16 Kommentare zu “Der Fall Elsässer – Gespräch mit Kai Orak 29.09.16

  1. Wir alle sind Trottel und dürfen frei & geheim Wählen oder nicht wählen! Nur leider haben wir uns einreden lassen das bestimmte Trottel besser sind als andere Trottel ohne zu merken wer uns zu Trotteln gemacht hat.

    Friede, Grück Auf

  2. Was für ein Haufen Unsinn. Wenn man die Fakten schon nicht kennt, sollte man den Mund halten. Der schlaue Pole soll doch mal die zustellfähige Adresse von dem VS-Mitarbeiter Rönsch veröffentlichen, dann kann man diesen verklagen. Glauben Polen generell jeden Unsinn den sie hören? Scheint so, sonst wären sie seinerzeit nicht mit Lanzen gegen deutsche Panzer geritten, nur weil ihnen der englische Geheimdienst erzählt hatte, diese Panzer wären aus Pappe.

  3. Pingback: Der Fall Elsässer – Gespräch mit Kai Orak 29.09.16 – 73RR4H3R2

  4. Ich verstehe die Aufregung nicht .
    Es gibt hier nur Juden ! Welche die sich so nennen und keine sind und welche die es nicht wissen aber echte Juden sind, wie z. B. Jesus Christus !!!
    Das ist in der Bibel vollumfänglich nachzuvollziehen .
    Spätestens Lenin erklärt uns wie Opposition zu installieren sei .
    Fast die gesamte Opposition läßt sich bereits auf Grund von Namen und Herkunft als jüdischstämmig verorten und das auf beiden Seiten des Pendels, rechts wie links und natürlich auch in der Mitte !
    Wenn viele Nazis mal über Namenswurzel, stammliche Farbzuordnungen und jüdische Jahrbücher forschen würden, wüssten sie, daß dies ein Krieg falscher Juden ( Synagoge Satans ) gegen das wahre Volk Gottes ist !
    Nur deshalb werden in Europa echte Werte zerstört, echtes Christentum abgeschafft und das Wort Gottes um und umgefälscht oder wo nicht möglich uminterpretiert !!!
    Wer dazu noch die Kabbala kennt ,für den wird es ein Leichtes sein die zeitlichen Eckdaten für die Bemühungen unserer Regierungs – Satansbraten einzuordnen sowie in die Zukunft zu schauen .
    Es ist an uns zu entscheiden ob ein neues Babilon für UNS wirklich zielführend ist oder ob uns unsere Seele wichtiger ist !!!

      • In der Tat kein Hebräer ,kein Khasare ,kein Semit, kein Pharisäer und er hat auch sonst keinen Mantel an den ihn unsere Weltvernebler hätten überwerfen können !
        Aber er ist blond ,blauäugig ,von rosiger heller Haut, also ein Israelit ganz genau wie die meisten Deutschen und sogar wie unsere antideutschen Verderber der verfluchten Stämme Levi und Simeon die natürlich auch keine Semiten sind und nicht in jedem Falle schlechte Menschen !!!
        Was glaubst den du warum Angela Merkel, Daniel Cohn Bendit oder etwa die Rotschilds so garnicht von uns unterschieden werden können !?
        Sie alle sind Israeliten die sich nicht mit den VÖLKERN vermischt haben ,genau wie der größere Teil der Deutschen .
        Dies soll natürlich nach dem Willen unserer Politiker nun ein Ende haben indem wir unser Blut mit Allen und Jedem mischen !
        Dies ist momentan IHR wichtigstes langerklärtes und heißbegehrtes Ziel .
        Genau die ,die seit Jahrtausenden nur untereinander heiraten, labern uns nun in die Degeneration, obwohl sie selber degeneriert zu sein scheinen !

  5. Wieder einmal ein Beitrag, mit dem man am Ende nichts anfangen kann. Und vor allem beweist er eines: Offenbar hat der Autor selbst noch nie so richtig gelebt – und handfest engagiert schon gar nicht Sonst würde er nicht solch haarstäubende Thesen aufstellen (die ich beispielsweise am eigenem Leibe erfahren habe, und dann – im Gegenzug zu diesem – sehr wohl nachvollziehen kann.

