13 Kommentare zu “Andreas Clauss verstorben

  1. Ja, wir sollten alle sogenannten Gemeindeverwaltungen auffordern, die ungültigen Personalausweise gegen Kosten-und Schadensersatz einzuziehen und gem. der GEburtsdaten der Vorfahren vor 1914 die entsprechende Staatsangehörigkeit anhand eines entsprechenden Ausweises.nach RuStAG 1913 116.1.4 zu bestätigen, Ich habe unsere sogenannte Gemeindeverwaltung bereits aufgefordert. Es ist bis dato noch nichts geschehen, stattdessen ist die entsprechende Sachbearbeiterin dauernd im Urlaub oder krank…

  2. hallo,

    andreas clauss ist bestrahl worden, das habe ich sofort rein bekommen.

    alles liebe und viel kraft für seine familie.

    • das denke ich auch. aber er hat seine Aufgabe hier erfüllt und ist nach hause gegangen. Jetzt liegt es an uns sein Werk zu volenden!

  3. Habe ich in einem Kommentar das Wort „Krebs“ gelesen? Krebs, mit welchem auch auch Wolfgang Wiedergut, Holger Gehring und andere hingerichtet wurden? Hat bei Dr. Walter Mauch nicht geklappt, den hat man erschossen!

  4. Allen Hinterbliebenen mein herzliches Beileid.

    Auch wenn ich Andreas Clauss nie persönlich begegnet bin, hat er in mir vieles bewegt, wofür ich wirklich dankbar bin.

    Mir fehlen die Worte…

    RIP

  5. Zum Tode von Andreas Clauss:

    Nein, richtig gut gekannt habe ich ihn nicht, wenn man damit meint, dass ich ihn lange kannte.
    Gut, ich habe 2x mit ihm telefoniert und war froh, dass es einen Menschen gab, der in alle dem Wirrwarr den Überblick zu haben schien und dabei einen gehörige Portion feinen und zugleich direkten Humor hat, die uns Westlern fremd ist – dennoch angenehm. Das ist ein ehrlicher Mensch, dachte ich und zugleich war mir so, dass es 2.-ranging ist, was der sagt, es war mir damals wichtiger, wie er das sagt und wie es klingt: durch und durch spannungsfreies massives Holz, keine Spanplatte, nicht furniert, aufrichtig, echt, zuverlässig, freundlich. Ein Mann, der wirklich fehlt und ein Mensch, an den das sich Erinnern leicht ist: der nicht weg ist, weil er unvergesslich ist. Danke Freund.

    Mein Dank auch an alle treuen Weggefährten und die, welche das Begonnene begleitet haben. Wer nichts macht, macht keine Fehler und wer keine Fehler macht wird (lt. Volksmund) befördert – und wer so sensibel ist, wie Andreas, der bedarf des Rückhaltes und da habe auch ich erlebt, dass sein Weib, seine Freunde, seine Mitstreiter ihm ein Halt sind.

    Ich würde mir wünschen, dass es eine Sammlung, Datenbank seiner Vorträge gibt, denn in der Wertegemeinschaft ist er nunmal einer der Ersten gewesen, die das laut sagten, was heute selbstverständlich zu einem Gemeinplatz geworden ist. Kein Sockel, kein Podest, nur eine Schatulle für freundschaftliche Erinnerungen!

    „In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.“
    Joh. 16,33

    Danke

  6. Andreas war einer meiner ersten Helden. Ich bin am Grübeln, warum der Krebs kam, ich habe eine Ahnung. Und ich denke, dass er sein nächstes Leben noch weiser durchleben wird.

    • Jupp – und vermutlich auch einer der letzten Helden. Das ist das Schlimmste daran.

      Ein echter Verlust, der kaum zu bemessen ist. Und zudem jederzeit ein Vorbild für gutes Benehmen und humorige Laune dazu. Man faßt es einfach nicht….

      • NEIN du Pseudoreich „Das Reich“ …nicht der letzte Held!

        wahre Helden werden noch geboren und gemacht, wenn wir erkennen, daß viele unserer illuminierten Verräter uns das Deutsche Volk fast zum Tode gebracht haben!
        diese armseligen Verräter werden elendig verrecken…wohl selbstverschuldet und von Gott verlassen, da keine Reue, Vergebung und Demut!

