richter riechen schon die Gefahr auch die pseudogerichtsvollzieher…

    die fassen mit ihrer Unterschrift keine Schriften mehr an!)

    nur keine Angst zahlt GEZ und Co. nicht…es ist schon kurz vorm platzen alles!

    Wer aber weiterhin sein Kopf hinhält für die Finanzmafia …der wird vom Volkzorn nicht entkommen!

    im künftigen souveräenen deutschen Staaten wie Bundestaat-Bayern …mehr infos dort od. auf deren Webseiten! Administrative Regierungen haben sich schon gebildet!
    http://Bundesstaat-Bayern.info und Preußen, Baden usw..

    da läuft auch aktuell eine Klage gegen diese BRD von diesen Bundesstaaten!

    da wird dann aufgeräumt werden mit allem …

    Zeit der Entscheidungen vorbei!
    Zeit der Entscheidung naht

    Friede sei mit uns allen

  2. Pingback: Dirk Müller – Tagesausblick vom 10.10.2016 – Lügengeflechte in der Politik – 73RR4H3R2

  3. danke DIRK,

    du sprichst mir aus dem herzen.

    sie haben nicht mehr lange. wär noch fern schaut beobachtet sie genau, es wird nichts mehr klappen,

    so wie sie sich das vorstellen. auch die migration da wird der schuß nach hinten los gehen. ein neues

    geldsystem ist auch schon im anmarsch,ohne ZINSESZINS und steuern. es ist für alle menschen genug

    geld da, ein jeder hat ausgesorgt. und nicht nur ein paar wenige, sie werden entfernd werden.

  4. Sehr guter Bericht, doch man darf an dieser Situation nich verzweifeln.

    Als Profi muß man da durch, gerade wegen der vielen Menschen, die deine Erfahrungen, Meinungen und Prognosen, sehr schätzen.

    Laß dich nicht von den Zionisten und ihren Meinungsmachern unterkriegen, sondern biete ihnen weiterhin, mit einem lächeln die Stirn. Die Zuschauer wissen dies zu schätzen.

    Das dieses System ein Ende hat, wissen wir alle, deswegen ist es gerade jetzt in dieser Phase wichtig, gedultig und weise zu sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.