    Betrachtet man also die Aussagen mit meinem privaten Werdegang, kann man nur – so zumindest diese Beiden – zu einem Schluß kommen: Entweder existiere ich gar nicht, oder ich bin ein Lügner, oder ein „vom System“ Installierter (bzw. alles 3 zusammen)

    Also skizziere ich mal so kurzu meinen Lebenslauf:

    1) Durch meine Elternhaus (überwiegend von Seiten der Mutter) wurde ich „stramm DDR- bzw. SED-konform erzogen. Der Hintergrund dafür war Seitens meiner Familie aber KEINESWEGS eine politische Motivation! Sondern es war deren Wunsch und Wille, das ich in Familientradition, wie alle männlichen Angehörigen, unbedingt Offizier werden sollte: Man wollte es also unbedingt vermeiden, das ich (als Kind / Jugendlicher) politisch beim anecke Und spätestens, als ich mich in der 1 Klasse mehrfach verplapperte, daß wir „Westfernsehen“ sehen, hatten diese also – im Interesse dieses elterlichen Wunsches – dann die Zügel hin zum Kommunismus angezogen.

    2) Darauf hin war ich also (durchaus nachvollziehbar) durchaus auf das politische System einer SED eingeschworen, und hatte also entsprechend eine „Bilderbuchkarriere“ hingelegt Inklusive eines FDJ-Sekretärs eines riesigen Kombinates. Soll heißen: Das war für mich so selbstverständlich, wie das ich sei dem 8 Lebensjahr konstant nur diesen einen Berufwunsch hatte : Offizier werden. Da gab es bis zu meinem 19. Lebensjahr niemals einen Zweifel. Nun, was folgt nun – laut Videoersteller daraus????? Bin ich für immer ein Komunis? Ein Linker?

    Nein – ich bin am Ende doch aus der DDR gegangen (worden)!!! Komisch – kann ja gar nicht sein, laut Autor!?!? Zusätzlich dessen: Da habe ich wohl Glück gehabt: Denn diese Vorgänge vollzogen sich eben 1 Jahr vor dem von diesen anvisierten 30. Lebensjahr Ein Jahr später, und es wäre mir dann unmöglich gewesen???? Ist ja lächerlich. Und weiter zusätlich: Meine Diskrepanzen sowie meine spätere offene Konfrontation hatten (zumindest anfänglich) gar nichts mit Politik / Meinung oder ähnlichem zu tun – waren ganz privater Natur. Soll heißen: Es gibt im Leben IMMER KONKRET-MARKANTE WENDEPUNKTE, die das (bis dahin widerspruchlos befürwortete System) EIN PLÖTZLICHE SICHTVERÄNDERUNG auf die Dinge auslösen

    Nur hier ist die Geschichte eben nicht zu Ende: Denn offen gesagt hatte ich nach der Aktion die Schnauze voll von Deutschland, und wollte einfach weiter nach Kanada. Allerdings änderte ich meine Meinung in der Zeit, weil ich noch halbwegs „gesundheitlich“ zurecht gebastelt werden mußte. Und – da die Leute (vor der Wende) überaus nett und engagiert waren, ließ ich von diesem Entschluss ab. Und wurde ein begeisterter Mitläufer bezüglicvh einer BR(i)D – noch dazu, weil ich mich (bezüglich der anvisierten „Deutschen Einheit“) in der Hoffnung sah, irgendwann doch mal wieder in meine Heimat sehen zu dürfen.

    3) Aber auch dieser Vorgang hat sich dann ziemlich schnell in das gänzliche Gegenteil verkehrt. Denn wenn ich so die DDR mit einer BR(i)D vergleiche, dann ist sie eine noch größere Schei()e, als es sich eine BR(i)D jemals ausdenken konnte.

