Ein Kommentar zu “Ein Gottesmann spricht Klartext am Untersberg zum Erntedank

  1. Ist doch bemerkenswert, dass es linke und rechte, arme und reiche, Frauen und Männer, große und kleine, Christen und Moslems, Löwen und Gazellen, Tag und Nacht gibt. In unsere Welt.
    Was würde wohl der eine ohne den anderen machen?
    Wohin würd der Judenhasser seinen Hass richten?
    Was würde geschehen wenn es nur noch Talmutjuden gäb, nur noch Frauen, nur noch Gazellen?
    Am Ende verdanken wir Unser Existenz nur unserem Gegenüber, sollten hin und wieder schauen dass es dem anderen nicht zu schlecht ergeht oder es ihn am Ende gar nicht mehr gibt weil es uns dann nicht mehr gibt?!!

    Männer Gottes :-)) „Gott „braucht niemanden. Er ist Alles, in Allem.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.