3 Kommentare zu “Toni Mahoni – Ken Jebsen – kritische Analyse zur Rede am 1.Oktober 2016 in Berlin

  1. Du imitierst hier Wisnevski? Dann kritisier auch solche Leute wie er und nicht die, welche etwas zur aktiven politischen Pluralität beitragen. Ich schätze Vielfalt und keine Einfalt. Mach gerne weiter. Alle anderen sollen auch weiter machen – jeder nach seiner Fähigkeit. Wenn der gemeinsame Konsens dann Frieden und ein von den Menschen getragenes und ihm zugute kommendes Geldsystem ist, dann ist schon sehr viel gewonnen.

  2. Was bei den meisten Veranstaltungen dieser Art von den Rednern nur selten erwähnt wird ist, daß die Machtverteilung auf diesem Planeten, und darum geht es im Grunde, ganz klar geregelt und es vollkommen gleichgültig ist, ob uns völkerrechtswidrige Angriffskriege und Waffenproduktion, Korruption in Politik und Verwaltung, die Masseneinwanderung, die vorsätzliche und besorgniserregend schnell voranschreitende Verdummung der Bevölkerung etc. (die Liste ließe sich beliebig erweitern) gefallen und wir gezwungen werden wollen, dies alles über Zwangsabgaben zu bezahlen, oder nicht. Wir werden gezwungen zu bezahlen, basta! Und zwar letztlich nicht von „unseren“ Politikern und denen, die diesen Zwang in blindem Kadavergehorsam durchsetzen, sondern von jenen, an deren Strippen diese Politiker hängen.

    Und wenn wir sagen, wie es Ken, gemeinsam mit den Libertären, empfiehlt: „Es geschieht nicht in meinem Namen!“, müssten sämtliche Politiker, wären sie ehrlich, antworten, und wahrscheinlich denken es viele: „Das wissen wir, in unserem Namen auch nicht, aber wir leben nun mal davon und zwar wesentlich besser als ihr – Pack!“

    Die sogenannte Wahrheitsbewegung wird von rhetorisch mehr oder weniger begabten Schwätzern dominiert, die einigen anderen, die durchaus gute Arbeit leisten, oft nicht die Butter auf dem Brot gönnen und von denen einige sicherlich von dem System, von dem sie anderen raten sich zu „befreien“, gefördert werden und einige andere führen die Menschen vorsätzlich in die Irre, wobei das Thema “flache Erde“ hierfür als ein Paradebeispiel von vielen gelten kann.

    “Kommen sie auf die Showbühne!“ 🙂

    Wißt Ihr, ich übersetze ja oft, mit Begeisterung Artikel von international angesehenen Analysten, die auf deren Originalseiten, anders als deren Übersetzungen auf meinem Blog, viele tausendmal aufgerufen werden und dort jede Menge Kommentare erhalten. Einige der Herausgeber und Autoren dieser Übersetzungen bedanken sich bei mir für meine Arbeit und nutzen Sie kostenlos, weil ich ihnen das anbiete, da ich im eigenen Land anscheinend so etwas wie „geächtet“ zu sein scheine und mein, kleines aber feines, Blog bei den ach so aufgeschlossenen sensationsgeilen deutschen “Wahrheitssuchern“ hier im Land kaum Beachtung findet.

    Hier mal ein Beispiel:
    Das hier ist meine Übersetzung eines der wichtigsten internen Dokumente des Sekretariats der Weltordnung, das jemals an die Öffentlichkeit gelangt ist, und das einiges von dem beschreibt, was wir derzeit erleben. Es wurde vor 25 Jahren von dem Establishment verfaßt, das hier allein regiert und bestimmt was geschieht und zwar von einer Clique von Machthabern, die den Libertarismus schon vor vielen Jahrhunderten für sich entdeckt hat, ihn seitdem sehr “erfolgreich“ lebt und deren Nachfahren nicht gewillt sind ihr Geschäftsmodell, das die die von ihm Beherrschten ähnlich wie Vieh betrachtet, mit uns zu teilen oder uns eine andere Rolle als diese zuzugestehen.

    Diese einzige deutsche Übersetzung dieses fundamental wichtigen und ehemals internen Dokuments steht allen Menschen seit einem Jahr und einem Tag kostenlos zur Verfügung und wurde in dieser Zeit ganze 563 mal aufgerufen, nicht einmal bewerten und auch nicht kommentiert – und zwar auch erst nachdem Net News Express vor ein paar Monaten es verlinkt hat.
    Bei der Annahme, daß in diesem Land noch ca. 60 Millionen Deutsche leben und unter der falschen Annahme, daß nur diese die Übersetzung gelesen haben, wären das genau 0,009333 % der Deutschen in unserem Land, die es überhaupt kennen.

    Ein paar der krassesten Zeilen des Dokuments wurde von George Hunt bei seiner warnenden Videobotschaft über die Agenda 21 an das amerikanische Volk zitiert, deren Übersetzung ich der “heiligen Maria Lourdes“, die vom copy & paste-Journalismus anscheinend ganz gut leben kann, vor 2 ½ Jahren zur Veröffentlichung angeboten hatte, weil mein Blog schon damals kaum kaum Beachtung fand, und ich diesen Textfür das Verständnis der Bedeutung der Agenda 21 und der Konzern-Diktatur, in der wir leben, für ausgesprochen wichtig halte. Bei nicht nur ihrem unzureichenden Verständnis der historischen geopolitischen Zusammenhänge und Hintergründe, hat sie das selbstverständlich abgelehnt.

    So viel zum Aufwachprozeß in Deutschland…

    Und “Toni“, nichts für ungut, aber den Libertarismus kannst Du knicken, denn dieses Geschäftsmodell ist bereits vergeben. 😦

  3. Weißt du „Toni“, du bist in deine Religion – dem Libatarismus – genauso verannt und bist genauso verblendet, wie diejenigen die du kritisierst. Du wirfst permanent mit Kampfbegriffen (Sozialismus und Staat) um dich und deine Religion ist die einzig wahre und sie ist selbstverständlich nur in 100% Reinform vernünftig. Wer es wagt zu differenzieren und zu selektieren, der ist natürlich ein Dummkopf und ein Kommunist. Natürlich beauftragt der „Staat“ private Banken die ihm Geld zur vorgeschriebenen Verfügung stellen. Er wird also dazu gezwungen und ist nicht souverän. Ansonsten wird der entsprechende „Staat“ mit Krieg und mit ,Chaos überzogen, schon vergessen?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.