2 Kommentare zu “Politiker als Volksberater – Volksabstimmungen

  1. warum wird nicht das gesagt was sie sind einfach nur sie sind Volksverräter sie arbeiten für eine Gruppe mit vielem Geld jedem Menschen müsste klar werden das sie ja nur spinnen von wegen ich vermehre dein Eigentum wir lagen 1999 mal bei 51 Steuern jetzt sind wir ich glaube bei 58 angelangt wir zahlen sie Leben klasse mache heut noch mal ne spende und morgen gibt es wieder ein freies Essen und auch wenn ich es nicht gemacht hätte sie hätten es sich selbst genommen denn bei diesem Irrsinn spielt es keine Rolle mehr

  2. Alles gut und wunderbar dargelegt! Danke!

    Jedoch – in einem Sklavenland sind Änderungen „durch das Volk“ nun mal nicht möglich!

    Alle guten Ansätze laufen also so lange ins Leere, bis der „Knackpunkt“ nicht geregelt, also die Verwaltung der Alliierten, die Besatzung, nach über 70 Jahren abgeschafft ist und dann wirkliche Wahlen für Deutschland stattfinden können, für die dann alle diese klaren Vorgaben und Kriterien gelten sollten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.