14 Kommentare zu “EHE IST DIE HÖLLE | ZERBERSTER

  1. Gut gemacht Branton. Man muss die Dinge augzeigen wie sie sind und das hat nichts mit Spalten und Teilen zu tun, wenn es belegbar ist. Und das ist es hier leider im höchsten Maße. Wer nichts über Gender Mainstreaming und Gender-Law weiß, oder dies wie Ken Jebsen für eine Verschwörungstheorie hält, soll seinen Rand halten und weiter schlafen.

    Man kann auch unter dem Scharia-Recht ein Leben lang glücklich und zufrieden leben, solange man nicht angezeigt, verurteilt und exekutiert wird. Man kann auch in diesem System ein Leben lang mit einer Frau glücklich VERHEIRATET sein, wenn diese ihren Mann tatsächlich liebt, ehrt und ehrlich ist und diese ihre Willkür-Privilegien niemals in Anspruch nimmt.

    Und nochmal zum Mitschreiben!!! Ein Ehemann hat auch in der BRD in letzter Konsequenz nicht den geringsten Einfluss darauf, was nach seiner „Scheidung“ mit seinen Kindern und mit ihm geschieht. Dies ist einzig und allein vom Wohlwollen oder eben Nichtwohlwollen der Ehefrau abhängig. Und wer hier allen Ernstes andeutet oder gar behauptet, das dieser Zustand nicht den geringsten Einfluss auf den Ehealltag hätte, der ist entweder bezahlt oder ein verträumter Gutmensch.

    • ja die BRD ist ein satanisches-zionistisches Projekt gegen die Deutschen …sehen uns als Arbeitersklaven, die dezimiert und vermischt werden müssen…Frauen sollen sich mit Schwarzen paaren usw…siehe diese Fakten …in der Schweiz in Luzern, was die Talmudisten da hervorbrachten und ausführen in diesem BRD Unternehmen nach Handelsrecht mit ihren noch Sklaven

      aber nicht mehr lange…aufwachen

      sehr informativ „Sylvia Stolz, Horst Mahler “

  2. Wieder ein Teile und Herrsche Video. Die Familie oder noch besser eine zusammenhaltende Sippe ist der beste Schutz gegen Armut, Einsamkeit, sozialer Abstieg. Frustrierte Einzelgänger sieht man immer mehr, ist auch ja auch politisch gewollt, die sind weniger wehrhaft.

    Mann und Weib vereint erzeugen glückliche Kinder und sind das solide Fundament einer intakten Gesellschaft.

    • Das wäre die wünschenswerte Alternative und jetzt schau mal in deinen Bekannten und Freundeskreis.

      Hast du schon mitbekommen wie viele gar nicht mehr Heiraten wollen ?

      • Eben, so ist es. Dieses man würde das Teile und Herrsche Prinzip fördern und unterstützen wird leider auch immer öfter als Totschlagargument benutzt, um berechtigte und belegbare Kritik zu ersticken. Kontroversen und Meinungsverschiedenheiten auszuhalten müssen viele neu-, oder wieder lernen. Die Profiteure und Nutznießer dieses Schweinesystems fühlen sich logischerweise angepisst, was aber nicht zwangsläufig so sein muss.

  3. Geht es noch geistloser?

    HIRN braucht es wohl nicht, um einen anderen Menschen aus Milliarden anderer auszuwählen und sich mit ihm zu einer „Insel des Glücks“ zu verbinden?

    Sondern es braucht wohl „Berechnung“ – wie kriege ich den Trottel herum, der zwar viel Geld hat, mir aber egal ist und mit dem ich deshalb – nicht der Empfindung wegen – eben ins Bett gehe. Selbst auf die „Gefahr“ hin, dass ich schwanger werde…

    Als ob Kinder – also Menschen – also Du – und ich – und jedes Individuum von Mensch – ein „Berechnungs-Faktor'“ wäre!