    Man kann also mit Fug und Recht sagen: Allein diese (nur sehr, sehr kurze Abriß) zeigt, das die Leute aus dem (völlig verbl….. Westen) einfach die elementarste Lebenserfahrung fehlt. Und sich (für diesen völlig typisch) dann auch NUR in den geistig engen Bahnen eines Art „Parteiengeklüngels“ und / oder Mobbing am Arbeitsplatz „argumentieren“ oder Handlungsweisen vorstellen können 🙂

    Ehrlich Leute: Wenn Ihr Euren „Gesprächsfaden“ also nur beispielsweise auf meine eigene Person umlegen , dann hättet Ihr nicht nur 2000 Jahre mit Mutmaßungen zu tun gehabt, sondern es würden Euch – mal abgesehen das Ihr diesen Lebensweg nicht einmal annähernd in Worte fassen könntet – auch Euer „Welt“ (oder hauseigenes BR(i)D??)-Bild in zig-tausend Stücke zertrümmern. Zumal auch erst recht dann, weil ich hier mal offen legen kann, daß meine Person schon sehr häufig „im Kontakt mit dem Staatsschutz“ (BEIDER „Länder“) stand: Einige haben mich dermaßen konataktiert, das ich kunstvoll und langatmig von Ärzten zusammen geflickt werden mußte: ENGER GEHTS ALSO GAR NICHT MEHR – dagegen ist Sex eine echte Fernbeziehung gewesen!!!

    Das Leben ist eben (und auch LEIDER) ein ewiger Lauf von Versuch und Irrtum – sowie lebenslanges Lernen

    Zumal man sich auch mal die Sinnhaftigkeit dieses Gesprächs stellen muß: Wenn ich (hier mal nur beispielsweise angeführt!!!) ein Ziel verfolge (so etwa Flüchtlingsheim anzünden / sprengen wollte), spielt es dann tatsächlich eine Rolle, wer oder was mich dabei unterstützt, oder sogar finanziert??? Es ist nicht mal wichtig, ob es Linke oder VS tun!! Tsssssssss

    Solange sich deren Handlungen nicht gegen mich / meine / unsere Interessen / Leben richten – ist es nicht nur Wurst, sondern sogar (halbwegs) eine Hilfe 🙂

    Ich kann diese also durchaus in meine „strategischen“ Planungen / Hilfestellungen mit einbeziehen solange ich SELBSTBESTIMMT und meinen (eigentlichen) Zielen treu bleibe

    Nur das ALLEIN ist der springende Punkt (zudem: jeder Geheimdients arbeitet – wie Ihr selbst bemerkt – VÖLLIG GLEICHER MASSEN. Dem ist es auch Wurst, ob er sich einer Anti-Fa oder Neonazis bedient. Er will nur überleben – und seine Macht ausweiten.)

    Insofern solltet Ihr Euch praktischer Weise dann auch mal lieber mit genau diesem – völlig durchgeknallten – Geheimdienst selbst beschäftigen. Was treibt der da so in „Euren“ Namen??? Und wieso blecht Ihr für den???? Warum habt Ihr nicht schon längst deren Türen und Fenster zugeschweißt – als mit solch UNBEWIESENEN Mutmaßungen die Leute von der Straße weg wieder hinein in das Wohnzimmer zu „schwafeln“???

    Oder läuft das – wie oben an meinem eigenem Leben kurz aufgezeigt – nach Eurem speziellen „Handlungs“-Muster: Wer seinen „Hintern nicht (oder neimals) bewegt“, der macht auch keine Fehler Jupp: Aber er „lebt“ eben auch völlig U M S O N S T – und hätte in dieser Folge auch gleich in der Gebärmutter bleiben können (wo man am Ende dann nicht einmal eine Wohung braucht, oder sich um Essen kümmern muß 🙂 )

    Es gibt kein Menschenrecht auf „alles richtig machen / gemacht“ – allerdings gibt es dagegen das „Menschenrecht“ von unterlassender Hilfeleistung (der Nürnberger Prozess läßt da grüßen)

    Werdet mal erwachsen, „Jungs“ – und vor allem Männer! Mit EHRLICHER Begeisterung, mit klarem moralischen Anspruch, mit (halbwegs) erkennbaren Zielen, und der rigorosen Gelassenheit, auch mal völlige Schei()e gebaut zu haben.

