2 Kommentare zu “Couch Talk: Verstandesmanipulation und Willensschwächung

  1. Also, es wird immer skurriler. Bei ca. 30 Min. und den Matheleistungen o.ä. geht es doch wirklich in eine Niederung, die keinen Menschen interessiert, weil das so oder ähnlich doch jeder irgendwo in der Schule mal erlebt hat.

    Kann es nicht mal dazu kommen, dass das angesagte Thema auch eingehalten wird und auch Julian zu Wort kommt?

    Mehr und mehr wird das zu einer „Art Guru-Veranstaltung“.

    Habt ihr nicht mehr drauf oder drin? Oder zielt „der Rest“ darauf ab, euch was abzukaufen, um „das Wahre zu erfahren“?

    Das wäre nicht nur schade, sondern heuchlerisch, da ihr ja „alle anderen“ niedermacht, weil sie „nicht das Richtige“ oder „nur für teures Geld“ etwas rauslassen.

    Ganz abgewendet von alledem – mal als Mensch, als Mann, der unter keinerlei Einflüssen steht und sich von nichts und niemandem etwas erwartet, meine Frage – weil ich euch schon von Anfang an gerne immer wieder eingeschaltet, leider aber nicht wirklich etwas Aufbauendes erfahren habe:

    Ihr seid doch angetreten, weil ihr erkannt oder erfahren hattet,
    es müsse oder sollte, also, es sei die riesige Aufgabe gestellt, DIE WELT ZU RETTEN!

    Dem kann man doch nur zustimmen, wenn man guten Willens ist.

    Was habt ihr in all der Zeit dahingehend vollbracht? – Vielleicht tausende von Büchern verkauft und Gelder erhalten. Das sei euch vergönnt.

    Aber: Habt ihr – sofern es so war oder ist – dann auch die Gegenleistung dazu erbracht? Im Sinne der hehren Aufgabe der Weltrettung, also nicht nur den Zahlern gegenüber sondern auch den völlig unwissenden und unbedarften Menschen, die euch gar nicht kennen können?

    Vielleicht steht es in euren Büchern, wie jemand sein Leid loswird und wie die Welt zu retten ist. – Aber in all den Videos ist außer einigen Textvorgaben und Hinweisen oder Aufzeigen von Zahlenkombinationen nichts rübergekommen!

    Ihr seid doch angetreten und habt verkündet, es gelte, die Welt zu retten!

    Wenn ein Verletzter („die Welt“) am Boden liegt und es kommt jemand dazu, dann fragt der doch, wenn er aus seinem Herzen handelt, nicht, wo der versichert ist oder was es ihm bringt an Honorar oder wer ihm die Reinigung seines Mantels bezahlt, wenn dieser mit Blut verschmiert wird! – Ihr aber sprecht nicht von der Rettung eines Verletzten, sondern DER WELT! Und außer dem Lebensweg von Thomas kommt seit über einem Jahr nichts rüber, das dem Menschen nach einer Stunde Videogucken das Gefühl geben könnte – hier kommt was rüber, hier ist der Weg, den ich weiter gehen und natürlich auch das Honorar dafür bezahlen will!

    WAS aber ist denn das, worauf man warten oder gar rechnen oder zählen sollte, wenn eure jeweilige Stunde immer derart im Sande verläuft?

    (Sofern es die Überheblichkeit zu sehr trifft, braucht und wird dazu auch sicher keine Antwort gegeben werden, sondern vielleicht ausgeführt, dass irgend ein Spinner blöde Fragen gestellt habe und über Dinge geredet habe, die ‚außerhalb der Sachlage‘ oder eben ‚weit unter eurem Niveau‘ liegen.)

    • hallo ihr lieben, hallo KW,

      ich muss dir zustimmen, es geht immer um thomas langsam wird es langweilig. ich habe keine sendung

      verpasst, aber jetzt musste ich auch abschalten bei 35 min.

      auch mir ist es so ergangen, deshalb muss ich das nicht immer wieder erzählen, und wenn ihr das lest,

      dann achtet bitte mal drauf, das auch der julian zum thema VERSTANDESMANIPULATION was zusagen

      hat, ist nicht böse gemeint. ich habe dein buch, und es ist toll. man kommt auch schnell in den hochmut,

      ist auch nicht böse gemeint. also lasst bitte jeden mal sprechen, ansonst werdet ihr wie das

      tailandprojekt enden. und verbreitet WISSEN, und nicht lebenserfahrungen. ein jeder lebt sein eignes

      leben, und geht seinen weg, er/ sie sollte da abgeholt werden.

      WIR sind alle verschieden, und das sollte man erkennen, und akzeptieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.