    Wenn es so ist – und das scheint es ja wirklich zu sein – dann brauchen wir uns, die noch von sich denken, einen Rest-Anstand und ein Grund-Gefühl für das Menschsein zu haben, nicht mehr an dem Fortgang der Dinge beteiligen!

    Oder eben womöglich gerade deshalb – umgekehrt!

    Wenn nur noch Verblödung vorherrschen möchte, dann muss man ihr Einhalt gebieten!

    Jeder ist seines (Un-)Glückes Schmied, wie schon desöfteren gesagt. Aber das braucht auf andere, die DENKEN nicht als ein ‚Schimpfort‘ betrachten, nicht abfärben!

    „Fast dogmatisch“ – sorry:
    Wer sein Leben, also sich selbst, seine Einmaligkeit und Einzigartigkeit nicht er-kennt oder nicht an-er-kennt oder einfach wegwerfen will, der soll sich nicht an dem beteiligen wollen, was Menschen betrifft, denen es genau und fast einzig und allein daran gelegen ist – MENSCH ZU SEIN und zu bleiben, egal welche „Obrigkeiten“ oder ‚“Eliten“ oder „Scharlatane“ oder „Verbrecher“ oder „Wohltäter“ oder wer auch immer in welcher Weise auch immer einen solchen Menschen von SEINEM MENSCHSEIN abzubringen versucht, in die Wüste zu schicken!

    Verwechselt nicht „Wichtigsein“ mit LEBEN!

    Vorteile zu erschleichen, erreichen, ergaunern mag für charakterlose Wesen leicht sein!

    Es gibt aber auch sehr, sehr viele, die sich genau von dem distanzieren und anders verhalten!

    ZURÜCK-, GEGENWÄRTIG UND VOR-DENKEN, bitte, wem es möglich ist!

    Danke!

  4. Ehe-ist-die-Hoelle

    Für die EHE gibts halt vorher kein Training und Führerschein..
    DIE Ehe gibts nicht! Es gibt verschiedenen Formen der Ehe. Nicht nur kulturelle Unterschiede bestimmen die Ehe, sondern , nehmen wir mal die westliche Welt..gewisse Veränderungen durch Ideologien und Programme.
    Damals bestimmten Priester,(Kirchen-Doktrin ) wo es lang ging.
    Ein festes Korsett für die Ehe, bestimmt durch Kirche und Staat(damals Monarchien).
    Es war ein Machtkontrukt …Die Frau wurde versorgt, aber musste arbeiten und viele Kinder zeugen, beichten ..und die Klappe halten. Man kannte es nicht anders und alles „war in Ordnung“..
    Kinder waren vor allem auf dem Lande die altersversorgung ..Liebesheiraten selten…Auch beim Adel.. Es waren eher Zweckheiraten..
    Dann kam das 19.Jahrhundert mit der Auflösung dier Strukturen..
    Monarchien wurden zerstört und Logen griffen durch Ideologien (Jakobinismus, Humanismus, Kommunismsus usw.)die Kirchenmacht und deren Strukturen an..
    Teilweise sicher zu recht..wenn es um die Unterdrückung der Frauen ging..
    Aber dahinter stand die Absicht alles zu zerschlagen ..

    Also erfand man den Feminismus(in England und den VSA..Suffragetten etc.). um Mann und Frau gegeneinander aufzuhetzen, die Strukturen zu unterwandern und aufzulösen. Siehe „Freie Liebe“ usw. in den 68-igern in Europa..Flower-Power-Zeit in den VSA..
    Dann kam die Pille, um der Frau mehr Macht über ihren Körper und somit auch die Männer zu geben..
    Die Unterschiede von Mann und Frau wurden künstlich verändert und einniveliert..
    Gender, schwul-und lesbisch sind zur Normalität erhoben worden..mit allen seltsamen Folgen, die wir heute sehen. Auch hier sollte die Familie zerstört werden.Patchwork-Familien wird zur „Normal-Familie ..ebenso schwule oder lesbische Paare , die Kinder nun „Kaufen“ dürfen ..sorry ..“adoptieren“..Somit wurde die Genderwurst kreiert..der/die aussieht, wie die satanistische Verhöhnung des christlichen Jesus..
    Moral und über Jahrhunderte gewachsene Verhaltensweisen als Schutzmechanismus für die Familien wurde auch „abgebaut“…
    Alles von „Oben“,… also den staatlichen Strukturen „abgesegnet“.