        Es gibt auch heute noch Helden! Andreas hat seine Arbeit gemacht …das Himmelreich gehöre solchen Menschen und Seelenfrieden!

        auch mein Beileid an die Hinterbliebenen!

        Wir Deutsche müssen gerade heute und morgen immer mehr zusammenhalten!
        und alle bewußte Verräter heute immer mehr ausfindig machen! Verräter enden immer schlecht!

        diese Helden müsste man gerade auch heute unterstützen wie z..B. Horst Mahler
        Fremdherrschaft in Deutschland:

        oder Sylviea Stolz:

        Friede sei mit uns allen

  7. Die Besten gehen bekanntlich früh .
    Ich hoffe er blickt nicht zu lange zurück , weil er sonst den verdienten Frieden nicht finden wird !

  8. Wir, die Generation die nach 1945 geboren wurden, haben die Auswirkungen
    des Weltkrieges noch erlebt. Uns wurde immer und immer wieder gesagt,
    so etwas darf nie wieder passieren.

    Damals wurden junge Studenten wegen der Veröffentlichung ihrer Meinung
    umgebracht. Gedenkt der „Weissen Rose“ und lernt daraus.

    http://www.zukunft-braucht-erinnerung.de/die-weisse-rose/

    Im ganzen Land stehen Kriegerdenkmäler aus dem ersten Weltkrieg. Die
    Generationen haben uns folgende Nachricht hinterlassen: Kümmert euch
    um den Frieden ! Hat die nächsten Generationen daraus gelernt ?

    Im ganzen Land stehen Kriegerdenkmäler aus dem zweiten Weltkrieg. Die
    Generationen haben uns folgende Nachricht hinterlassen: Kümmert euch
    um den Frieden. Haben wir daraus gelernt ?

    Wenn wir genau hinsehen merken wir, daß sich die Zeit nach 1933 gerade
    wiederholt. Säbelrasseln an der russischen Grenze.
    Die Russen haben 1990 alle besetzten Länder verlassen und sich auf ihre
    Grenzen zurückgezogen. Die Nato rückt Stück für Stück mit Militär und Raketen
    an die russische Grenze. Ist das friedlich ?

    Die Meinungsfreiheit wird mehr und mehr in diesem Land eingeschränkt und
    manipuliert. Andersdenkende sind Nazis, Reichsbürger oder Antisemiten und
    werden selbst in den eigenen Familien ausgegrenzt. Anstatt sich damit zu
    beschäftigen, schaut man lieber das manipulierte Fernsehen, liest die
    manipulierte Presse. Alles das hatten wir schon einmal ….

    Es werden Millionen Siedler in dieses Land geholt. Es sind keine Flüchtlinge !
    Flüchtlinge gehen in das erste Land. Das ist im Schengener Abkommen, im
    Dublin Abkommen, im Grundgesetzt und in der Asylverordnung geregelt.
    Was hier zu Zeit stattfindet nennt man Definition der UNO, der Nürnberger
    Prinzipien der Nachkriegszeit Völkermord !

    Lasst das Fernsehen aus, lest nicht mehr die manipulierte Presse und macht
    euch in den alternativen Medien ein Bild. Benutzt nicht ausschließlich euer
    Handy oder Computerspiele. Denkt wieder selbst !

    Es geht um Frieden, richtig ! Wir haben seit 1918 keine Frieden. Wir haben
    lediglich mit Großbritannien, Frankreich und den USA einen Waffenstillstand.
    Wenn wir Frieden haben wollen, brauchen wir dringend den Friedensvertrag
    zum ersten Weltkrieg. Macht euch sachkundig ! Noch ist es nicht zu spät.

    Wir, die Generation die nach 1945 geboren wurden, mahnen die jüngeren
    Generationen. Wer nicht aus der Geschichte lernt, der ist verflucht sie zu
    wiederholen !!!

    http://www.gemeinde-neuhaus.dehttp://www.nestag.at

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.