2 Kommentare zu “Fehlender Patriotismus und die Folgen

  1. Patriotismus = Vaterlandsliebe.

    Wenn man die nicht hat, nicht haben soll oder nicht haben darf – wer oder was ist man dann?
    Ein Vogel? Ein Fisch? Ein Grashalm? Ein Nichts, das geht nicht, denn jede/r ist ja nun mal da!

    Wie sieht das ein Franzose? Ein Engländer? Ein Däne? Ein Italiener? Ein Spanier? Ein Türke? Ein Eritreer? Ein Kongolese? Ein Israeli? Ein Japaner? Ein Amerikaner? Ein Cubaner? Ein Schwede? usw.

    Also, von Herrn Joschka Fischer und ähnlichen brauchen wir es uns wohl nicht mehr auftischen zu lassen, dass es darum geht, Deutschland und alles, was dazu gehören könnte, zu einem Nichts zu machen – es aber bis auf das Mark aus-zunutzen, zu be-nutzen und sich davon weidlich zu nähren!#

    Wovon möchten solche „Klienten“ denn dann wohl noch leben können, wenn die doofen Deutschen wirklich sich in Nichts verwandeln würden oder ließen? Haben die schon so viel beiseite geschafft, dass es keiner Arbeitskräfte, um nicht zu sagen, Sklaven, bedarf?

    Oder würden sie es dann in gleicher Weise mit Frankreich, England, Dänemark, Italien, Spanien, Türkei, Eritrea, Kongo, Israel, Japan, Amerika, Cuba, Schweden usw. versuchen???

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.