    Da stehen wir heute..
    ..mitten im moralischen, Abstieg..dem kulturellem Niedergang, .und bewusst herbeigeführten Glaubens-und parallelen-Genderkrieg.Siehe NWO-Agenda.. Genderprogramme..usw.

    Während parallel dazu nun die Zuchtbullen aus Arabien und Afrika für ein neues Wahlvolk importiert werden..(Ausgerechnet von einer Kinderlosen Frau..!).
    Manche Gutmenschen-Dummfrauen sehen das gerne…denn anscheinend mögen sie nun lieber den muslimischen Machismo-Mann, der sie mal verprügelt… als den braven unkriegerischen Hausmann(Auch ein „Produkt des Feminismus!) …mit Schürze und lackierten Fingernägeln.
    Zurück ins Mittelalter, kann man da nur sagen!
    Dann haben wir noch die unpolitische, unkritische neue Generation der jungen Frauen, die sich nur um Konsum, ein schönes Leben in Saus und Braus vorstellen. Die Gattung Ballermann-Schickmicki-Frau, die sich jedoch auch gerne mal aushalten lässt..und nur aus einer Laune heraus…“heiratet“.

    Ganz abgesehen davon, das die meisten Frauen nun auch über-und doppelbelastet sind(Familie und Job), verunsichert sind wie der Mann..gibt es hier bei den Frauen von heute noch ganz andere Defizite!
    Diverse psychische Belastungen: Bordeline, Schizophrenie, Magersucht, oder Fressucht, Überlastung jeder Art..bis hin zum Alkoholismus..Drogen usw.
    Besonders anfällig sind meistens alleinerziehende Frauen…die einmal im leben den Fehler machten, sich nicht mit dem Partner arrangieren konnten…und nun oft heulend der Belastung im Allein-sein nicht gewachsen sind.

    Der dumme Buhmann ist natürlich der Mann, der die Alimente für die Kinder bzw. Versorgung der geschiedenen Frau nicht zahlen mag oder kann, weil er System-bedingt vielleicht noch gerade den Job verloren..hat.

    In solch einer Zeit , ja das kann man so sagen, ist es ein Risiko zu heiraten..

    Wenn man eine wohlhabende Spielernatur ist.. klar, dann kann man es ja öfters versuchen..

    Aber bitte dann mit einem Vertrag heiraten ! Das nennt man >Gütertrennung.. 🙂

    Eine Frau, die dann bei der Vorlage des Vertrages „Kalte Füße“ bekommt, kan man dann sowieso „abschreiben“ und Mann hat dann nochmal Glück gehabt… 🙂

    • na,Silvia,du hast aber schon Erfahrung,ich bin jetzt 45 Jahre Verheiratet,mit der einen Frau,und es war nicht immer Sonnenschein.Aber meist lag es am Geld,wenn es krachte.Es ist eine biologische Notwendigkeit,die leider kommerzialisiert wurde,mit Ehevertrag usw.Bis das der Tod euch scheidet,das gilt nicht mal mehr bei den Bayern.Es wird in der Zukunft eine neue Art von Partnerschaft geben,freiwillig ,ohne Zwang,denn auch die Liebe hält nicht lange.Wenn man die Kinder groß hat,sollte man sich trennen können.Ohne Rechtanwalt,im guten.Dabei muss natürlich das ergaunerte Vermögen,das es bis dahin nicht mehr braucht und giebt wieder zurück verwertet werden.Ich hoffe,die Menschen ,besonders die Egos ,schaffen vielleicht den Sprung aus der materiellen Sucht in ein leben ohne Geiz,Raffgier,Angabe,Egoismus und das ganze gebalze.dient ja nur dem Zweck,den partner zuzukeistern,seine Nachteile zu verbergen und in die Kiste zu bekommen.Wenn dann so weitergemacht wird,ist immer mehr Gemülle notwendig,wenn der Partner das braucht.Glaube aber kaum.das die Frauen und Männer diesen Reifungssprung schaffen.