    Wenn nach dem landlüfigen Sprichwort „…das Umfeld den Menschen formt…“, dann möchte ich selbst von Euch lieber nicht geformt werden: Sonst sähe ich aus, wie eine Amöbe. Die zwar in alle Rizzen paßt, aber dann das Rückgrat fehlt, aufrecht zu stehen (und auch den Mut hat, Fehler zu machen). Oder anders gesagt: Wer alles nur mit dem Kopf macht, macht gar nichts!

    Oder noch anders: Die Tatsache, das ich mit einem Juden das Kanzleramt sprenge, legt noch lange nicht Nahe, das ich in nächster Zeit vor habe, zum jüdischen Glauben überzutreten, oder gar meine Söhne beschneiden werde. Der einzige wirklich ZWINGENDE Zusammenhang war eben die BOMBE…..

    Alles andere könnt Ihr einfach nicht wissen – egal was Ihr da zusammen phantasiert.

    • Warum verwendest du den Textbausteine ? Das kenne in von Notaren ,Anwälten und Trollen !!!

      • PS: Achtet auch in jeder Bibelübersetzung immer auf den Textfluss , auch wenns weh tut !

  6. hallo ihr lieben,

    mein GEFÜHL hat mich nicht getäuscht, jetzt habe ich die bestätigung. die ganze LÜGEN kommen jetzt auf den tisch, und das ist gut so, auch für die KEN anhänger usw. hörstel, wimmer.
    hört auf euren bauch und herz.

    DIE WAHRHEIT WIRD SIEGEN

    • Es ist so gar nichts heraus gekommen – von einen Haufen Mutmaßungen einmal abgesehen.

      Denn das dies ganze „Gespräch“ nicht im Ansatz spekulativ (geschweige auch noch objektiv) war, zeigt einfach die Tatsache, das man nicht einmal die bloße Möglichkeit auch nur angedacht hat, ob der VS / Geheimdienst hier nicht (möglicher Weise!) von außen versucht (im ewigen, überaus teueren aber doch stets erfolglosen) Kampf gegen Rechts hier selbst versucht, diese Bewegung(en) zu schwächen / zu zerschlagen / zu irriitieren und diesem dem Zulauf abzuschneiden (wie etwa die Montagsmahnwachen).

      Und das halte ich persönlich für eine gefährliche (bzw. selten „intelligente“) Unterlassung. Man bekommt einfach nur den Eindruck, das man die Menschen hier versucht wieder völlig demoralisiert zurück vor den Fernseher zu jagen.

      Und da ist es mir persönlich völlig egal, ob die gegen KenFM ODER Elsässer losschlagen. Denn es ist ja nun völlig egal, WEM ODER WAS DIE LEUTE AM ENDE „NACHJAGEN“ Man kann ja froh sein, das die überhaupt noch Ihren Körper in Bewegung versetzen können.

      Zumal es am Ende dann sogar noch den (meiner Meinung nach nicht unkomischen) Sinn ergibt, wenn SOWOHL Linke ALS AUCH RECHTE Mitläufer auf der Straße NEBENEINANDER auf der Demo stehen und dann verduzt feststellen Hoppla, wir sind ja ALLE unzufrieden – was läuft denn hier gerade komplett gegen den Baum???

      Wessen Staats-APPARAT ist das eigentlich 🙂 ?

      Und für wen macht die Bundes-Mafia überhaupt Politik 🙂 ???????

      (Von Schwulen, Lesben und Genderwahnsinnigen mal abgesehen…)

  7. Was kostet eigentlich eine „verkaufte Seele“?
    Und wo gibt es einen Markt dafür?
    Wann trägt wer seine Seele dann dort zu Markte?

    Falls also ja: Warum braucht den Markt jemand?

    Wer macht dann die Preise?
    Geht das „je Inkarnation“?
    Oder „für so und so viele Jahre“?
    Oder „für drei Inkarnationen“?

    Und- ganz verschämt gefragt:
    Gibt es sowas auch für Wahrheit?

  8. Gesundes Misstrauen ist immer gut, aber Trojanophobie führt zwangsläufig zur Atomisierung jeglicher Gruppierung und Organisation. Und wem nützt das bitte mal wieder? Und wo ständen wir jetzt ohne all diese „Trojaner“ ? Muss jemand sich erst ermorden lassen, damit er bei euch Vertrauen erlangt?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.