2 Kommentare zu “Syrien: Wer sind die wirklichen Barbaren? (Medienkommentar)| 03.10.2016

  1. Pingback: Syrien: Wer sind die wirklichen Barbaren? (Medienkommentar)| 03.10.2016 – 73RR4H3R2

  2. Man kan die glatte Ratte nicht lange ansehen,muss man auch nicht,sie sind die Mörder des Volkes,haben es hundertmal auf die gleiche Art gemacht,um ein Land zu zerstören.Warum glauben ihnen nur noch Menschen?Haben die keine Augen im Kopf?Wie viele tausende Bomben und alle möglichen Kampfstoffe sin über Vietnam abgeworfen worden,genau über Kindern und Zivilisten,das Land ist systematisch vergiftet worden und heute rennen die Jugendlichen dem Ami hinterher,als wenn nichts gewesen wär.Was haben die nur im Kopf?Und die Japaner haben so viele Menschen verloren,als die beiden deutschen A-Bomben ,die Addi nicht abgeworfen hat,dort tausenden den qualvollen Tod gebracht haben und heute werden die amis am Arsch geleckt,man kann garnicht genug von ihnen bekommen.Wenn mir jemand so etwas antut,habe ich meine stärste waffe,die Verachtung,und das lasse ich ihm zeitlebens spüren.Da können die Pfaffen von Vergebung und verzeihen sprechen,aber diese Leute haben keine Vergebung verdient,denn sie haben es willentlich getan und brüsten sich nich damit wie Bomber harris.Die ganzen Mörder rechnen doch damit,das ein Pfaffe deher kommt und ihnen die Last abnimmt,damit sie neue Verbrechen begehen können.Sie haben kein Gewissen und wenn sie in die Kirche gehen,das ist so ,wie wenn wir sperrmüll wegschaffen.Woher nimmt die Kirche sich das Recht,Verbrechen zu vergeben?Woher?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.