      • morgen umherr….

        genauso wird es sein, kein ehevertrag, freiwillig, zwanglos, und du kannst gehen wann immmer du willst.

        die egos werden es nicht schaffen, sie bockieren sich selber mit ihrer gier.

        es freut mich das du mit deiner frau schon 45 jahre zusammen bist, ich habe es nur zwei jahre

        ausgehalten, bin ein familienmensch, aber der richtige fehlt bis heute noch, das wird sich dann ändern

        wenn das neue system da ist, das alte verschwindet weil es dunkel ist, und die zeit ist vorbei.

        wir können uns freuen auf das neue. da gibt es kein arm und reich mehr, da ist jeder auf augenhöhe.

        durch einiges müssen wir noch gehen, nicht mehr lange.

        • danke,Silvia,ist ja tröstlich.Hast nach 2 jahren schon genug,dann hat es überall nicht gepasst.Bei uns war ein Kind der zwingende Grund,Abtreibungen gab es nicht.Ist auch bei dem einem geblieben und der war die größte Enttäuschung.Na,ja,er wird sinene Quittung bekommen,wenn es nur nicht mehr lange dauert.Sie tanzen uns auf der Nase herum und spotten.Von mir aus morgen,denn wir sind wieder am Monatsende und blank.Es reicht nicht mehr,ein bischen Rente mehr und die Geier stürzrn sich auf uns.Weg mit dem ganzen Unrat.Sie sind es nicht wert.

        • Dieses wilde zusammenleben wird niemanden glücklich machen weiß man dann doch gar nicht wo man hin oder zugehört.

          Das beste Beispiel sind Kinder die wissen die gehören zu Mama und Papa und die Eltern wissen es aber weil die Bindungsängste und der Gehirngewaschen so günstig daher kommt ist es keine Bindung sondern ein Versehen was jederzeit mit andern Partnern gelebt und erlebt werden kann.

          Eine Familie gehört zusammen, oftmals ist es die Frau die ausbricht deshalb haben die den Trennungs § damals auch abgeschafft um den Mann noch mehr Ketten anzulegen.

  5. Wenn das Satire war, habe ich es nicht ganz richtig begriffen.
    Wenn es keine Satire war, war es das unzuträglichste Video, das Du bisher hier reingesetzt hast!
    Sorry, da nehme ich kein Blatt vor den Mund!

    Vielleicht bin ich ein „zu ernster“ Mensch, wie man mir oft sagt, wenn ich Klamauk und Schund einfach nicht mitmache. Ich aber habe gelernt und deshalb WEISS ich es: Echten Humor und wahre, tiefe Lebensfreude kann man nur haben, wenn man ein lebens-ernster Mensch ist!

    Nun also zu Beziehungen und Heiraten:
    Alles, was Du da aufführst, berührt ausschließlich den matieriellen Aspekt dieser Zweisamkeiten, wie auch des gesamten Lebens!
    Wer sein Leben nicht mit dem GEIST zu steuern und damit seinen Körper in Form und im Zaum zu halten im Stande und in der Lage ist, der ist so jemand, von dem Du hier sprichst. Und zwar beiderlei Geschlechts (oder wieviele davon es geben mag).

    Wer aber sein Leben dazu zu haben überzeugt ist, seinen GEIST zu benutzen, seine Talente, Begabungen, damit also seine Individualität, sein wahres Selbst, seine wahren Interessen aus innerstem Antrieb zu suchen und zu finden, zu spüren und zu leben, dem wird ein genau so „gestrickter“ Partner, mit ganz ähnlichen Charaktereigenschaften wie er selbst hat, „reinlaufen“ und es wird beiden unmöglich, weil in keiner einzigen ihrer Zellen etwas vorhanden ist, das sie je unglücklich „wegen einander“ werden lassen könnte!

