Ein Kommentar zu “Der westliche Medien-Krieg und ein neuer Umgang damit

  1. Gutes Video

    Allerdings ist es in Bezug auf Parteien irgendwie „daneben“ – denn die Abhängigkeit der Parteien wird auf drei unterschiedlichen Wegen erreicht: Zunächst einmal durch Organisationen, wie einer Atlantikbrücke, die mit viel Geld dort Personen einführen, vorselektieren und – je nach Laune der USA – in Stellung / Verantwortung gebracht werden. Das führt natürlich zu einem Wettbewerb des Anbiederns – und damit „nebenher“ eben auch zur Preisgabe deutscher / nationaler Interessen.

    Das zweite Standbein sind die US-hörigen Medien, die dann über diesen korrupten Haufen wachen – und sofort die Massen lenken würde, wenn hier doch mal wieder zu Besinnung kommen würde (siehe Beispiel Wulf)

    Und zum Schluß die komplette Spionage bezüglich des Privatlebens solcher Leute. Wobei die Möglichkeiten hierzu durch den Wettbewerb des Anbiederns sowohl gesetzlich als aber auch inoffiziell geschaffen wurden. Man hat sich also den so genannten Goldenen Käfig gebaut – aus dem es kein Entrinnen gibt. Jedenfalls nichjt ohne Putsch – auf Deinem vorgeschlagenen Weg würde es wohl 500.000 Jahre dauern. Denn dann führt die Atlantikbrücke eben keine Parteimitglieder, sondern Einzelpersonen (was die Lage dann völlig unübersichtlich machte!! So wissen wir wenigstens schon mal genau, wo der Feind ist, und wo sich diese kriminelle Bande verschanzt 🙂 Ist auch eine Menge wert)

    In der Tat hätte es jetzt im Rahmen einer EU bzw. Entwicklung eines Europas die Chance gegeben, sich ein für alle Mal diesem Würgegriff zu entziehen. Nur bei Gründung war die BR(i)D wirtschaftlich zu stark, und der größte Geldgeber. Das hatten dann die anderen EU-Länder gegenüber diesem Sauhaufen mit führenden Posten und überaus großzügigen Leitungsfunktionen auch ehrlich positiv gestimmt honoriert. Und genau das war eben der elementare Fehler: Denn statt also diesen Haufen zu eliminieren, ist dieser Sumpf wie Mehltau auf die gesamte EU sowie deren Institutionen übergeschwappt.

    Die EU (ohne eine völlig versiffte BR(i)D) hätte ja durchaus die Chance gehabt – mit immerhin knapp 150 Millionen Menschen mehr als die USA – eine konsequente Neuausrichtung sowie ein striktes Hinwenden zur „regionalen Interessen“ einen komplett eigenständigen Wirtschaftsraum zu schaffen – ohne auch je nur einen lächerlichen Dollar zu brauchen, was den Einfluß einer USA noch weiter beschränkt hätte.

    Nun war (und hier liegt die Betonung auf war) das Kind also in den Brunnen gefallen.

    Allerdings hat gerade die Flüchtlingskrise der EU die einmalige Gelegenheit einer zweite Chance eröffnet und doch noch eine echte Erneuerung zu bewirken. Denn die meisten Länder sind zurecht erzürnt über den merkelschen Wahsinnskurs…..

    und wollen die offene Revolte!!!

    Sicher – als Deutsche würden wir in der EU damit drastisch zurück gedrängt. Aber es würde uns insgesamt dennoch helfen, diesen elenden Sumpf trocken zu legen. Denn sicher ist, das wir aus eigener Kraft hier einen wesentlich blutigeren Weg würden beschreiten müssen – WENN ES ÜBERHAUPT NOCH MACHBAR IST

    Denn wenn man die BR(i)D hauseigenen Personal-Bestand-Schild-Schulden-Bürgen so auf youtube / Facebook herum „demokratisieren“ sieht (um nicht geisteskrank randalieren schreiben zu müssen), dann frage ich mich ehrlich, wo wir das viele Personal dafür hernehmen wollten? Der komplette Westen ist überhaupt nicht zu gebrauchen – Selbst dann nicht, wenn Teile davon auf unserer Seite stünden! Die sind einfach zu blöd, zu höflich, zu blauäugig und im Grunde gar nicht zu gebrauchen. Wenn ich da einen ( hier mal nur als Beispiel angeführt) mit einer Depesche losschicke, kommt der garantiert unverrichteter Dinge sowie vor allem aber weinend zurück

    Entweder deswegen, weil einer ihn als „Nazi“ betitelt hat – oder weil irgendein Kapser dem (v)erklärt hat, das Depeschen heute nicht erlaubt sind, und erst auf der Polizei angemeldet werden müßten 🙂

    Und das ist wohl der eigentliche Hintergrund, wieso die die völlig bekloppte Merkel – trotz deren Totalisolation und Hirnrissigkeit – explizit weiter pushen – ja sogar zur Märtyrerin hoch stilisieren

    Ohne die BR(i)D klappt die Tür der EU für die USA vor deren Nase zu

    Vielleicht nicht komplett – aber es wird auf jeden Fall eng.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.