2 Kommentare zu “RE: „Rassismus getarnt als Islamkritik“ – Zentralrat der Muslime über die AfD

  1. Das schöen am Rassismus ist doch die Tatsache, das jeder etwas anderes darunter versteht, sowie aber auch verstehen soll und kann….

    Ich könnte genauso gut sagen: Jeder Moslem, der die Kritik an der AfD (sowie Ausländerschwemme) äußert, der versteckt seinen Rassismus gegen Deutsche hinter seiner Religion

    Insofern erschließt sich mir einfach nicht, wie sich so ein Hate-Speech vom Vorsitzendem islam-fundamentalistischer (Rassen?)-Verbände überhaupt unter den neuen yuotube-Regeln halten kann.

    Ich bin der Meinung: Jede Straftat, jeder Wutausbruch oder auch (halbwegs) ernst gemeinte Kritik von Ausländern ist ebenso Ausdruck von Rassismus. Also beenden wir diesen ein für alle mal:

    Und schmeißen die Bande raus. Nach dem Motto: Jedes Land (sowie jeder Rassist?) für sich! Immerhin hat dieser Ansatz sich über Jahrtausende super bewährt

  2. musste nach kurzer Zeit abschalten – Titel verfehlt – es sollte heißen Blödheit getarnt als Islam

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.