    Es werden Glücks-Jahrzehnte entstehen, die man sich aus der Denke, die Du hier vorführst, in den kühnsten Träumen nicht vorstellen kann. Ja, gar nie erfahren kann, dass es solche Erfüllung gibt und natürlich schon gar nicht, wie die sich anfühlt, wie man da erst richtig LEBT!

    LIEBE ist nicht „Bett“ oder „Geld“ oder „Halligalli“, wie man das in diesem unserem Lande und offenbar in weiten Teilen der Welt sich eintrichtern hat lassen und GLAUBT!

    LIEBE ist das LICHT im INNEREN! – Wenn einer dunkel ist, wird es schwer sein, ihn zu erhellen. Wenngleich aber in vielen Fällen eben erfreulicherweise doch!

    Also: Drum prüfe, wer sich ewig bindet! (Nicht nur körperlich-materiell, sondern GEISTIG!!!)

    LIEBE aber, die man aus dem HERZEN heraus HAT und damit GIBT, bewirkt bei einem ähnlich gestrickten Menschen unweigerlich GENAU das GLEICHE, weil das das Naturgesetz der Resonanz ist – und damit ist Glück (auch in tiefstem Leid, bei Verlust von geliebten Menschen des Umfeldes o.ä.) nie und nimmer „zu tilgen“!

    Um es abzukürzen:

    Warum ist diese Welt so, wie sie ist?
    Was hindert einen, BEDINGUNGSLOSE LIEBE, wie zu einem Kind, einem Tier, einem Bedürftigen, einem Verletzten, ganz einfach ZU GEBEN?

    Die Gier! Die Ich-Sucht!

    Oder die „Geschäftstüchtigkeit“ – man will für alles, wie man es seit einiger Zeit ganz besonders schlau und vermeintlich elegant ausdrückt, „eine Wertschätzung“ – in Form eines Werte-Ausgleiches, der sich eben (wunderbar umschrieben!) – einfach in Geld ausdrückt!

    Ich bin kein Eheberater – aber es könnte sehr vielen helfen:

    Entwickelt, erhöht euer BEWUSSTSEIN! Männlein wie Weiblein!
    (Das geht ganz einfach, indem ihr in jedem Lebensmoment praktiziert: „Was du nicht willst, das man dir tu‘, das füg‘ auch keinem andern zu!‘ Oder umgekehrt: ‚Was du gerne hättest, dass man dir tue – das tue du anderen zuerst!‘)
    Und nähert euch nur dann einander, wenn ihr sicher seid, dem anderen geistig gerecht werden zu können! (Ein One-Night-Stand sagt dazu absolut nichts aus!)
    Und wenn ihr sicher seid, dem anderen geistig zu weit unterlegen zu sein und auch nicht gewillt seid, euch ernsthaft zu bemühen, das aufzuholen und auszugleichen, um auf Gleichstand zu kommen – dann überlasst diesen „ausgeguckten Sexpartner“ jemand anderem, der ihm adäquat ist und verhindert nicht ein Glück, das eben nur OHNE euch in diesen Fällen zustande kommen kann!
    „Siebung und Auslese“! Auf höchst-attraktive und geistig anregende Art! Ohne Überheblichkeit und ohne Minderwertigkeitsgefühle, sondern einfach aus BEDINGUNGSLOSER LIEBE, aus dem Erkennen der eigenen Stärke oder Schwäche und dem konsequenten Dazu-Zu-Stehen!

    Danke!

  6. So viele Videos gegen die Zuwanderung. Lass die Jungs aus den armen Ländern einfach einheimische Frauen Heiraten, im idealfall noch steuerlich begünstigt um die Hühner auch anzulocken. Den neuen wird die Freude über das reiche Europa schon von ganz allein vergehen.
    Ist eine Sache sich der Ölindustrie total zu unterwerfen, jeden Abend der eigenen Frau ne ganz andere. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.