Ein Kommentar zu “Gedanken zu Black Lives Matter und den Rassenbeziehungen in Amerika

  1. Die Gegenüberstellung und Relativierung der Straftaten, sagen schon einiges über das Strafpotetial, der Afro-Amerikaner und Latino-Amerikaner aus.

    Die Asiatischen Gruppen und die Ureinwohner stellen mit den Weißen Amerikanern, ein weitaus geringeres Straftat Potential dar.

    Allein nach deiner Analyse, sehe ich diese ganze Bewegungen in den VSA nur, als Teile und Herrrsche Strategie der Zionisten, so nach dem Motto, wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte.

    Es ist auch gut angesprochen worden, das die armen Weißen Amerikaner, nicht kriminell geworden sind und da muß man den positiven rassischen Bereich ebenfalls einmal ansprechen.

    Das Drogenproblem das über die CIA gesteuert wird, ist aus meiner Sicht sehr stark mit daran Schuld.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.